Home / Fitness-Armband Ratgeber / Der Schrittzähler – Vorteile und Funktionen

Der Schrittzähler – Vorteile und Funktionen

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Vorteilen und Funktionen eines Schrittzählers. Denn diese kleinen Geräte scheinen tatsächlich sehr sinnvoll zu sein, was eine Forscherin aus Kalifornien mit ihrem Team in einer breit angelegten Untersuchung beweisen konnte.

Kleiner Schrittzähler für die Hosentasche

Kleiner Schrittzähler für die Hosentasche

Wissenschaftliche Studien haben herausgefunden, dass der Einsatz eines Schrittzählers die Personen motiviert sich mehr zu bewegen und damit mehr Kalorien zu verbrauchen. Das Ergebnis waren gute Gewichtsabnahmen bei den entsprechenden Teilnehmern. Und zwar ganz ohne bewussten Sport und schweißtreibende Jogging-Runden in der Kälte.

Deshalb wollen wir uns in diesem Beitrag mal die Vorteile und Funktionen eines Schrittzähler genauer anschauen. Oft machen sich gerade die, die sich kaum bewegen, lächerlich über diese kleinen Geräte.

Wenn sie allerdings einmal wissenschaftliche Erkenntnisse anschauen, dass dieses kleinen Geräte die Menschen unterbewusst zu mehr Bewegung motivieren, dann hören Sie vielleicht auf darüber zu lachen und versuchen es selber einmal.

Die wissenschaftliche Studie

In einer wissenschaftlichen Untersuchung der Stanford Universität in Kalifornien hat die Forscherin Dena Bravata
eine Metastudie zu diesem Thema durchgeführt. Dabei hat sie herausgefunden, dass der Schrittzähler ein Schlüsselfaktor sein könnte, um die körperliche Aktivität der Menschen zu steigern.

In dieser Metastudie hat die Wissenschaftlerin herausgefunden, dass der Gebrauch eines Schrittzählers einherging mit einem signifikanten Anstieg an körperlicher Bewegung und Gewichtsverlust. Außerdem wurden Verbesserungen beim Blutdruck festgestellt.

Die Untersuchung

Für ihre wissenschaftliche Studie hat Bravata und ihr Team mehr als 2000 Artikel und 26 Studien analysiert. Alle diese Artikel und Studien haben sich mit dem Einsatz von Schrittzählern beschäftigt und entsprechende wissenschaftliche Untersuchungen gemacht.

Schrittzahl Anzeige in App

Anzahl der Schritte wird in der App angezeigt

2767 Personen haben in diesen Studien teilgenommen. Die meisten Teilnehmer waren Frauen mit Übergewicht, die relativ inaktiv waren, bevor sie an dem Programm teilnahmen. Konkret konnte man zeigen, dass Nutzer die einen Schrittzähler benutzten 2491 Schritte mehr machten, als wenn sie keinen benutzen würden. Das entspricht ungefähr 2 km am Tag.

Außerdem konnte das Team um die Wissenschaftlerin zeigen, dass die Nutzer des Schrittzähler deutlich an Gewicht verloren und der BMI sich verbesserte. Außerdem sank der Blutdruck auf ein gesünderes Maß, sozusagen als Nebeneffekt der Zunahme an Bewegung

Also jede Menge Gründe, um sich einen Schrittzähler zuzulegen und zu starten. Denn dieser kleine Helfer entpuppte sich als echtes Motivationsinstrument, um die Teilnehmer zu mehr Bewegung zu animieren.

Zur Studie >>

Unser Hinweis: die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät übrigens am Tag 10.000 Schritte zurückzulegen. Dies soll der optimale Wert sein, um eine bessere Gesundheit zu erreichen.

Die Funktionen eines Schrittzähler

Moderne Schrittzähler gibt es inzwischen in verschiedenen Formen und zuerst wollen wir Ihnen diese einmal kurz vorstellen. Welchen Sie für sich davon aussuchen, bleibt völlig ihren eigenen Vorlieben überlassen. Zwar arbeiten einige etwas genauer als andere, aber im Trend zeigen sie ziemlich genau die zurückgelegten Schritte am Tag an.

Klassischer Schrittzähler mit einfachen Funktionen

Hier handelt es sich um die kleinen Geräte, die man meist in der Hosentasche oder alternativ am Gürtel tragen kann. Sie haben nur die Basisfunktionen und sind sehr günstig zu bekommen. Zwischen 10-30 € bekommt man hier sehr gute Modelle. Die Messgenauigkeit ist ausreichend und sie sind sehr robust, weil mechanisch. Zu den Schrittzählern

Moderne Fitnessarmbänder

Ein Fitness Armband

Ein Fitness Armband

In den Jahren ist das Fitnessarmband mit modernen Fitnesstrackern  immer mehr in Mode gekommen. Neben dem Schrittzähler haben diese Fitnessbänder noch viel mehr Funktionen zu bieten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Herzfrequenzmessung,
  • Kalorientagebuch,
  • automatisches Aufzeichnen von Sportaktivitäten
  • und einiges mehr.

Zu den Fitnessarmbändern

Uhren mit Schrittzähler

Tatsächlich gibt es auch ganz normale Armbanduhren, die einen Schrittzähler eingebaut haben. Allerdings sind diese eher weniger verbreitet.

Kostenlose Apps für das Smartphone

Da wir ja alle heutzutage immer unser Smartphone mit uns rumtragen kann man auch eine kostenlose App verwenden. Die Messgenauigkeit ist in aller Regel relativ ungenau, aber es ist eben kostenlos.

Zum Google PlaystoreZum iPhone Store

Nachdem wir die verschiedenen Alternativen für einen Schrittzähler aufgezeigt haben, wollen wir in der Folge die Funktion eines klassischen Schrittzählers schauen. Diese finden Sie auch in den günstigen klassischen Varianten, aber auch in den Fitnessarmbändern vor:

  • Einen Clip, um den klassischen Schrittzähler am Gürtel zu befestigen (natürlich nicht bei Fitness-Armbändern, die am Handgelenk getragen werden). Natürlich kann man diese klassischen Modelle auch einfach in die Hosentasche stecken.
  • Anzeige der zurückgelegten Schritte pro Tag (stellen sich um 0:00 Uhr nachts automatisch zurück)
  • Anzeige der zurückgelegten Strecke pro Tag
  • 7 Tage-Speicher bei den klassischen, günstigen Modellen. Bei modernen Fitnessarmbändern kann man die Daten meistens so lange speichern wie man möchte.
  • Anzeige der verbrauchten Kalorien. Allerdings handelt es sich hier nur um berechnete Nährungswerte. Fitnessarmbänder sind hier sehr genauer.

Unser Fazit

Wer tatsächlich einfach nur seine Schritte pro Tag zählen will, der sollte zu einem klassischen – und damit sehr günstigem – Schrittzähler greifen. In unserem Schrittzähler Guide finden sich hier sehr gute Modelle für wenig Geld.

Die Messung ist hinreichend genau und letztlich kommt es nicht auf 5 Schritte mehr oder weniger an. Allerdings würden wir Ihnen auch hier empfehlen nicht zum 5 Euro Modell zugreifen, sondern schon zu einem etwas Besseren. Sonst können sie ist im Prinzip gleich bleiben lassen. Die Messungen werden sonst zu ungenau und sie haben auch keinen Speicher in der Regel. Ein sehr empfehlenswertes Modell ist unserer Meinung nach der Omron Walking Style IV.

Wer allerdings auch mit dem Sport beginnen möchte und vielleicht die eine oder andere Jogging Runde im Park drehen will, der sollte gleich zu einem Fitnessarmband greifen. Auch diese sind schon sehr günstig zu bekommen. Sie haben allerdings viel genauere Messungen und noch weitere Funktionen, um ihr tatsächliches Bewegungsverhalten aufzuzeichnen.

So können wir Ihnen beispielsweise das FitBit Flex 2 empfehlen, dass sie oft schon für etwas mehr als 50 € bekommen. Damit haben sie einen sehr guten Schrittzähler mit einem Bewegungs-Motivator. Außerdem kann dieses Fitnessarmband automatisch erkennen wenn sie Sport treiben, wie zum Beispiel Joggen, Nordic Walking oder auch Fahrradfahren. Diese Sporteinheiten werden automatisch zeitlich und von der Strecke erfasst und gespeichert. Dadurch bekommen Sie ein sehr viel genaueres Bild von ihrem Bewegungsverhalten und der verbrauchten Kalorienmenge.

Übrigens haben moderne Fitnessarmbänder, wie das FitBit Charge 2, auch eine Schlafaufzeichnung mit dabei. Damit können Sie sehen wie ruhig und lang sie jeden Tag schlafen. Tiefschlafphasen werden erfasst und wie oft sie sich im Schlaf wälzen und aufstehen, um beispielsweise zur Toilette zu gehen.

Nur für absolute Einsteigerversuche sind die kostenlosen Apps zu empfehlen, da sie unserer Erfahrung nach einfach zu ungenau sind und auch deutlich auf den Smartphone-Akku gehen. Am bequemsten sind hier die Fitnessbänder, die man einfach am Armband trägt und die in der Regel zwischen 5-8 Tage ohne eine Aufladung am USB Anschluss problemlos überstehen.

Wir hoffen dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Wenn noch Fragen zum Thema offen sind, dann schreibe uns einfach über das untere Kommentarfeld. Gerne werden wir dann weiterhelfen. Wir sind auch für jedes Feedback dankbar. Vielleicht hast Du einen Verbesserungsvorschlag? Oder eine Ergänzung zum Thema? Über die Sterne unten kann auch dieser Beitrag bewertet werden. Von 1 Stern bis 5 Sterne ist eine Bewertung möglich. Deine Beurteilung hilft uns noch besser auf die verschiedenen Themen einzugehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Fitness-Armband am Handgelenk

Funktionen von Fitness-Armbändern im Check

In den letzten Jahren hat die Popularität von Fitness-Armbändern immer weiter zugenommen. Eine fast unübersichtliche ...