Heizkissen Ratgeber mit Test-Übersicht und 4 Wärmekissen Empfehlungen

Heizkissen – dieses Wort strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus. Das kleine, unkomplizierte Elektrogerät ist vermutlich in fast jedem Haushalt zu finden. Es hilft gegen kleine Wehwehchen und sorgt an den kalten, ungemütlichen Tagen für wohlige Wärme (Aktualisiert am 07.11.18).

Heizkissen mit Schalter

Ein gutes Heizkissen im Vergleich

In unserem Ratgeber, Vergleich und Test – Übersicht finden Sie alle nützlichen Informationen zum Thema, darunter die technischen Details, verfügbare Modelle und Anwendungshinweise. Wir stellen Ihnen die erfolgreichsten Modelle vor, welche mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis rundum überzeugen und die besten Kundenbewertungen erhalten.

Außerdem finden Sie bei uns eine Test-Übersicht mit Hinweisen auf unabhängige Testberichte und einen Leitfaden zum Kauf. Auch 2018 gibt es keine guten Testberichte zu Wärmekissen. Eigentlich erstaunlich, da die Wärmespender durchaus sehr beliebt sind. Sobald ein neuer Test erscheint informieren wir Sie. Gerne können Sie sich auch weiter unten in unseren Newsletter eintragen, damit Sie nichts verpassen.

Unsere Vergleichstabelle

In dieser Tabelle präsentieren wir Ihnen vier Heizkissen, die ganz oben in der Gunst der Nutzer stehen. Diese HeiProdukte erhalten die meisten positiven Bewertungen, sie zeichnen sich durch hohe Funktionalität, Flexibilität und Sicherheit aus.

Produktbild





Beurer HK 25 - Heizkissen Basic







Sanitas SHK 18 Heizkissen







Bosch PFP 5230







AEG HK 5646

Verfügbare Tests*Noch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhanden
HerstellerBeurerSanitasBoschAEG
Bewertungen*Sterne
3,8 von 5 Sternen
491 Erfahrungsberichte
Sterne
3,8 von 5 Sternen
475 Erfahrungsberichte
Sterne
4.2 von 5 Sternen
295 Erfahrungsberichte
Sterne
3,6 von 5 Sternen
147 Erfahrungsberichte
Abmessungen40 x 30 cm30 x 40 cm25,5 x 6030 x 40 cm
Leistung in Watt100 Watt100 Watt60 Watt100 Watt
KabellängeKeine AngabeKeine Angabe3,0 mKeine Angabe
Temperaturstufen3-stufig3-stufig3-stufig3-stufig
AbschaltautomatikJa, nach 90 MinutenJa, nach 90 MinutenJa, nach 90 MinutenJa, nach 90 Minuten
ÜberlastungsschutzJaJaJaJa
Bezug waschbar in WaschmaschineBaumwollbezug kann abgenommen werden und bei 40 °C in der Waschmaschine gewaschen werden.Ja, bis 30 °CBezug waschbarwaschbarer Bezug
Besonderheiten

  • Temperaturstufen mit Hintergrundbeleuchtung

  • Erfüllt Öko-Tex 100

  • Abnehmbare Zuleitung



  • Öko-Tex Standard 100 zertifiziert

  • Beleuchtete Temperaturstufen

  • Schnellheizung


  • 3-faches Sicherheitssystem

  • Flexibel, dank Klettverschluss


  • Beleuchtete Temperatursstufen

KaufenZu Amazon

Beurer HK 25 Bericht
Zu AmazonZu AmazonZu Amazon

Heizkissen – Funktionsprinzip und Aufbau

Lieferumfang des Beurer HK 25

Das Beurer HK 25 Heizkissen mit komplettem Lieferumfang

Ein Heizkissen ist ein kompaktes Elektrogerät, das dem Körper Wärme spendet und sowohl prophylaktisch als auch zur Behandlung von bestimmten Beschwerden eingesetzt wird. Das Kissen kann direkt am Körper getragen, auf die zu behandelnde Körperregion angelegt oder aber auf das Bett/Sofa zum Aufwärmen des Nachtlagers gelegt werden.

Es funktioniert wie eine elektrische Widerstandsheizung: Durch ein Heizelement (Heizdraht) mit dem niedrigen elektrischen Widerstand fließt Strom und erhitzt auf diese Weise das Heizelement. Das gleiche Funktionsprinzip liegt neben dem Heizkissen auch jedem Elektroherd oder zum Beispiel einem Wäschetrockner zugrunde.

Ein modernes Heizkissen besteht aus folgenden Elementen:

  1. Heizdrähte, eingeschweißt in den Kunststoff und zwischen zwei Schaumstofflagen platziert. Die Heizdrähte sind mit einem Elektrokabel verbunden, das ans Stromnetz angeschlossen wird. Die Drähte dienen als Heizelemente;
  2. Äußere Hülle aus einem Material mit angenehmer Haptik, sei es Baumwolle oder Kunstfaser. Aus hygienischen Gründen ist die Hülle meist, zum Beispiel beim PFP 1037 von Bosch, abnehmbar und waschmaschinengeeignet.
  3. Stromkabel mit einem Bedienelement zum Ein- und Ausschalten des Geräts sowie zur Einstellung der gewünschten Temperaturstufe. Heute lassen sich in der Regel drei Temperaturstufen durch das Parallel- oder Nacheinander-Schalten von Heizkreisläufen einstellen. Die meisten Modelle sind mit mindestens zwei Stromkreisen (Heizkreisläufen) ausgestattet.
Hinweis: Für mehr Sicherheit besitzen hochwertige Modelle eine spezielle Abschaltautomatik, die das Heizkissen nach einer bestimmten Zeit – in der Regel nach 90 Minuten – ausschaltet.

Gleiche Funktion, unterschiedliche Ausführungen

Ein Rückenheizkissen

Rückenheizkissen sind am beliebtesten

Grundsätzlich nutzt jedes Wärmekissen das gleiche Funktionsprinzip und ist auch ähnlich aufgebaut. Entsprechend dem jeweiligen Einsatzbereich, lassen sich indes mehrere Modelle unterscheiden:

  • Rückenheizkissen – es handelt sich dabei um das meist verbreitete, rechteckige und kompakte Modell. Obwohl zum Wärmen des Rückenbereichs gedacht, ist dieses Kissen besonders vielseitig und kann zur Wärmebehandlung von Füßen oder der Bauchregion sowie der Schulterpartie eingesetzt werden. Dieses Heizkissen wärmt außerdem schnell das Bett auf. Als Beispiele ist das Bosch PFP 1037 oder Beurer HK 25 zu nennen;
  • Extralange und relativ schmale Modelle speziell für den Nierenbereich und unteren Rückenbereich wie das Bosch PFP 5230. Diese Modelle werden am Körper befestigt und getragen;
  • Ein Rücken-Nacken-Heizkissen ist in der Regel etwas größer und hat die Form eines Rechtecks mit einem Kragen. Ein solches Modell (Hydas 4682) lässt sich über die Schulter legen, um den Nacken-Schulterbereich zu wärmen.
  • Fußheizkissen wie Beurer Cosy FW 20 Fußwärmer 531.04. Diese speziellen Wärmelieferanten sehen wie ein überdimensionierter Schuh aus und dienen dazu, die Füße warm zu halten.
In unserem Ratgeber konzentrieren wir uns auf die ersten beiden Modelle, die Fußheizkissen sowie die Rücken-Nacken-Kissen lassen wir indes dieses Mal außer Acht.

Vielseitiger Körperwärmer – wann wird ein Wärmekissen unersetzlich?

Wie bereits erwähnt, ist das Hauptzweck eines Heizkissens, Wärme zu spenden. Der Mensch strebt nach Wärme, denn Wärme bedeutet Wohlbefinden und Gesundheit. Kein Wunder, dass wir Menschen seit Jahrtausenden dabei sind, unterschiedlichste technische Vorrichtungen zu erfinden, die uns warm halten.

Angefangen von einem Lagerfeuer in der Höhle eines Urmenschen, über die Bettwärmepfannen im Mittelalter bis hin zu den ausgeklügelten Heizsystemen der Gegenwart werden die Wärmespender und Heizsysteme immer raffinierter.

Das Heizkissen ist eine direkte Weiterentwicklung der alten und bewährten Wärmflasche. Als im 20. Jahrhundert die Elektrizität Einzug in die europäischen Haushalte hielt, wurden auch die praktischen elektrischen Kissen erfunden und erfreuen sich seither einer großen Beliebtheit.

Ein solcher Wärmespender ist einfach gebaut, erweist sich jedoch als ein richtiges Multitalent. Bei folgenden Beschwerden erweist sich dieses Elektrogerät als unersetzlich:

  • Rückenschmerzen aufgrund einer Unterkühlung, Zerrung oder Rheuma;
  • Menstruationsbeschwerden und Muskelkrämpfe im Unterleib;
  • Bauchkrämpfe;
  • Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich;

Die Wärme wirkt krampflösend und fördert die Durchblutung, daher ist ein Heizkissen generell bei jeder Art von Muskelkrämpfen und Müdigkeit zu empfehlen, unter anderem auch nach dem Sport.

Darüber hinaus lässt sich damit das Bett energiesparend vorwärmen.

Tipp: Wenn Sie gerade mit der Behandlung anfangen, empfiehlt es sich, zunächst die Anwendung auf 15 – 20 Minuten zu reduzieren und allmählich auf ca. 45 Minuten zu erhöhen.

Hinweis: Wenn das Wärmen nicht hilft und die unangenehmen Symptome nicht verschwinden, ziehen Sie den Arzt Ihres Vertrauens zurate.

Ungefährlich und wohlig warm

Heizkissen Schalter mit Sicherheitsabschaltung

Schalter mit Sicherheitsabschaltung

Alle im Handel angebotenen und selbstverständlich alle in unserem Vergleich und Kaufratgeber vorgestellten Heizkissen entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards und sind mehrfach zertifiziert. Unter anderem tragen diese Elektrogeräte das GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit) sowie sind TÜV-geprüft.

An diese Geräte werden besonders hohe Anforderungen gestellt, da sie in direkten Kontakt mit dem menschlichen Körper kommen.

Folgenden Kriterien hinsichtlich der Sicherheit soll ein jedes Produkt entsprechen:

  • Die Heizdrähte sollen vor jeglicher Einwirkung der Feuchtigkeit, darunter der Körperflüssigkeiten, geschützt sein;
  • Die Heizdrähte dürfen nicht in Berührung mit dem Körper kommen, um den Stromschlag zu vermeiden;
  • Das Kabel und der Schalter sollen ebenfalls gut isoliert sein;
  • Ein Heizkissen soll aus Sicherheitsgründen mit einem Überhitzungsschutz ausgerüstet sein;
  • Automatische Abschaltung nach einer bestimmten Laufzeit ist zwecks erhöhter Sicherheit ebenfalls wünschenswert. Dadurch wird verhindert, dass das Heizkissen zum Beispiel über Nacht unbeabsichtigt eingeschaltet bleibt.
  • Der Verschluss – in der Regel entweder ein Klett- oder ein Reißverschluss – soll den Bezug sicher halten, sodass die „Füllung“ mit den Heizdrähten nicht herausfällt. Falls es sich um ein am Körper getragenes Kissen handelt, soll der Verschluss, mit dem es befestigt wird, nicht nur zuverlässig verschließbar, sondern auch leicht zu öffnen sein;
  • Die Außenhülle soll unbedingt aus einem hautfreundlichen, hypoallergenen Material hergestellt sein.

Wichtiger Hinweis: Die strengen EU-Sicherheitsstandards schränken die maximale erlaubte Temperatur von einem Heizkissen auf höchstens 45°C ein. Dadurch wird eventuellen Hautverbrennungen vorgebeugt. Indes empfinden manche Nutzer, die es gewöhnt sind, eine Wärmeflasche zu benutzen, diese Temperatur als zu niedrig. Dies ist jedoch KEIN MANGEL und vom Hersteller genauso erwünscht!

Für wen ist ein Heizkissen geeignet?

Wärme braucht jeder und jeder kann auch mal Magenkrämpfe oder Muskelverspannungen bekommen. Daher liegt die Vermutung nahe, dass ein Heizkissen zur Grundausstattung eines jeden Haushalts gehört.

Von einem Heizkissen profitieren Menschen in jedem Alter, Männer und Frauen gleichermaßen, Kerngesunde und Kränkliche, Profisportler und Unsportliche. Kurzum, dieser warme Begleiter ist praktisch für alle da.

Hinweis: Für Säuglinge und Babys ist ein Heizkissen indes ungeeignet, da es für die empfindliche Babyhaut zu heiß ist. Außerdem soll das Heizkissen ausschließlich gegen die oben aufgelisteten Symptome und Krankheiten eingesetzt werden, bei einem Baby lässt sich jedoch der Ursprung seines Unwohlseins nicht immer mit Sicherheit feststellen.

Aufgepasst! Alle, die überempfindlich oder gar allergisch gegenüber der Wärme sind, sollen das Heizkissen nur mit Vorbehalt benutzen. Bei Hautentzündungen und Wunden ist das Heizkissen ebenfalls nicht unbedingt zu empfehlen.

Heizkissen im Test – externe Testberichte in der Übersicht

Hier finden Sie die von uns recherchierte Test Zusammenstellung der besten Testberichte für Heizkissen. Nachdem wir jahrelang keine guten Testberichte von Testmagazinen oder Testinstituten gefunden haben, ist nun das ETM Testmagazin mit zwei neuen Heizkissen vorhanden. Zwei Wärmekissen von Beurer wurden hier getestet. Beide Links zu den Testberichten finden Sie in der folgenden Übersicht.

QuelleTestdatumGetestete ProdukteLink zum TestberichtAnmerkungen der Redaktion
ETM Testmagazin04/2018Ein Testbericht über das Heizkissen HK 44 von Beurer.Zum TestDer Test ist frei zugänglich. Einfach unserem Link folgen.
ETM Testmagazin06/2018Das Testmagazine hat in einem Einzeltest das Beurer HD 75 genau unter die Lupe genommen.Zum TestDer Testbericht ist kostenlos lesbar auf der Webseite.

Kaufberatung – So finden Sie das richtige Produkt

Regler mit 3 Temperaturstufen beim HK25 von Beurer

Regler mit 3 Temperaturstufen beim HK25 von Beurer

Mit unserem kleinen Kaufratgeber haben Sie es einfach, das passende Heizkissen zu finden, das Ihren Anforderungen optimal entspricht:

  • Welche Körperregion soll vorrangig behandelt werden? Die kompakten Rückenheizkissen sind Universaltalente, wogegen die Schulter-Nacken-Kissen sowie Fußheizkissen als enge Spezialisten zu bezeichnen sind.
  • Ein hochwertiges Kissen im mittleren und oberen Preissegment soll über mindestens drei Temperaturstufen verfügen. Alle Modelle, die wir Ihnen in unserem Vergleich vorstellen, sind mit einem Temperaturregler für drei Stufen ausgerüstet.
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung dank dem intelligenten Design ist ebenfalls äußerst wichtig. Hinweis: Zwar werben alle Hersteller mit diesem Feature, jedoch sind kühle Ränder konstruktionsbedingt und daher kein Mangel.
  • Überhitzungsschutz ist ein elementares Sicherheitsmerkmal und soll in jedem Modell enthalten sein. Selbstverständlich haben alle Produkte aus unserem Vergleich einen zuverlässigen Überhitzungsschutz mit an Bord.
  • Automatische Abschaltung: Dieses Features ist extrem praktisch, denn das Wärmekissen schaltet sich nach 90 Minuten von selbst ab. Die Gefahr, dass das Elektrogerät die ganze Nacht eingeschaltet bleibt und Strom verbraucht, ist somit gebannt. Außerdem soll eine Behandlung nicht viel länger als 45 Minuten dauern. Auch mit diesem Feature sind alle vorgestellten Heizkissen von Bosch, Beurer, Sanitas und AEG ausgerüstet.
  • Wattstärke. Die Leistung liegt in der Regel entweder bei 60 Watt oder bei 100 Watt. Von der Leistung hängt nicht die erreichte Temperatur, sondern die Geschwindigkeit ab, mit welcher die erwünschte Temperatur erreicht wird. Es handelt sich jedoch um den Unterschied eher im Sekundenbereich, denn alle heizen sich innerhalb kürzester Zeit auf die Wunschtemperatur auf.
  • Langes Kabel für mehr Mobilität und Komfort. Das PFP 1037 von Bosch liegt mit der Kabellänge von 2,4 Meter im mittleren Bereich, das PFP 5230 besitzt ein ganze 3 Meter langes Komfortkabel.
  • Abnehmbarer, weicher Bezug. Die meisten Heizkissen wie zum Beispiel das Sanitas HK 18, besitzen nicht nur einen abnehmbaren Bezug, sondern punkten auch mit hautsympathischem Faser. Grundsätzlich spielt es weder für die Haptik noch für die Hygiene eine Rolle, ob der Bezug aus Kunstfaser oder Baumwolle hergestellt wird. Achten Sie jedoch beim Kauf darauf, wenn Sie gegen Kunststoffe allergisch sind!

Wie Sie sehen, sind die Wärmespender aus unserer Tabelle ziemlich ähnlich aufgebaut und mit gleichen Features ausgestattet. Lediglich das Bosch PFP 5230 sticht aus der Menge durch seine Maße hervor, da es speziell für den unteren Rückenbereich ausgelegt ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei jedem Produkt aus unserer Vergleichsliste, der Preis für ein hochwertiges Heizkissen liegt heute im Schnitt bei 20 – 35 Euro.

Falls Sie ein Kissen aus unserer Tabelle kaufen möchten, dürfen Sie sich gerne durch die Optik leiten lassen, denn darin unterscheiden sich die Modelle beträchtlich. Sie haben die Wahl zwischen dem effektvollen Dunkelrot von Bosch PFP 1037, dem Weiß von AEG HK 5646 und Sanitas SHK 18, den dezenten Streifen von Beurer HK 25 und dem sportlich-eleganten Schwarz von Bosch PFP 5230.

Das Beurer HK 48 im Video

Unsere Umfrage

Welches Heizkissen möchten Sie kaufen – eins aus unserer Vergleichstabelle oder ein anderes Modell? Wir möchten im Interesse unserer Kunden unsere Dienstleistung noch weiter optimieren und stellen Ihnen Ihre Lieblingsmodelle gerne ausführlich vor. Nehmen Sie sich bitte wenige Sekunden Zeit und verraten Sie uns Ihre Pläne:

Ergebnis laden ...

Welches Heizkissen ist Ihr Favorit?

Erfolgreich abgestimmt
Du hast bereits abgestimmt!
Kein Feld angeklickt!

Ihre Meinung ist gefragt

Haben Ihnen unser Ratgeber und Vergleich gefallen? Möchten Sie Lob oder Kritik äußern? Wir sind für jeden Kommentar dankbar und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Ein Induktionsherd

Induktionsherd Ratgeber mit Test-Übersicht & 4 Empfehlungen

Profiköche, aber auch ambitionierte Hobbyköche schwören auf den Induktionsherd. Die Vorteile sind vielfältig: Fortschrittliche Technologie, ...