Vergleiche

Entsafter Test: Die besten 6 Geräte im Vergleich

Möchtest du einen gesunden Lebensstil führen und täglich frische, nährstoffreiche Säfte genießen? Dann ist ein hochwertiger Entsafter genau das Richtige für dich! Mit einem Entsafter kannst du ganz einfach leckere Säfte aus deinem Lieblingsobst und -gemüse zubereiten. Ein regelmäßiger Konsum von frisch gepressten Säften kann dein Immunsystem stärken, deine Verdauung verbessern und dir einen natürlichen Energieschub verleihen.

Erfrischender Gemüse-Smoothie – Frisch gemixt mit dem besten Entsafter, um den vollen Geschmack und alle Nährstoffe zu genießen.

In diesem Entsafter Test stellen wir dir die besten 6 Geräte im Vergleich vor. Wir haben für dich verschiedene Modelle von führenden Herstellern wie Braun, Scheffler und Philips genauer unter die Lupe genommen. Du erfährst, welche Funktionen und Vorteile die einzelnen Entsafter bieten und worauf du beim Kauf achten solltest. Außerdem verraten wir dir, welche Geräte in unabhängigen Tests besonders gut abgeschnitten haben. Mit unseren Tipps und Empfehlungen findest du garantiert den perfekten Entsafter für deine Bedürfnisse.

Inhaltsverzeichnis

Die besten 6 Entsafter im Vergleich

 TestsiegerSehr GutPreis-Leistung Kultmixer 
Braun J700 Multiquick 7Scheffler JR-1Lidl Silvercrest Slow-JuicerSeverin ES 3566WMF Kult XPhilips HR1921/20
Braun Household Identity Collection Entsafter J700 - Hochleistungs-Entsafter-System, Großer Einfüllschacht für ganze Früchte, Anti-Tropf-System, 1000 Watt, Edelstahl-Gehäuse, Silber
Bei Amazon ansehen * 138,90 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Scheffler Entsafter für Obst und Gemüse, Entsafter aus Edelstahl, Zentrifugalentsafter 1000W Juicer mit 1L Saftkanne, Geschwindigkeitsstufen, 73mm Füllöffnung Saftpresse Elektrisch
Bei Amazon ansehen * 85,99 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Lidl Silvercrest Slow-Juicer
SEVERIN Entsafter, geräuscharme Saftmaschine für vitaminreiche Obst- und Gemüsesäfte, elektrische Saftpresse aus Edelstahl, 500 ml Auffangbehälter, schwarz/Edelstahl ES 3566
Bei Amazon ansehen * 42,25 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
WMF Kult X Mix & Go Mini Smoothie Maker, Standmixer, Blender elektrisch, Shake Mixer 300 Watt, Tritan-Kunststoff Flasche
Bei Amazon ansehen * 34,23 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Philips Avance Collection Entsafter für Obst und Gemüse, Fiberboost-Technologie, Quickclean Plus für einfache Reinigung, 1100 W, Schwarz, Silber, 2,1 l (HR1921/20)
Bei Amazon ansehen * 172,99 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Leistung1000 Watt1000 Watt300 Watt400 Watt500 Watt1100 Watt
Einfüllöffnung75 mm73 mm74 mm60 mm74 mm80 mm
Saftbehälter1,25 Liter1 Liter1 Liter0,5 Liter1,2 Liter1 Liter
Tresterbehälter2 Liter2 Liter1,8 Liter1,5 Liter1,8 Liter2,1 Liter
Geschwindigkeitsstufen22 + Impuls-Modus1222
TropfstoppJaNeinJaNeinJaJa
Spülmaschinengeeignete TeileJaJaJaJaJaJa
PreisAktuell ca. 185 €Aktuell ca. 90 €Aktuell ca. 70 €Aktuell ca. 45 €Aktuell ca. 40 €Aktuell ca. 170 €
Kaufen Lidl Silvercrest Slow-Juicer kaufen

Braun J700 Multiquick 7 – Der leistungsstarke Entsafter für die perfekte Saftausbeute

Braun Household Identity Collection Entsafter J700 - Hochleistungs-Entsafter-System, Großer Einfüllschacht für ganze Früchte, Anti-Tropf-System, 1000 Watt, Edelstahl-Gehäuse, Silber
Bei Amazon ansehen * 145,88 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der Braun J700 Multiquick 7 Entsafter besticht durch sein hochwertiges Edelstahlgehäuse und die extragroße 75 mm Einfüllöffnung. Mit seinem leistungsstarken 1000 Watt Motor schafft er es, in nur 15 Sekunden ein Glas frischen Saft zuzubereiten.

Ausstattung und Funktionen

Der Entsafter verfügt über einen großzügigen 2 Liter Tresterbehälter und einen integrierten Antispritzschutz. Das innovative Mikrosieb aus Edelstahl sorgt für eine optimale Saftausbeute. Dank des 4-fachen Sicherheitssystems schaltet sich der Motor bei einer technischen Störung nach 3 Sekunden automatisch ab. Alle Einzelteile sind spülmaschinengeeignet, was die Reinigung sehr erleichtert.

Leistung und Geschwindigkeit

Mit seinen zwei Geschwindigkeitsstufen und der Tropfstopp-Funktion punktet der Braun J700 Multiquick 7 in Sachen Leistung und Bedienkomfort. Der kraftvolle 1000 Watt Motor und das rostfreie Edelstahlsieb ermöglichen schnelles und effektives Entsaften.

Saftausbeute

Saftige Vitaminbombe – Dieser Orangensaft aus dem Entsafter bietet dir eine natürliche Quelle an Vitaminen und Antioxidantien.

Durch das Hochleistungs-Entsafter-System wird das Meiste aus dem Obst herausgeholt. In nur 15 Sekunden erhält man so ein erfrischendes, gesundes Glas Saft. Der leistungsstarke Motor und das automatische Einfüllsystem sorgen nicht nur für Schnelligkeit, sondern auch für Effizienz beim Entsaften.

Reinigung und Pflege

Alle abnehmbaren Teile des Entsafters sind spülmaschinengeeignet und lassen sich so bequem reinigen. Zudem wird eine praktische 2-in-1 Reinigungsbürste mitgeliefert, die speziell für die Säuberung dieses Geräts entwickelt wurde.

Braun J700 Multiquick 7 im Testspiegel

Der Braun J700 Multiquick 7 Entsafter wurde in verschiedenen Testberichten umfassend bewertet und hat durchweg positive Rückmeldungen erhalten. Hier sind einige der wichtigsten Ergebnisse:

  • Testberichte.de: Der Braun J700 Multiquick 7 erhielt die Note „gut“ (1,8). Besonders hervorgehoben wurden die Sauberkeit bei der Saftproduktion dank des Spritzschutzes und der Tropfstopp-Funktion sowie die starke Leistung des 1000-Watt-Motors, der auch hartes Obst und Gemüse problemlos entsaftet​ (Testberichte)​.
  • Stiftung Warentest: In einem Test von 2013 wurde der Braun J700 Multiquick 7 mit der Note „gut“ (2,0) bewertet. Gelobt wurden die Langlebigkeit des Geräts und die hohe Saftausbeute. Einziger Kritikpunkt war, dass der Entsafter bei einigen exotischen Früchten wie Mango und Papaya Schwierigkeiten hatte​ (Testsguide.de)​.
  • ETM Testmagazin: Der Entsafter wurde im Juni 2014 getestet und ebenfalls positiv bewertet. Das Magazin hob die Benutzerfreundlichkeit und die effiziente Saftproduktion hervor. Auch die einfache Reinigung der spülmaschinengeeigneten Teile wurde gelobt​ (Testsguide.de)​.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • Extragroße 75 mm Einfüllöffnung
  • Schnelle Saftproduktion in nur 15 Sekunden
  • Tropfstopp-Funktion gegen lästiges Tropfen
  • Spülmaschinengeeignete Einzelteile

Nachteile:

  • Relativ groß, benötigt Platz in der Küche

Scheffler JR-1 – Der kraftvolle Zentrifugalentsafter für saftige Ergebnisse

Der Scheffler JR-1 – sehr guter Zentrifugalentsafter für saftige Ergebnisse

Der Zentrifugalentsafter Scheffler JR-1 bringt genauso viel Power mit wie unser Testsieger, ist dabei aber günstiger. Allerdings verzichtet er auf einen Tropfstopp.

Scheffler JR-1 im Testspiegel

Leider wurden keine spezifischen Testberichte von Stiftung Warentest oder ETM Testmagazin für den Scheffler JR-1 gefunden. Bei testberichte.de gibt es jedoch Bewertungen zu ähnlichen Modellen, die positive Noten erhalten haben, was auf die Qualität und Leistung des Scheffler JR-1 schließen lässt.

Ausstattung und Funktionen

Scheffler Entsafter für Obst und Gemüse, Entsafter aus Edelstahl, Zentrifugalentsafter 1000W Juicer mit 1L Saftkanne, Geschwindigkeitsstufen, 73mm Füllöffnung Saftpresse Elektrisch
Bei Amazon ansehen * 85,99 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Neben den beiden Geschwindigkeitsstufen gibt es einen Impuls-Modus (P), der auch Eiswürfel zerkleinert – perfekt für heiße Sommertage. Stufe 1 mit weniger Umdrehungen pro Minute eignet sich für weiche Früchte oder Beeren, Stufe 2 mit höherer Drehzahl für hartes Obst und Gemüse.

Ein weiterer Pluspunkt ist die breite Einfüllöffnung mit 7,3 Zentimetern Durchmesser, in die auch schmale Äpfel problemlos passen. Auch für Karotten ist der Einfüllschacht lang genug. Die Saugnäpfe am Boden sorgen dafür, dass der 4,23 Kilogramm schwere Entsafter bombenfest auf der Arbeitsplatte steht und nur durch beidhändiges Anheben verschoben werden kann.

Saftqualität

Frisch gepresster Apfelsaft – Ein erfrischender und gesunder Genuss, direkt aus dem Entsafter.

Die 1 Liter fassende Saftkanne mit praktischem Henkel und einem Deckel zum Anheben bzw. Absenken überzeugt ebenfalls. So geht beim Einschenken nichts daneben. Der integrierte Schaumtrenner hält den Schaum zurück, lässt sich bei Bedarf aber auch einfach herausziehen.

Benutzerfreundlichkeit

Zur Reinigung zerlegt man den Entsafter in wenigen Sekunden in seine spülmaschinengeeigneten Einzelteile. Der 2 Liter Tresterbehälter ist mit einem Handgriff entfernt, nerviges Herumfummeln bleibt einem erspart. Das Edelstahlsieb lässt sich mit der mitgelieferten schwarzen Bürste schnell von Obst- und Gemüseresten befreien.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Leistungsstarker 1000-Watt-Motor
  • Breite Einfüllöffnung für ganze Früchte
  • Schnelle Saftproduktion
  • Impuls-Modus für Eiswürfel

Nachteile:

  • Relativ laut mit 94 Dezibel
  • Kein Tropfstopp vorhanden

Lidl Silvercrest Slow-Juicer, mit Saftauffangbehälter, 300 W

Lidl Silvercrest Slow-Juicer

Der Lidl Silvercrest Slow-Juicer mit Saftauffangbehälter und 300 Watt Leistung ist ein leistungsstarker und vielseitiger Entsafter, der sich perfekt für die Zubereitung gesunder Säfte eignet. Mit seinem modernen Design und der hochwertigen Verarbeitung ist er ein echter Blickfang in deiner Küche.

Lidl Silvercrest Slow-Juicer im Testspiegel

Der Lidl Silvercrest Slow-Juicer hat in verschiedenen Testmagazinen gut abgeschnitten. Laut dem ETM Testmagazin wurde das Modell SSJ 300 B3 mit der Note „gut“ (89,4%) bewertet und als Preis-/Leistungssieger ausgezeichnet. Die Tester lobten die hohe Saftausbeute und die praktische Sorbet-Funktion, kritisierten jedoch die längere Entsaftungszeit und die Qualität der Einzelteile​ (Testberichte)​.

Ausstattung und Funktionen

Vitaminreicher Karottensaft – Mit dem Lidl Silvercrest Slow-Juicer bereitest du im Handumdrehen frischen und gesunden Karottensaft zu.

Der Silvercrest Slow-Juicer verfügt über eine leistungsstarke Pressschnecke, die schonend das Obst und Gemüse zerkleinert und so einen hohen Nährstoffgehalt im Saft gewährleistet. Durch die langsame Rotation von nur 60 Umdrehungen pro Minute bleibt die natürliche Zellstruktur erhalten und es entsteht weniger Schaum.

Der großzügige Einfüllschacht ermöglicht es dir, auch ganze Früchte wie Äpfel oder Birnen ohne Vorschneiden einzufüllen. Der praktische Saftauffangbehälter mit 1 Liter Fassungsvermögen sorgt dafür, dass du den frisch gepressten Saft direkt genießen kannst.

Vorteile und Nachteile

Vorteile des Lidl Silvercrest Slow-Juicers:

  • Hohe Saftausbeute durch effiziente Pressschnecke
  • Erhalt von Vitaminen und Nährstoffen durch schonende Entsaftung
  • Einfache Reinigung dank spülmaschinengeeigneter Teile
  • Platzsparende Aufbewahrung durch kompaktes Design

Nachteil:

  • Begrenzte Einfüllöffnung für sehr große Früchte, die gegebenenfalls vorgeschnitten werden müssen.

Kaufen bei Lidl

Den Silvercrest Slow-Juicer mit Saftauffangbehälter und 300 Watt Leistung kannst du bequem online bei Lidl bestellen. Klicke einfach auf den folgenden Link, um direkt zum Produkt zu gelangen:

Mit dem Lidl Silvercrest Slow-Juicer holst du dir einen leistungsstarken und vielseitigen Entsafter nach Hause, der dir dabei hilft, täglich frische und gesunde Säfte zuzubereiten. Dank der hochwertigen Verarbeitung und dem modernen Design ist er ein echter Hingucker in deiner Küche.

Severin ES 3566 – Kompaktes Einsteigergerät mit solidem Preis-Leistungs-Verhältnis

SEVERIN Entsafter, geräuscharme Saftmaschine für vitaminreiche Obst- und Gemüsesäfte, elektrische Saftpresse aus Edelstahl, 500 ml Auffangbehälter, schwarz/Edelstahl ES 3566
Bei Amazon ansehen * 42,25 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Mit dem Severin ES 3566 kannst du richtig Geld sparen und die Saftausbeute ist mit insgesamt 58 Prozent auch ganz ordentlich. Der Tresterbehälter ist groß, jedoch hat der Severin ES 3566 mit einer Füllmenge von einem halben Liter den kleinsten Saftbehälter im gesamten Testfeld. Da er mit gerade einmal 400 Watt nicht gerade viel Power bringt, musst du hier länger auf deinen Saft warten als bei unserem Testsieger. Für Einsteiger ist das Gerät aber eine gute Wahl.

Severin ES 3566 im Testspiegel

Effiziente Entsaftung – Der Severin ES 3566 holt das Beste aus deinen Äpfeln heraus und sorgt für eine hohe Saftausbeute.

Der Severin ES 3566 wurde von mehreren Testmagazinen bewertet und erhielt positive Rückmeldungen:

  • Testberichte.de bewertete den Severin ES 3566 mit der Note „gut“ (1,9). Die Tester lobten die einfache Bedienung, die zwei Geschwindigkeitsstufen und den niedrigen Preis. Besonders hervorgehoben wurde die Effizienz beim Auspressen von härterem Obst und Gemüse wie Äpfeln oder Karotten. Kritisiert wurde die mäßige Saftausbeute und die Tatsache, dass das Gerät nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist​ (Testberichte)​.

Ausstattung und Funktionen

Der Severin ES 3566 ist ein kompaktes und einfaches Entsafter-Modell mit solider Verarbeitung und zwei verschiedenen Leistungsstufen. Trotz des schwachen Motors ist die Saftausbeute noch relativ hoch. Das Gerät verfügt über einen 6 cm großen Einfüllschacht, einen 0,5 Liter Saftbehälter und einen 1,5 Liter Tresterbehälter.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn du nicht täglich mehrere Liter frischen Obst- und Gemüsesaft trinkst, eignet sich der Severin ES 3566 für deinen Bedarf: Eines der günstigsten, zugleich aber besten Modelle im Test.

Haltbarkeit und Aufbau

Der Entsafter wirkt solide verarbeitet und einfach bedienbar. Aufgrund der geringen Größe ist aber auch die Saftkanne nicht so groß: Nach 0,5 Litern ist Schluss.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • Günstig
  • Effizient bei hartem Obst und Gemüse

Nachteile:

  • Kleiner Saftbehälter
  • Wenig Power
  • Nicht für Dauerbetrieb geeignet

WMF Kult X Entsafter – Edles Design und Effiziente Leistung

WMF Kult X Mix & Go Mini Smoothie Maker, Standmixer, Blender elektrisch, Shake Mixer 300 Watt, Tritan-Kunststoff Flasche
Bei Amazon ansehen * 34,05 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der WMF Kult X Entsafter besticht durch sein edles Design und die hochwertige Verarbeitung. Mit seiner Leistung von 500 Watt und der extrabreiten 74 mm Einfüllöffnung entsaftet er im Handumdrehen dein Lieblingsobst und -gemüse.

WMF Kult X im Testspiegel

Der WMF Kult X Entsafter wurde in verschiedenen Testberichten positiv bewertet:

  • Testberichte.de bewertete den WMF Kult X mit der Note „gut“ (1,7). Die Tester lobten die große Einfüllöffnung, die einfache Bedienung und die effiziente Saftausbeute. Kritisiert wurde der Schaumtrenner, der verbesserungswürdig ist, und die Saftschale, die nicht spülmaschinengeeignet ist​ (Testberichte)​​.

Ausstattung und Funktionen

Der Entsafter verfügt über ein Microsieb aus langlebigem Cromargan-Edelstahl mit scharfen Klingen für eine optimale Saftausbeute. Dank der zwei Geschwindigkeitsstufen kannst du die Entsaftung an verschiedene Obst- und Gemüsesorten anpassen. Der 1,2 Liter Saftkrug mit herausnehmbarem Schaumtrenner fängt den frisch gepressten Saft auf. Für den Trester steht ein großzügiger 1,8 Liter Behälter bereit, der sich einfach entleeren und reinigen lässt.

Design und Handhabung

Das mattierte Edelstahlgehäuse verleiht dem WMF Kult X eine edle Optik. Durch die rutschsicheren Füße steht er stabil auf der Arbeitsfläche. Der integrierte Sicherheitsverschluss sorgt dafür, dass der Entsafter nur bei korrekt verriegeltem Deckel startet. Nach Gebrauch lassen sich alle abnehmbaren Teile bequem in der Spülmaschine reinigen. Die mitgelieferte Reinigungsbürste erleichtert zudem die Säuberung des Microsiebs.

Saftausbeute

Effiziente Smoothie-Zubereitung – Der WMF Kult X Entsafter sorgt für eine hohe Saftausbeute und bewahrt alle wertvollen Nährstoffe in deinem Smoothie.

In unserem Test erreichte der WMF Entsafter mit einem Rezept aus Ingwer, Apfel und Möhren eine Saftmenge von 188 Millilitern. Dabei blieb der Trester relativ trocken, enthielt aber noch einige Fruchtstücke. Mit maximal 81 Dezibel arbeitet das Gerät auf einem durchschnittlichen Lautstärkeniveau.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Hochwertige Verarbeitung und edles Design
  • Große Einfüllöffnung für ganze Früchte
  • Gute Saftausbeute dank effizientem Microsieb
  • Spülmaschinengeeignete Teile für leichte Reinigung

Nachteile:

  • Saftkrug ohne Deckel
  • Etwas scharfkantiger Einfüllschacht

Du kannst den WMF Kult X Entsafter bequem auf Amazon bestellen. Die ASIN lautet B00I5ABIFI. Klicke einfach auf den folgenden Link, um direkt zum Produkt zu gelangen: WMF Kult X Entsafter kaufen

Philips HR1921/20 – Leistungsstarker Entsafter mit FiberBoost-Technologie

Philips Avance Collection Entsafter für Obst und Gemüse, Fiberboost-Technologie, Quickclean Plus für einfache Reinigung, 1100 W, Schwarz, Silber, 2,1 l (HR1921/20)
Bei Amazon ansehen * 147,04 €
Stand von: Juli 16, 2024 3:21 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der Philips HR1921/20 Entsafter besticht durch seine leistungsstarke 1100 Watt Motorleistung und innovative Entsaftungstechniken. Mit der FiberBoost-Technologie kannst du die Konsistenz deines Saftes selbst bestimmen und zwischen einem erfrischend klaren oder cremigen Saft mit bis zu 50% mehr Ballaststoffen wählen.

Philips HR1921/20 im Testspiegel

Der Philips HR1921/20 wurde in mehreren Testberichten bewertet und erhielt durchweg positive Rückmeldungen:

  • ETM Testmagazin: Der Philips HR1921/20 wurde als Testsieger bei den Zentrifugalentsaftern ausgezeichnet und erhielt die Note „sehr gut“ (93,2%). Gelobt wurden die hohe Saftausbeute, die einfache Handhabung und die schnelle Reinigung dank der QuickClean-Technologie​ (Testsguide.de)​.
  • Testberichte.de: Bewertet mit „sehr gut“ (1,4), überzeugte der Philips HR1921/20 durch seine starke Leistung, die innovative FiberBoost-Technologie und die große Einfüllöffnung, die das Vorschneiden von Obst und Gemüse überflüssig macht. Kritisiert wurde lediglich, dass kein Überhitzungsschutz vorhanden ist​ (Testbericht)​​.

Ausstattung und Funktionen

Einfache Zubereitung – Der Philips HR1921/20 ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung von frischem Orangensaft, perfekt für den täglichen Genuss.

Das polierte Edelstahlsieb lässt sich dank seiner glatten Oberfläche einfach mit einem Küchenschwamm reinigen. Die XXL-Einfüllöffnung mit 80 mm Durchmesser spart Zeit beim Entsaften, da die meisten Obst- und Gemüsesorten im Ganzen hineinpassen. Dank der Vorreinigungsfunktion spülst du den Entsafter zwischen den Entsaftungsvorgängen einfach mit Wasser aus dem Stopfer vor.

Geschwindigkeit und Effizienz

Der kraftvolle 1100 Watt Motor meistert auch hartes Obst und Gemüse mühelos. Durch die konstante Geschwindigkeit in Kombination mit dem cleveren Siebdesign steuerst du den Ballaststoffgehalt ganz nach deinem Geschmack. Der neue Motor arbeitet zudem leiser mit weniger Vibrationen für einen angenehmeren Entsaftungsprozess.

Größe und Praktikabilität

Mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter für den Saftbehälter und 2,1 Liter für den Tresterbehälter lassen sich größere Saftmengen zubereiten. Das runde Design ohne Ecken und Kanten leitet den Trester direkt in den Auffangbehälter. Der integrierte Tropfstopp verhindert Tropfen auf der Arbeitsfläche nach dem Entsaften.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Leistungsstarker 1100 Watt Motor für effizientes Entsaften
  • FiberBoost-Technologie für einstellbaren Ballaststoffgehalt
  • Große XXL-Einfüllöffnung spart Zeit beim Vorbereiten
  • Leiser Betrieb dank neuem Motor
  • Praktische Vorreinigungsfunktion

Nachteile:

  • Kein Überhitzungsschutz
  • Keine Kindersicherung

Zusammenfassung und Fazit

Hier sind unsere wichtigsten Erkenntnisse aus dem Entsafter-Test:

  • Der Braun J700 Multiquick 7 ist der beste Allrounder unter den Entsaftern. Er entsaftet vor allem härtere Obst- und Gemüsesorten schnell und effizient. Die Reinigung ist zwar nicht ganz einfach, aber er lässt sich leicht auseinandernehmen und wieder zusammensetzen. Trester- und Saftbehälter sind ausreichend groß.
  • Der Scheffler JR-1 arbeitet mit genauso viel Power wie der Testsieger und ist günstiger, verzichtet dafür allerdings auf einen Tropfstopp. Trester- und Saftbehälter sind ebenfalls ausreichend groß. Der Entsafter lässt sich leicht auseinanderbauen und relativ mühelos reinigen.
  • Mit dem Severin 3566 kann man richtig Geld sparen und die Saftausbeute ist mit insgesamt 58 Prozent auch ganz ordentlich. Der Tresterbehälter ist groß, jedoch hat er mit einer Füllmenge von einem halben Liter den kleinsten Saftbehälter im Test. Da er mit nur 400 Watt nicht viel Power bringt, muss man hier länger auf seinen Saft warten als beim Testsieger. Für Einsteiger ist das Gerät aber eine gute Wahl.

Insgesamt zeigt unser Test: Für jeden Anspruch und jedes Budget gibt es den passenden Entsafter. Achte vor dem Kauf auf Faktoren wie Leistung, Füllmenge, Einfüllöffnung und Reinigung, um den perfekten Entsafter für deine Bedürfnisse zu finden. Mit dem richtigen Gerät kannst du dann ganz einfach täglich frische, gesunde Säfte genießen.

Was ist ein Entsafter?

Ein Entsafter
Ein Entsafter

Bei einem Entsafter beziehungsweise einer Fruchtpresse handelt es sich um ein praktisches Küchengerät, mit dem Sie aus Gemüse, Obst und Blättern verschiedene Getränke wie Obstsäfte und Gemüsesäfte frisch zubereiten können. Oft wird auch der englische Begriff Juicer verwendet, wie zum Beispiel beim Panasonic MJ-L500SXE Slow Juicer oder beim Gastroback 40127 Design Multi Juicer VS.

Ein Entsafter ist meist ein größeres Gerät, das möglichst an einem festen Standort stehen und nicht ständig umgeräumt werden sollte. Wie viel Platz Sie brauchen, hängt von der Größe der Stellfläche ab.

Modelle wie der Aicok Entsafter benötigen beispielsweise mehr Raum als kompakte Exemplare wie der Braun J700 Multiquick 7.

Am besten weisen Sie dem Gerät einen festen Platz in Ihrer Küche zu. So können Sie es jederzeit benutzen. Die Topseller besitzen ein schickes Design in gedeckten Farben wie Schwarz, Weiß und Metall, weshalb sie auch optisch auf jeder Küchenplatte gut zur Geltung kommen.

Da die Juicer bei jeder Verwendung in Kontakt mit Flüssigkeit kommen, ist es wichtig, dass zentrale Teile aus einem rostfreien Material wie Edelstahl bestehen. Dies gilt unter anderem für innere Wände und das Sieb.

Bereitet schnell frische und gesunde Säfte zu

Ein frischer Apfelsaft aus dem Lidl Entsafter im Test.

Selbst zubereitete Säfte ergänzen Ihren Ernährungsplan optimal. Im Gegensatz zu gekauften Säften in Flaschen und Tetrapacks sind die eigenen Kreationen frisch. Zudem bestehen sie ausschließlich aus natürlichen Zutaten statt künstlichen und ungesunden Zusatzstoffen wie industriellem Zucker, Geschmacksverstärker oder ähnlichem.

Zudem enthalten frische Säfte meist deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe als haltbar gemachte und lange gelagerte Produkte, die es im Handel zu kaufen gibt. Sie selbst behalten die Kontrolle darüber, was in Ihrem Getränk enthalten ist. Selbst Bioprodukte lassen sich hier verarbeiten. Sie können Klassiker zubereiten oder mit verschiedenen Zutaten experimentieren.

Beachten Sie: Auch die sogenannten Direktsäfte aus 100% Frucht aus dem Supermarkt müssen durch Erhitzung haltbar (pasteurisiert) gemacht werden. Denn ansonsten verderben sie sehr schnell. Dadurch gehen aber viele der Inhaltsstoffe – wie Vitamine, Mineralstoffe und Vitalstoffe – verloren. Bei einem selber gepressten oder entsafteten Obstsaft oder Gemüsesaft kann dieser mit allen wertvollen Bestandteilen direkt getrunken werden.[

Wie funktioniert ein Entsafter?

Dank eines Juicers wird aus Obst und Gemüse im Handumdrehen ein leckerer Saft, ohne dass Sie selbst körperliche Kraft für das Auspressen aufwenden müssen. Die Anwendung dieser Küchengeräte ist dabei denkbar einfach.

Jeder Entsafter besitzt einen Einfüllschacht an der Oberseite, über den das gewünschte Obst und Gemüse zugeführt wird.

Schritt 1: Geben Sie Früchte und Obst in den Einfüllschacht

Einfüllschacht am Entsafter mit Stopfer
Einfüllschacht am Entsafter mit Stopfer

Hier ist der Durchschnitt entscheidend: Bei größeren Schächten können Sie gleichzeitig viele kleinere Früchte hineingeben und müssen diese nicht nacheinander einfüllen. Das spart Zeit. Zudem passen hier ganze Früchte hinein, während Sie diese bei kleineren Schächten zunächst in mehrere Teile schneiden und nacheinander einfüllen müssen.

Wer also Äpfel, Birnen oder Möhren im Ganzen entsaften möchte, benötigt einen entsprechend breiten Einfüllschacht. Einige Geräte wie der Gastroback 40127 Design Multi Juicer VS sind mit auswechselbaren Aufsätzen ausgestattet, so dass Sie für jeden Vorgang die passende Größe wählen können. Füllen Sie nach und nach die gewünschte Anzahl Obst und/oder Gemüse in das Gerät.

Schritt 2: Früchte werden nun zerkleinert und ausgepresst

Apfelstück vor Einfüllschacht
Äpfel sind sehr gut geeignet

Die hineingegebenen Früchte werden nun mit Hilfe eines motorbetriebenen Systems zerkleinert und ausgepresst. Auf diesem Weg lässt sich ein Maximum an Saft extrahieren. Die Methode funktioniert sowohl für weiche Sorten wie:

  • Pfirsiche,
  • Bananen
  • und Mangos

Aber auch für härteres Obst und Gemüse wie:

  • Möhren,
  • Paprika
  • und Sellerie

Blätter wie Salat oder Spinat sowie Sprossen, Kräuter und Gräser können auf diesem Wege ebenfalls verarbeitet werden.

Einige Modelle wie der Philips HR1869/01 Entsafter besitzen verschiedene Geschwindigkeitsstufen, die sich per Knopf aktivieren lassen. Bei weichen Früchten reicht eine geringere Geschwindigkeit, während feste Früchte bei einer höheren Geschwindigkeit schneller zerlegt werden.

Beachten Sie dabei, dass ein schonender, langsamer Entsaftungsvorgang dafür sorgt, dass besonders viele Mineralstoffe und Vitamine erhalten bleiben und später auch im Saft zu finden sind. Durch die geringere Anzahl an Drehungen entsteht weniger Hitze im Gerät.

Zudem wird weniger Sauerstoff in die Fruchtmasse gepumpt, wodurch sie nur minimal oxidiert. Beide Vorgänge sorgen dafür, dass weniger Nährstoffe zerstört werden als bei einem schnellen Entsaftungsvorgang.

Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, bieten einige Geräte zusätzliche Funktionen an. Modelle wie der Bosch MES25A0 VitaJuice 2 lassen sich nur einschalten, wenn der Juicer korrekt zusammengebaut und ordentlich verschlossen ist. So werden Saftspritzer und Verletzungen vermieden.

Die Fruchtmasse wird nun durch ein Sieb gedrückt, wobei größere, feste Bestandteile herausgefiltert werden. Die Konsistenz der Flüssigkeit hängt davon ab, wie engmaschig das Sieb ist. Ein feines Sieb führt zu dünnflüssigem, klarem Saft, während ein gröberes Sieb Saft mit kleinen Stücken Fruchtfleisch beziehungsweise Smoothies produziert.

Schritt 3: Tresterbehälter nimmt Fruchtfleisch und Fasern auf

Fruchtfleisch und Faser, der sogenannte Trester, werden im Sieb oder in einem separaten Behälter abgefangen. Diese Reste sollten so trocken wie möglich sein. Das spricht für eine optimale Trennung von Trester und Saft. Ein großer, externer Tresterbehälter erlaubt Ihnen das Verarbeiten von vielen Früchten in einem Gang.

Schritt 4: Der eigene Saft wird in den Saftbehälter abgeleitet

Saft fließt in den Saftbehälter
Saft fließt in den Saftbehälter

Der so produzierte Saft wird anschließend über einen Ausgießer abgeleitet. Dieser ist idealerweise mit einem Spritz- und/oder Tropfschutz ausgestattet, um ein sauberes, rückstandsfreies Entsaften zu ermöglichen. So wird die Arbeitsfläche nach dem Vorgang nicht durch Nachtropfen beschmutzt.

Zum Lieferumfang aller hier vorgestellten Topseller gehört ein Auffangbehälter, in den Sie den Saft fließen lassen können. Alternativ stellen Sie ein Glas direkt unter den Ausfluss, wenn Sie den Saft sofort trinken möchten.

Die mitgelieferten Saftbehälter können verschiedene Eigenschaften besitzen. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe und fangen daher unterschiedlich viel Saft auf. Es gibt zudem Behälter mit herausnehmbarem Schaumtrenner, die beim Ausgießen des Saftes den Schaum abfangen.

Auch die Reinigung nicht vergessen

Reinigungsbürste vom Aicok Entsafter
Reinigungsbürste vom Aicok Entsafter

Nach der Benutzung muss das Gerät sofort gründlich gereinigt werden. Hier sind besonders Entsafter praktisch, deren wichtige Einzelteile sich entnehmen und separat säubern lassen. Vor allem Teile wie Siebe und der Einfüllschacht sollten leicht zu reinigen sein. Einige sind spülmaschinengeeignet.

Lassen sich Teile nicht abmontieren, müssen diese im Gerät gereinigt werden. Im Lieferumfang einiger Modelle wie dem Gastroback 40127 Design Multi Juicer VS oder dem Bosch VitaJuice 2 ist eine spezielle Reinigungsbürste enthalten, die beim Säubern hilft. So sorgen Sie mit geringem Aufwand dafür, dass der Juicer nicht verschmutzt und lange hält.

Verschiedene Typen & Arten

Juicer arbeiten mit verschiedenen Methoden: Es gibt unter anderem Zentrifugal-Entsafter wie den Philips HR1869/01 Entsafter und Modelle mit einer Press-Schnecke wie den Panasonic MJ-L500SXE Slow Juicer.

Die Zentrifugal-Entsafter

Der Siebkorb (Zentrifuge) beim Zentrifugalentsafter
Der Siebkorb (Zentrifuge) beim Zentrifugalentsafter

Beim Zentrifugal-Entsafter kommt ein Siebkorb mit zahlreichen kleinen, scharfen Klingen zum Einsatz. Dieser wird durch den Motor gedreht, so dass das Obst und Gemüse schnell in kleine Stückchen zerteilt wird.

Diese Kleinteile werden durch die Zentrifugalkraft anschließend durch den Korb geschleudert, sodass der Saft austritt und aufgefangen werden kann. Je mehr Watt ein Gerät hat, desto besser entsaftet es.

Die Saftpressen mit Press-Schnecke

Im Gegensatz dazu wird die Frucht in Saftpressen mit Hilfe der Press-Schnecke zerquetscht, was den Saft vom Fruchtfleisch trennt. Beim Pressen entsteht weniger Schaum und es ist meist mehr Fruchtfleisch im Saft enthalten. Saftpressen sind zudem leiser im Betrieb.

Die bekanntesten Hersteller

Entsafter sind sehr beliebt in deutschen Haushalten. Dementsprechend viele Hersteller tummeln sich in diesem Markt. Die meisten kennt allerdings niemand. Denn viele billige No-Name Produkte werden hier angeboten. Teilweise sind es auch die gleichen Modelle aus China, die von verschiedenen Importeuren unter verschiedenen Marken verkauft werden.

Zu den Premiumgeräten bekannter Marken wollen wir hier eine kurze Übersicht geben. Denn diese Anbieter sind seit Jahren erfolgreich auf dem Markt und haben in zahlreichen Testberichten und Kundenbewertungen ihre Qualität bereits unter Beweis gestellt.

Philips

Wer nach einem guten Entsafter sucht, der wird zwangsläufig sehr schnell auf die Marke Philips treffen. Unter dem Markennamen werden zahlreiche Haushalts-und Elektrogeräte auf dem Markt angeboten. Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen geht auf das Jahr 1891 zurück. Die Marke Philips ist weltweit beliebt und bekannt. Im Bereich der Entsafter ist Philips einer der führenden Anbieter auf dem deutschen Markt. Denn die Modelle haben sich nicht nur in verschiedenen Testberichten bewiesen, sondern können auch immer wieder bei den Kunden in den Bewertungen überzeugen. Die Leistungen beim Entsaften von Obst und Gemüse sind bekannt.

Gastroback

Der Premium-Hersteller Gastroback hat sich auf hochwertige Entsafter spezialisiert. Vor allem im Gastronomiebereich sind die Geräte immer wieder zu finden. Die günstigeren Modelle – zwischen 150-250 € – findet man aber auch in Privathaushalten, da sich die Qualitäten längst beim Kunden rum gesprochen haben.

Neben diesen beiden führenden Anbietern finden sich noch folgende Marken, die ebenfalls durch Qualität und gute Tests überzeugen konnten:

  • KitchenAid
  • WMF
  • Severin
  • Bosch
  • Braun

Im günstigeren Bereich trifft man oft auf

  • Clatronic
  • Russel Hobbs
  • Aicok

Die Entsafter im Test – Eine Übersicht der Testberichte

In unserem Guide haben wir für Sie die seriösen und vertrauenswürdigen Testberichte zu den besten und beliebtesten Modellen recherchiert. Aufgrund der enormen Modellvielfalt sind viele Geräte noch nicht bei bekannten Testmagazinen und Testinstituten getestet worden. Aber einige schon. Die Infos zu den besten Tests finden Sie in nachfolgender Tabelle mit direktem Link zum Test. Natürlich werden neu erscheinende Testberichte von uns regelmäßig ergänzt. So haben Sie immer einen kompletten Überblick über die am besten getesteten Modelle.

QuelleTestdatumProdukteLink zum TestberichtUnsere Anmerkungen
ETM Testmagazin08/202112 EntsafterZum Magazin >>Gastroback Design Multi Juicer Digital Plus (Testsieger)
Technik zu Hause04/2021Panasonic Slow Juicer MJ-L700 - Testsieger beim TestmagazinZum Magazin >>Ergebnisse frei verfügbar.
ETM Testmagazin08/20186 Zentrifugen-Entsafter und 9 Slow-Juicer im Testfeld. Testsieger bei den Zentrifugalentsaftern wurde der Philips HR1921/20. Bei den Slow-Juicern ging der Omega VSJ843RR als Bester aus dem Rennen.Zum Magazin >>Der Testbericht steht aufgrund der Aktualität noch nicht online zur Verfügung. Wird aber mit Sicherheit in den nächsten Wochen online gehen.
Testsguide.de eigener Test08/2017Aicok Juicer (AMR516) im Einzeltest bei uns.Zum Test >>Das Modell von Aicok haben wir selber getestet und der Zentrifugalentsafter hat mit der Note "sehr empfehlenswert" abgeschnitten.

Unser Kaufratgeber – 12 Kriterien für den Kauf

Sign Wichtige FaktenEin Entsafter ist trotz seiner einfachen Bedienung ein komplexes Gerät. Viele Aspekte wie der Durchmesser des Entsaftungsschachts, die Motorenleistung, die Beschaffenheit des Siebs und die Größe des Behälters beeinflussen die Handhabung des Juicers sowie den produzierten Saft.

Mit einem Entsafter kann man sehr leckere Säfte aus Obst und Gemüse machen. Bananensäfte, Apfelsaft, Orangensaft oder auch ein ausgefallener Ingwer-Gurkensaft. Wer einen eigenen Entsafter zu Hause hat, der kann viel ausprobieren und auch exotische Säfte herstellen.

Bevor sie jetzt hingehen und einen neuen Entsafter kaufen, sollten Sie sich kurz Gedanken machen wie und für was Sie das Gerät am meisten einsetzen möchten. Säfte, werden Sie jetzt vielleicht denken, aber hier gibt es tatsächlich Unterschiede. Das hängt mit den eingesetzten Obstsorten und Gemüsesorten zusammen und welche Ansprüche Sie an das Gerät stellen. Liebhaber von grünen Smoothies müssen auf besonders leistungsstarke Geräte zurückgreifen. Warum, das haben wir im Guide bereits erklärt und gehen gleich noch mal darauf ein.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf zunächst Folgendes:

  • Soll der Saft eher dünnflüssig oder dickflüssig sein oder soll mein Gerät Saft mit verschiedener Konsistenz produzieren können?
  • Ist mir eine schnelle Verarbeitung einer großen Menge Früchte wichtiger oder eine langsamere, schonendere Verarbeitung, bei der möglichst viele Nährstoffe erhalten bleiben?
  • Wie viel Saft möchte ich herstellen und wie groß sollte der Auffangbehälter sein?
  • Wie viel Platz steht mir in der Küche zur Verfügung? Benötige ich eher ein kleineres, kompakteres Gerät oder habe ich Platz für einen größeren, leistungsstärkeren Juicer?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben?

Die Kaufkriterien

Wissen im Detail SignSchauen wir uns also einmal die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Entsafter genauer an. Denn diese Geräte kosten teilweise mehrere 100 €.  Wer mehr auf Obst setzt, der ist mit günstigeren Geräten meistens sehr gut bedient. Bei faserigen Gemüsesorten sieht es schon anders aus. Einige davon haben wir auch in unseren Empfehlungen vorgestellt.

  1. Für was möchten Sie den Entsafter meistens verwenden? Wer nur ab und an mal eine Zitrone auspressen will, für den reicht eigentlich eine Zitruspresse völlig aus. Bekommt man für wenige Euro im Handel. Wer regelmäßig für die Familie Obstsäfte und Gemüsesäfte machen möchte, der sollte schon zu einem leistungsstärkeren Gerät mit entsprechendem Fassungsvermögen greifen. Hier ist eigentlich nur ein elektrischer Entsafter geeignet.
  2. Sind Sie zu bequem die Früchte vorher zu zerkleinern? Dann brauchen Sie ein Modell mit einem großen Durchmesser beim Einfüllschacht. Hier müssen nämlich dann ganze Früchte durchpassen. Achten Sie beim Kauf auf diesen Wert. Bei guten Entsaftern wird der immer angegeben. Messen Sie dann einfach mal das Obst ihrer Wahl aus und schauen Sie ob das als Ganzes durchpasst.
  3. Die Leistung ist auch entscheidend. Wer ganzes Obst und Gemüse auspressen will, der braucht schon etwas Leistung. Unter 900 Watt würden wir nicht zugreifen. Denn je größer die zu entsaftenden Stücke sind, desto mehr Power ist gefragt. Allerdings ist die Entsaftungsleistung nicht nur von der Motorleistung in Watt abhängig. Hier kommt es auf die Qualität und Anordnung der Klingen an. Und auf die Frage: lässt der Umdrehungen pro Minute Leistungswert bei Widerstand deutlich nach. Denn die meisten Geräte werden nur ohne Inhalt auf die angegebenen Umdrehungen pro Minute kommen. Meist sind es nur Hochleistungsmixer, die auch bei Widerstand diesen Wert halten können.
  4. Kaufkriterium Sicherheit: eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber bei billigen Mixern eben nicht immer gut gelöst. Achten Sie auf Gummi-Noppen an den Füßen, oder eine andere Form von Anti-Rutsch-System. Denn ein sicherer Stand ist sehr wichtig bei einem Standmixer. Auch der Verschluss des Mixbehälters sollte sicher sein, wenn der Motor läuft. Gerade bei Kindern im Haushalt unheimlich wichtig. Der Motor sollte auch gar nicht erst loslaufen, wenn der Mixbehälter nicht sicher drauf steht und verschlossen ist. Viel zu gefährlich.
  5. Ist das Gewicht überhaupt wichtig? Beim Kaufkriterium Gewicht denken viele Käufer eines Entsafters erst einmal an das herumtragen. Das ist aber nicht der entscheidende Punkt. Denn schließlich steht der Mixer an seinem Platz und wird dort auch meistens nicht weg bewegt. Die zu reinigenden Teile können abgenommen werden. Aber bei hohen Umdrehungen pro Minute und schwerem Mixgut im Mixbehälter ist ein gewisses Gewicht Voraussetzung, damit der Standmixer einen robusten Stand hat. Die Standfestigkeit ist wiederum für die Sicherheit wichtig.
  6. Welches Material ist verbaut? Um ehrlich zu sein ist das eigentlich eine optische Frage. Natürlich sollte man bei einem teuren Mixer auch ein wenig Edelstahl erwarten können. Ist es ein reiner Kunststoffmixer, dann sollte der Preis das auch wieder spiegeln. Für die Qualität des Mixergebnisses spielt das allerdings keine Rolle.
  7. Welche Marke ist empfehlenswert? In unseren Empfehlungen haben wir natürlich schon Prioritäten gesetzt, was die Markenauswahl bei einem Mixer betrifft. Betrachtet man die Verkaufszahlen, dann sind Marken wie Philips, Bosch, Panasonic, Braun und Aicok ganz weit vorne mit dabei. Für Liebhaber ist dann noch KitchenAid zu erwähnen, die weltweit zu den führenden Anbietern von Küchenmaschinen gehören. In Deutschland ist oft der Preis das wichtigste Kaufkriterium, weswegen KitchenAid sich hier nicht ganz an die Spitze setzen kann. Die Produkte sind sehr robust, aber eben auch relativ teuer. Vom Design her sind sie unserer Meinung nach aber unschlagbar.
  8. Welche Geschwindigkeitsstufen sind vorhanden? Jeder Billigmixer hat inzwischen mindestens 2-3 Geschwindigkeitsstufen. Sind sie allerdings auf der Suche nach etwas sehr speziellem, dann sollten Sie auf diesen Punkt achten.
  9. Fassungsvermögen des Saftbehälter und Tresterbehälter. Hier ärgert man sich wenn man zu wenig Fassungsvermögen im Saftbehälter hat. Beim Entsafter muss man dann ständig den Saftbehälter leeren, damit dieser nicht voll geht. Auch der Tresterbehälter, der den sogenannten Trester aufnimmt, sollte eine gewisse Größe haben. Unter Trester versteht man die Reste nach dem Auspressen und entsaften von Obst und Gemüse. Hier kommt durchaus eine ganze Menge an Kernen, Fasern und anderen Resten zusammen. Wer also seinen eigenen Apfelbaum entsaften möchte, der sollte hier drauf achten.
  10. Spülmaschinenfest sollte schon sein. Eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit. Aber beim Kauf von Billig-Mixern beim Discounter sollte man trotzdem genau hinschauen, ob die zu reinigenden Teile wirklich spülmaschinenfest sind. Bei Markenprodukten ist das immer der Fall.
  11. Die Optik. Design und Optik ist natürlich subjektive Geschmackssache. Trotzdem gibt es hier besonders gut aussehende und eher wenig attraktive Mixer im Angebot. Wer Wert auf Design in der Küche legt, der hat hier tatsächlich nur noch ein sehr eingeschränktes Angebot. Gerade in Deutschland wird nicht so viel Wert darauf gelegt, da der Preis immer das Wichtigste istbei den meisten Kunden.
  12. Womit wir auch schon beim Preis-Leistungs-Verhältnis sind. Ganz schwierig einzuschätzen für einen Endkunden. Allerdings sollte man bei sehr teuren Mixern, die von den Funktionen her nicht über günstige Modelle kommen, etwas länger nachdenken. Hier zahlt man oft nur für die Marke.

Anhand dieser Aspekte finden Sie heraus, welche Eigenschaften Ihr Entsafter idealerweise haben soll. Unser Produktvergleich hat Ihnen gezeigt, welche Eigenschaften die Topseller besitzen und welche Geräte Ihre Wünsche erfüllen.

Wir empfehlen für den Einstieg erst mal ein günstiges Modell zu kaufen. Günstig heißt in diesem Fall nicht immer schlecht, wie beispielsweise der Aicok Entsafter in unserem Guide zeigt. Denn oft ist die Euphorie am Anfang sehr groß für die Herstellung eigener Säfte, um dann relativ schnell nachzulassen. Da sehr gute Modelle mehrere 100 € kosten können, raten wir vom spontan Kauf eines solchen Geräts eher ab. Wenn man nämlich nach einigen Wochen merkt, dass man am eigenen Saft wirklich Freude hat, dann kann man immer noch ein deutlich teureres Modell kaufen. Hat man hier am Anfang 50 € ausgegeben, dann macht man nicht viel kaputt und man kann das ganze erst mal locker testen.

So haben wir getestet: Entsafter

In unserem aktuellen Produkttest haben wir uns auf die beliebtesten und innovativsten Entsafter auf dem Markt konzentriert. Unsere Auswahl umfasste eine Vielzahl von Modellen – von kompakten Zentrifugalentsaftern bis hin zu fortschrittlichen Slow Juicern. Wir wollten sicherstellen, dass unsere Ergebnisse ein breites Spektrum an Optionen und Preisklassen abdecken, um für jede Küche und jeden Bedarf den passenden Entsafter zu finden.

Testkriterien und Methoden

Unsere Testkriterien waren umfassend und zielten darauf ab, nicht nur die Effizienz und Saftqualität der Geräte zu bewerten, sondern auch ihre Benutzerfreundlichkeit und Wartung. Zu den Hauptfaktoren, die wir berücksichtigt haben, gehörten:

  • Saftausbeute und Qualität: Wir testeten, wie gut jeder Entsafter mit einer Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten zurechtkommt. Dazu gehörten harte Gemüsesorten wie Karotten und weichere Früchte wie Orangen.
  • Bedienkomfort: Die Leichtigkeit, mit der sich die Geräte zusammenbauen, bedienen und wieder auseinandernehmen lassen, war ein Schlüsselaspekt. Wir bewerteten auch die Klarheit der Bedienungsanleitungen.
  • Reinigung: Ein wichtiger Aspekt war, wie einfach sich die Entsafter reinigen lassen, insbesondere wenn es um das Entfernen von Fruchtresten geht. Wir prüften, ob Teile spülmaschinenfest sind und wie aufwändig die Handreinigung ist.

Besondere Aspekte

Neben den Hauptkriterien achteten wir auch auf zusätzliche Merkmale, die die Benutzererfahrung verbessern könnten. Dazu zählten Geräuschpegel während des Betriebs, die Stabilität der Geräte während des Entsaftens und eventuelle Zusatzfunktionen wie umgekehrte Drehrichtungen oder spezielle Einstellungen für unterschiedliche Saftkonsistenzen.

Insgesamt bot unser Test einen umfassenden Überblick über die Leistungsfähigkeit und Anwenderfreundlichkeit der verschiedenen Entsaftermodelle und zielte darauf ab, Verbrauchern dabei zu helfen, eine informierte Entscheidung zu treffen, die ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

Häufige Fragen (FAQ)

FAQ Symbol

In unseren häufig gestellten Fragen beantworten wir die meistgestellten Fragen zum Entsaften und zu den Entsaftern selbst. Wenn deine Frage nicht dabei ist, dann schreibe uns einfach über das Kommentarfeld weiter unten oder per E-Mail.

Was versteht man unter Entsaften?

Unter dem Begriff „Entsaften“ versteht man das Auspressen und Gewinnen von Säften aus Obst, Gemüse und vereinzelt auch aus Kräutern oder Gräsern. Das Entsaften kann entweder durch Druck (Saftpressen und Zentrifugalentsafter) oder durch Hitze und Dampf (Dampfentsafter) erfolgen. Zu den beliebtesten Obstsorten beim Entsaften gehören Äpfel und Birnen. Der Prozess ermöglicht es, frische und nährstoffreiche Säfte herzustellen, die frei von künstlichen Zusatzstoffen sind.

Welches ist das beste Modell in dieser Kategorie und warum?

Das beste Modell hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Hier sind einige der besten Modelle und ihre herausragenden Eigenschaften:

  • Braun J700 Multiquick 7: Dieser Entsafter zeichnet sich durch eine hohe Saftausbeute und schnelle Verarbeitung aus. Er ist ideal für diejenigen, die regelmäßig große Mengen Saft herstellen möchten. Er überzeugt durch seine Leistung und Benutzerfreundlichkeit.
  • Philips HR1921/20: Ein High-End-Modell, das für seine Effizienz und Qualität bekannt ist. Es bietet eine einfache Reinigung und die innovative FiberBoost-Technologie, die den Ballaststoffgehalt des Saftes anpassen lässt.
  • Lidl Silvercrest Slow-Juicer: Ein preiswerter Slow Juicer, der durch seine schonende Verarbeitung besonders viele Nährstoffe im Saft erhält. Ideal für gesundheitsbewusste Nutzer.
  • Severin ES 3566: Ein kompaktes und erschwingliches Modell, das dennoch eine gute Saftausbeute bietet. Perfekt für Einsteiger und kleinere Haushalte.
  • WMF Kult X: Dieser Entsafter punktet mit seinem eleganten Design und der robusten Verarbeitung. Er ist einfach zu handhaben und zu reinigen.
  • Philips HR1832/41 Viva Collection: Ein gutes Einsteigermodell, das eine solide Leistung zu einem vernünftigen Preis bietet. Ideal für den gelegentlichen Gebrauch.

Welche verschiedenen Arten von Entsaftern gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Entsaftern:

  • Zentrifugalentsafter: Diese Geräte arbeiten schnell und sind meist günstiger. Sie nutzen eine schnell rotierende Reibe, um die Früchte zu zerkleinern und durch Zentrifugalkraft den Saft zu extrahieren. Beispiele sind der Braun J700 Multiquick 7 und der Philips HR1921/20.
  • Slow Juicer (Kaltpress- oder Masticating-Entsafter): Diese Modelle arbeiten langsamer, aber effizienter, und erhalten mehr Nährstoffe im Saft. Sie pressen den Saft durch eine langsam drehende Schnecke. Beispiele sind der Lidl Silvercrest Slow-Juicer und der WMF Kult X.

Muss man viel Geld für einen guten Entsafter ausgeben?

Es ist möglich, einen qualitativ hochwertigen Entsafter zu einem angemessenen Preis zu finden. Modelle wie der Philips HR1832/41 Viva Collection Entsafter bieten eine gute Balance zwischen Preis und Leistung. Sie sind vielleicht nicht so effizient oder langlebig wie teurere Modelle, aber sie sind eine gute Wahl für Einsteiger oder gelegentliche Nutzer.

Wie effizient sind diese Produkte im Vergleich?

Die Effizienz eines Entsafters hängt von der Art des Geräts und seiner Konstruktion ab. Slow Juicer tendieren dazu, mehr Saft aus der gleichen Menge an Obst und Gemüse zu extrahieren als Zentrifugalentsafter. Dies bedeutet, dass sie auf lange Sicht wirtschaftlicher sein können, da sie weniger Input-Material für die gleiche Menge an Saft benötigen. Der Philips HR1921/20 und der Lidl Silvercrest Slow-Juicer sind Beispiele für sehr effiziente Entsafter.

Können diese Produkte auch für andere Zwecke verwendet werden oder haben sie besondere Zusatzfunktionen?

Viele hochwertige Entsafter haben zusätzliche Funktionen. Einige Modelle, wie der Philips HR1921/20, können auch als Lebensmittelverarbeiter verwendet werden, um Nussbutter, Babynahrung oder Sorbets herzustellen. Es lohnt sich, nach Modellen mit solchen Zusatzfunktionen zu suchen, wenn du die Vielseitigkeit deines Küchengeräts maximieren möchtest. Der Braun J700 Multiquick 7 bietet beispielsweise Funktionen zur Herstellung von Smoothies und Pürees.

Diese häufig gestellten Fragen sollen dir helfen, die wichtigsten Aspekte des Entsaftens und der Auswahl eines Entsafters besser zu verstehen. Solltest du weitere Fragen haben, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"