Kühlschrank Guide: Test-Übersicht mit 5 Empfehlungen & Ratgeber

Sage und schreibe 99,9% Haushalte in Deutschland besitzen ein Kühlgerät, ob einen Kühlschrank oder eine Kühl-Gefrierkombination. Diese Elektrogeräte sind schlichtweg unersetzlich, denn sie halten die Lebensmittel frisch und sorgen insofern für die gesunde Ernährung. In diesem Guide erfahren Sie alles über die besten Kühlschränke, unsere Empfehlungen und eine Übersicht an guten Testberichten (aktualisiert am 02.11.18).

Kühlschrank offen

Ein Kühlschrank

Dementsprechend reich und vielseitig ist das Angebot an Kühlgeräten am Markt. Die Suche nach einem Kühlschrank, der optimal zu den Bedürfnissen eines konkreten Haushalts passt, wird dadurch nicht gerade erleichtert. Zudem entsprechen bei Weitem nicht alle Modelle den Anforderungen der Moderne.

In unseren Empfehlungen stellen wir Ihnen fünf bestbewertete, technisch ausgereifte und umweltkonforme Kühlschränke vor. Wir gehen kurz auf die Funktionsweise eines Kühlgeräts ein, erklären die Unterschiede zwischen den gängigen Bauweisen.

In unserer Test-Übersicht finden Sie die recherchierten Testberichte. Wir haben für Sie die besten Kühlschrank Tests übersichtlich zusammengestellt. Dabei verlinken wir nur seriöse Testinstitute und Testmagazine. Außerdem vertrauenswürdige Blogs und Informationsquellen.

Unser Leitfaden führt Sie zielsicher zu dem richtigen Modell. Alles zum Thema Kühlschrank – bei Ihrem Testsguide. Hier finden Sie unseren Kühl-Gefrierkombination Guide und den Gefrierschrank / Gefriertruhen Guide.

Unsere 5 Empfehlungen im Vergleich

Top-Empfehlung: Bosch KSV29VW40 – Testsieger bei den Standkühlschränken

Bosch KSV29VW40 Serie 4 Kühlschrank / A+++ / Kühlen: 290L / Weiß / Super-Kühlen / Abtau-Automatik
Der Standkühlschrank aus dem Hause Bosch vermag sowohl die Nutzer als auch die Tester der Stiftung Warentest rundum zu überzeugen. Mit einer Gesamtnote von 1,2 absolviert das Gerät den aktuellen Kühlschrank Test mit Bravour. Der Testsieger bei Stiftung Warentest kann rundum überzeugen.

Der Bosch punktet vor allem mit der hohen Energieeffizienz: Das Kühlgerät verbraucht pro Jahr lediglich 71 kWh und wird mit Recht der Energieeffizienzklasse A+++ zugerechnet. Sowohl der Verbraucher als auch die Umwelt profitieren von dem niedrigen Energieverbrauch. Das Elektrogerät ist unter den EcoTopTen-Empfehlungen 2014 und 2015 vertreten.

Dabei vermag dieser freistehende Standkühlschrank mit einem hohen Nutzvolumen von starken 290 Litern zu punkten.

Der Innenraum ist sinnvoll strukturiert. Alle Elemente wie:

  • ein Obst- und Gemüsefach,
  • Türablagen,
  • eine Flaschenablage,
  • ein Butterfach,

sind vorhanden. Das No-Frost-System vereinfacht die Pflege, die Lautschallemission von nur 38 dB macht das Gerät flüsterleise.

Der Bosch KSV29VW40 im Produktbericht

Unser Fazit: Mit seinem hohen Nutzvolumen ist der Kühlschrank Bosch KSV29VW40 vor allem Familien mit Kindern zu empfehlen. Ein praktischer Allrounder ohne überflüssigen Schnickschnack.

Siemens KI81RAD30 – guter Mittelklasse-Kühlschrank

Siemens KI81RAD30 iQ500 Einbau-Kühlschrank / A++ / Kühlen: 319 L / TouchControl Elektronik / Flachschanier
Bei diesem Kühlschrank handelt es sich um ein Einbaumodell, das sich in eine Einbauküche fugenlos integrieren lässt. Der Siemens genießt bei den Käufern und Testern einen überaus guten Ruf.

Das Gerät gehört mit dem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 128 kWh und der Energieeffizienzklasse A++ nicht zu den Spitzenreitern, für ein Mittelklassegerät sind diese Werte jedoch in Ordnung.

Der Kühlraum ist 235 Liter groß und praktisch strukturiert. Ablagen für Obst und Gemüse, Butterfach, Eierhalterung sowie eine Flaschenablage sind vorhanden. Die Abtauautomatik (No-Frost) erleichtert die Bedienung. Mit nur 37 dB ist auch dieses Kühlgerät ziemlich leise.

Ansonsten ist der Siemens eher schlicht ausgestattet: Unter den Zusatzfunktionen sind lediglich die nützliche Schnellkühlfunktion und der Türalarm zu nennen.

Siemens KI81RAD30 im Detail

Empfehlung: Mit dem Preis ab 650,- EUR ist der Siemens KI81RAD30 ein solides Mittelklassemodell. Für alle, die einen ordentlichen Allrounder für ihre Einbauküche suchen, ist dieses Modell eine gute Wahl.

Bauknecht KRIE2124 Einbaukühlschrank – der Sparsame und Leise

Bauknecht KRIE 2124 Kühlschrank / A+++ / 122 cm Höhe / 69 kWh/Jahr / 210 L Kühlteil / L Gefrierteil / Leise mit nur 36 dB / Besonders energiesparend / weiß
Dieser Einbaukühlschrank gehört mit einem Stromverbrauch von lediglich 69 kWh pro Jahr zu den wahren Sparfüchsen. Das Label A+++ hat das Elektrogerät damit voll und ganz verdient.

Dabei ist sein Nutzraum mit 210 Litern gar nicht so klein und für eine Kleinfamilie ausreichend. Darüber hinaus wird das Elektrogerät für seinen mit nur 35 dB angenehm leisen Betrieb hoch gelobt.

Im Onlinehandel geht dieses Modell im Schnitt für 500,- EUR über die Ladentheke – dieser Preis ist aus unserer Sicht gerechtfertigt.

Hinsichtlich der Ausstattung mit Zusatzfunktionen zeigt sich der Bauknecht eher sparsam: Außer der Schnellkühlfunktion sind keine weiteren mit an Bord. Lediglich das volumenstarke Gemüsefach tanzt – freilich im positiven Sinne – etwas aus der Reihe.

Zum Bauknecht KRIE2124 Produktbericht

Unser Fazit: Der Einbau-Kühlschrank Bauknecht KRIE2124 ist ein gelungenes Mittelklasse-Modell, dessen Energieeffizienz den höchsten Standards entspricht und das zudem mit seinem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis punktet.

Bomann VS3171 – der Günstige mit guten Testberichten

Bomann VS 3171 Kühlschrank / A++ / 144 cm Höhe / 103 kWh/Jahr / Türanschläge wechselbar
Diesen Standkühlschrank von Bomann haben wir in unsere Produktauswahl nicht nur aufgrund der positiven Bewertungen und ausgezeichneter Testergebnisse, sondern auch wegen seinem unschlagbaren Preis aufgenommen. Für nicht einmal 300,- EUR wird dieses Elektrogerät im Handel online und vor Ort angeboten – ein Schnäppchen. Die Qualität ist indes überzeugend, die Ausstattung entspricht dem Mittelklasse-Standard.

Hinsichtlich der Energieeffizienz zeigt sich der Bomann zeitgemäß sparsam und begnügt sich mit nur 103 kWh im Jahr. Bei dem Kühlraumvolumen von 250 Litern ist dies ein guter Wert, die Zuordnung in die Energieeffizienzklasse A++ hat dieser Kühlschrank definitiv verdient.

Die Luftschallemission von 43 dB ist dagegen vergleichsweise hoch, wenn auch dieses Level unter dem normalen Geräuschpegel in einer Wohnung liegt. Die Ausstattung mit Zusatzfunktionen ist bei diesem Modell minimal bzw. es sind keine speziellen Features vorhanden.

Unsere Meinung: Ein äußerst günstiges Kühlgerät, dessen Werte rundum im guten Standardbereich liegen. Der Bomann VS3171 ist die richtige Wahl für alle, die einen hochwertigen, schlichten Kühlschrank zu einem vorteilhaften Preis bekommen möchten.

Hinweis: Die schmale Breite macht dieses Modell für den Einsatz als Einbaukühlschrank geeignet.

Liebherr KBies 4350-20 – Sehr gute Test-Ergebnisse und hohe Energieeffizienz

Liebherr – kbies 4350 – 20 Kühlschrank
Dieser freistehende Kühlschrank zählt zu den Favoriten der Stiftung Warentest, denn das Gerät überzeugt in jeder Hinsicht. Der Liebherr KBies 4350 ist ein Haushaltsgerät der Oberklasse und eines der Modelle der sogenannten BluePerformance-Serie des Herstellers mit extra hohen Ansprüchen an die Qualität und Umweltfreundlichkeit.

Mit dem jährlichen Stromverbrauch von nur 90 kWh bei dem soliden Nutzvolumen von 367 Litern ist der Liebherr ein richtiger Sparfuchs. Gut für die Stromrechnung, vorteilhaft für die Umwelt. Der Zuordnung in die Energieeffizienzklasse A+++ wird dieses Kühlgerät vollumfänglich gerecht.

Der Kühlschrank geht zu einem Preis von rund 1.500,- EUR über die Ladentheke, jedoch stimmt aus unserer Sicht bei diesem Gerät das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Liebherr ist nämlich einer der Kühlschränke, die dem Verbraucher echten Mehrwert bieten.

Da ist zum einen der Frischhalte- oder Kaltlagerfach. In diesem abgetrennten Bereich herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt – ideal für schnell verderbende Lebensmittel. Als praktisch erweist sich die Schnellkühlfunktion, die den Wocheneinkauf zügig auf die erwünschte Temperatur abkühlt. Die Holiday-Funktion leistet einen Beitrag zur Reduzierung der Stromkosten.

Unsere Empfehlung: Liebherr KBies 4350-20 ist ein Kühlschrank, der Schritt mit der Zeit hält. Geeignet für Familien und alle, die sich etwas Kühlluxus leisten können.

Wie kühlt ein Kühlschrank?

Wir schneiden dieses Thema hier nur kurz an, denn bei der Entscheidung für ein oder anderes Modell spielt das Funktionsprinzip des Geräts eine untergeordnete Rolle. Zudem nutzen praktisch alle im Haushalt eingesetzten Kühlschränke die gleiche Technik – es sind nämlich Kompressionskühlschränke.

Kompressor-Kühlkreislauf Ilustration

Illustration: So funktioniert die Kompressor-Kühlung (© www.Testsguide.de)

Ein Kühlmittel – in der Regel das Gas Isobutan (R-600a) – durchläuft den sogenannten Kühlkreislauf. Bewegt wird das Kühlmittel von einem Kompressor, der das Gas verdichtet, wodurch sich dieses aufwärmt. Die Wärme wird an die Außenluft an der kalten Seite der Kompressionskältemaschine abgeleitet.

Das auf diese Weise abgekühlte Mittel fließt durch eine druckmindernde Drossel. Hier, an der kalten Seite der Kompressionskältemaschine, verdampft das Kühlmittel und nimmt dabei die Wärme auf. Der Nutzraum des Kühlschranks wird gekühlt. Das gasförmige Kühlmittel wird im nächsten Schritt von dem Kompressor wieder komprimiert und dadurch erhitzt. Der Kühlkreislauf beginnt von vorne.

Die Invertertechnologie, welche in den modernen Kältemaschinen Verwendung findet, passt die Kühlleistung dem konkreten Kühlbedarf an. Dadurch wird weniger Strom verbraucht.

Das Gas Isobutan ist zwar nicht klimaneutral, jedoch von den bisher in den Kühlgeräten verwendeten Mitteln das ökofreundlichste.

Hinweis: Das Lamellensystem an der Rückseite des Kühlschranks dient der Wärmeableitung. Daher darf das Gerät weder zu dicht an die Wand noch in einem hinten geschlossenen Schrank noch in die Nähe von leicht entflammbaren Objekten/Substanzen aufgestellt werden.

Kühlschränke sind inzwischen zur absoluten Standard-Ausstattung eines jeden Haushalts geworden. Kurzum, alle, die ihre Lebensmittel für mehr als einen Tag einkaufen, brauchen ein Kühlgerät. Welche Bauweise und Modell zu welcher Familienkonstellation am besten passt, darüber beraten wir Sie gerne.

Verschiedene Arten und Typen

Das Angebot an Kühlschränken ist fast unüberschaubar geworden. Wir zeigen, worin sich die Modelle unterscheiden:

Das Energielabel verstehen: Stromverbrauch und Umweltschutz

Eines der wichtigsten Unterschiede betrifft das Energielabel, oder die Energieeffizienzklasse. Die Zuordnung in eine bestimmte Klasse zeigt, wie hoch der jährliche Stromverbrauch in kWh ist und insofern wie stark das Elektrogerät zu Buche schlägt.

Bei einem Haushaltsgerät, das rund um die Uhr eingeschaltet wird, spielt diese Kennziffer eine enorm wichtige Rolle. In unserem Kaufratgeber weiter unten erklären wir, worauf Sie in dieser Hinsicht zu achten haben.

Kühlschränke mit oder ohne Abtauautomatik?

Abtau-Automatik im AEG Kühlschrank

Abtau-Automatik im AEG Kühlschrank

Die Abtauautomatik, oder No-Frost, macht das manuelle Abtauen überflüssig. Ein Kühlgerät ohne die No-Frost-Technologie soll etwa alle drei Monate abgeschaltet und abgetaut werden.

Die integrierte Abtauautomatik ist bei Kühlschränken heute Standard, alle fünf von uns vorgestellten Geräte sind mit diesem Feature ausgestattet.

Einbaugeräte oder freistehende Kühlschränke?

Für eine Einbauküche ist das erste Modell verständlicherweise gut geeignet, aber kein Muss. Unser Kaufratgeber informiert Sie zu diesem Thema ausführlich. Standgeräte lassen sich überall aufstellen, eine Steckdose als Anschluss genügt.

Side-by-Side oder Ein-Tür-Kühlschränke?

In unsere Produktempfehlungen haben wir nur Modelle mit einer Tür aufgenommen. Das sind auch die Kühlgeräte, die zu den Bestsellern gehören und auch in jeder Küche genug Platz finden. Die doppeltürigen Side-by-Side-Kühlschränke punkten mit einem extrahohen Stauraum und sind unter anderem als Kühl-Gefrier-Kombination erhältlich.

Mit oder ohne Gefrierfach?

Gefrierfach in Kühl-Gefrierkombination

Gefrierfach in Kühl-Gefrierkombination

Einige Kühlschränke sind mit einem – recht kleinen – Gefrierfach ausgestattet. In unserer Auswahl sind diese Modelle nicht vertreten, da sie nicht unbedingt energieeffizient sind. In der Regel handelt es sich um kompakte Geräte für Single-Haushalte oder Büro.

In einem 10-15 Liter großen Gefrierraum kann bei Temperaturen von -18°C nur wenig Tiefkühlkost aufbewahrt werden.

Verbreitete Ausstattungen

So gut wie alle Kühlschränke sind heute mit folgenden Elementen ausgestattet:

  • verstellbare Glasregale,
  • Türablagen, darunter für Eier sowie ein Butterfach,
  • Flaschenablage für eine liegende, platzsparende Lagerung,
  • Obst- und Gemüsefach.

Hinsichtlich dieser Elemente zeigen sich die Entwickler der neuen Modelle wenig innovativ, was auch verständlich ist: Diese Ausstattungsmerkmale sind altbewährt und sinnvoll.

Innovationen und Trends

AEG Logo auf Kühlschrank

AEG Kühlschränke setzen immer wieder neue Trends

Einige Innovationen fanden jedoch in den letzten Jahren ihren Weg in die Kühlschrank-Welt. Hier sind die Nützlichsten davon:

  • Kälte- oder Frischhaltefach. In diesem abgetrennten Bereich, oft zentral positioniert, herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Hier lassen sich empfindliche Lebensmittel, wie Salate oder Wurst, am besten aufbewahren. Mit dieser Funktion ist das Modell von Liebherr ausgestattet.
  • Schnellkühlfunktion, in unserer Auswahl bei den Geräten von Liebherr und Siemens vorhanden, zeigt sich zum Beispiel im Sommer hilfreich. Die Lebensmittel bleiben dank der zügigen Abkühlung länger frisch. Oder aber lassen sich dadurch die Getränke vor einer Feier schnell auf die nötige Temperatur herunterkühlen.
  • Holiday- oder Urlaubsfunktion. Wenn Urlaub ansteht und der Kühlschrank bereits leer gegessen wurde, dann stellt sich für viele die Frage: Das Gerät laufen lassen oder ausschalten? Die Holiday-Funktion bietet einen Mittelweg. Das Kühlschrankinnere wird lediglich auf +15°C statt auf +5°C bis +7°C wie sonst üblich gekühlt. Zum einen wird in diesem Modus Energie gespart, zum anderen der Schimmelbildung im Nutzraum des Geräts vorgebeugt. Aus unserer Auswahl bietet nur der Liebherr die genannte Funktion.
  • Türalarm. Das ist ein durchaus praktisches Feature: Ist die Kühlschranktür offen, erfolgt ein akustisches und/oder visuelles Alarmsignal. Dadurch wird vor allem ein erhöhter Energieverbrauch vermieden.
  • Zur Ausstattung von einigen Oberklasse-Modellen gehören zusätzlich ein Eiswürfel- und Wasserspender. Interessant werden diese Features nur dann, wenn Sie wirklich regelmäßig gekühlte Getränke zubereiten möchten.
  • Manche Kühlschränke, ebenfalls aus der Oberklasse, sind mit einer Smart-Home-Funktion ausgestattet und lassen sich via App oder mit einem Smart Speaker steuern. Die Technik gilt als noch nicht ganz ausgereift, die Preise für die Kühlgeräte mit diesem Feature bewegen sich im vierstelligen Bereich. Ob die Temperatur im Kühlraum wirklich per Sprachbefehl am einfachsten einzustellen wäre, ist aus unserer Sicht fraglich.

Kaufratgeber – so finden Sie den richtigen Kühlschrank

Als erstes stellt sich die Frage: Kühlschrank oder eine Kühl-Gefrier-Kombination? Die Letzteren bieten eine platzsparende Lösung vor allem dann, wenn im Haushalt relativ wenig Gefriergut gekauft wird. Falls Tiefkühlkost auf dem Speiseplan der Familie ohnehin nur selten steht, dann ist ein Kühlschrank ohne Gefrierfach die beste Lösung.

Für diejenigen, die viel einfrieren und gerne einen soliden Lebensmittelvorrat daheim aufbewahren, ist eine Kombination aus einem Kühlschrank und einer geräumigen Gefriertruhe/einem großen Gefrierschrank die richtige Idee.

Side-by-Side oder nur eine Tür

Eintüriger Kühlschrank

Eintüriger Kühlschrank

Stellen Sie sich die Frage, ob Sie ein Side-by-Side oder ein eintüriges Kühlgerät benötigen. Lassen Sie Ihre Entscheidung weniger von dem luxuriösen Look, sondern mehr von Ihrem tatsächlichen Bedarf bestimmen.

Überlegen Sie sich, ob Sie wirklich 600 Liter Kühlraum sinnvoll ausnutzen werden. Wenn nicht, bedeutet ein solcher Kühlschrank pure Energieverschwendung, denn Stromverbrauch beträgt bei diesen Geräten ein Vielfaches von dem der eintürigen. Dazu kommt ein erhöhter Platzbedarf.

Wir stellen Ihnen die eintürigen Kühlschränke der Mittel- und Oberklasse als praktische und sinnvolle Allrounder vor.

Welche Größe: Single oder 4-köpfige Familie?

An die Entscheidung zwischen dem Ein- oder Doppeltürer schließt auch die Wahl der passenden Größe an. Wir haben für Sie bewusst Kühlgeräte in mehreren Größenordnungen ausgewählt – von dem kleineren Bauknecht KRIE2124 mit nur 210 Litern Nutzvolumen bis zum Liebherr KBies 4350-20 mit starken rund 370 Litern.

Für den Single-Haushalt oder das Büro

Modelle mit dem Volumen um 200 Liter sind für Single-Haushalte und eventuell für das Office die richtige Wahl. Dabei ist freilich unbedingt auf die Energieeffizienz des Geräts zu achten, denn nicht wenige kompakte Modelle entpuppen sich als wahre Stromfresser.

Kleinfamilien und Großfamilien

Kühlgeräte mit dem Nutzraum bis 300 Liter sind Kleinfamilien zu empfehlen. Größere Kühlgeräte sind entsprechend für kinderreiche Familien und Mehrgenerationenhaushalte eine gute Idee. Auch für Menschen, die gerne auf Vorrat einkaufen und/oder kochen, sind volumenstarke Kühlgeräte eine praktische Entscheidung.

Einbaukühlschrank oder Standkühlschrank?

Es ist zwar nachvollziehbar, dass Verbraucher, die eine Einbauküche besitzen oder die Anschaffung einer solchen Küche planen, sich meist für einen Einbaukühlschrank entscheiden. Jedoch bevor Sie die Wahl treffen, führen Sie sich vor Augen, dass ein Einbaugerät nicht über 55 cm breit sein darf.

Die Standardbreite beträgt jedoch 60 cm. Dieser Größenunterschied wirkt sich verständlicherweise negativ auf dem Umfang des Kühlraumes aus.

Wir finden: Zum einen harmoniert das Weiß mit den meisten anderen Farben und fügt sich nahtlos in die meisten Küchenkonzepte ein. Zum anderen sind die Kühlschränke nur rückblickend als Weiße Ware zu bezeichnen. Viele Modelle wie der Bosch KSV29VW40 oder auch Bomann VS 3171 sind in eleganter Edelstahloptik erhältlich. Manche Modelle gibt es auch in weiteren Farben wie Rot, Blau oder auch Schwarz.

Ein Bündel an tollen Features oder eine schliche Ausstattung?

Ablagefach für Butter und Tuben

Ablagefach für Butter und Tuben

In dem Abschnitt über das breite Spektrum an Modellen und Bauweisen sind wir auf die meisten innovativen Features und Funktionen eingegangen, die Sie in erster Linie in den Kühlschränken der Oberklasse vorfinden.

  • Urlaubs- oder Holidayfunktion,
  • schnelle Kühlung,
  • oder ein spezieller Kältebereich

sind intelligente Ergänzungen zur Standard-Ausstattung. Berücksichtigen Sie jedoch, dass je üppiger die Ausstattung, desto höher der Preis. Ist ein standardmäßig ausgestatteter Kühlschrank bereits für 500-700,- EUR am Markt zu finden, wird ein Gerät von Marktführer mit einem Komplettpaket an Funktionen schnell das Doppelte kosten.

Wir empfehlen: Überlegen Sie sich im Voraus, welche Features für Sie am wertvollsten und nützlichsten sind. Treffen Sie gezielt die Entscheidung für ein Gerät, das genau diese Features mit an Bord führt. Nicht wenigen Nutzern geht es so, dass nach der anfänglichen Begeisterung für ein innovatives Haushaltsgerät später „im grauen Alltag“ die an sich sinnvollen Funktionen kaum genutzt werden.

Zu welchem Verbrauchertyp gehören Sie und Ihre Familienmitglieder? Diese Überlegung hilft Ihnen, das passende Kühlgerät zu finden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis: Stromverbrauch versus Nutzvolumen

Abschließend ist vor der Kaufentscheidung das Preis-Leistungs-Verhältnis zu analysieren. Die Energieeffizienz, sprich, der Stromverbrauch im Verhältnis zum Nutzvolumen, spielt die entscheidende Rolle. Lassen Sie sich nicht von günstigen Preisen für manche Modelle in die Irre führen: Ein kleiner Stromfresser verursacht während seiner durchschnittlichen Lebensdauer von zehn Jahren ein Mehrfaches von seinem Preis an Stromkosten.

Solche Geräte haben wir selbstredend nicht in unsere Auswahl aufgenommen. Die Energieeffizienzklasse A++ oder A+++ ist heute ein Muss! Die Überlegungen zur Ausstattung gehören ebenfalls in diesen Bereich: Nur wenn die Features für Sie wirklich wichtig sind und auch tatsächlich genutzt werden, hat es einen Sinn, für diese Ausstattungsmerkmale auch Geld auszugeben.

Abtauautomatik (No-Frost) zählt zu den Eigenschaften, auf die Sie lieber nicht verzichten sollen. Mehrfach im Jahr das Gerät zum Abtauen ausschalten und aufräumen ist nicht mehr zeitgemäß.

Wasser im Kühlschrank? So reinigen Sie den Ablauf

Wenn das Wasser in ihrem Kühlschrank sich ansammelt, dann könnte ihr Ablauf verstopft sein. Immer dann wenn sich in ihrem Frischhaltefach, oder auf der darüber liegenden Platte, etwas Wasser ansammelt sollten Sie das prüfen.

Die Reinigung geht ganz einfach und wir zeigen es im Video. Ein Wattestäbchen und 1 Minute Zeit. Das war’s schon. Wenn der Kühlschrank-Ablauf verstopft ist, dann kann das Kühlsystem nicht effizient arbeiten.

Kühlschränke im Test – Die Testberichte in der Übersicht

In unserer Test-Übersicht finden Sie die besten Testberichte zu Kühlschränken, Gefriertruhen und Kühl-/Gefrierkombinationen. Aufgrund der großen Verbreitung dieser Elektrogeräte gibt es einige gute Tests. Insbesondere die Datenbank der Stiftung Warentest bietet eine große Auswahl an getesteten Modellen an. 80 verschiedene Geräte können hier angesehen werden. Die Datenbank ist immer aktuell und wird laufend ergänzt.

Aber auch die aktuellen Tests vom ETM Testmagazin sollten Sie sich anschauen. Insgesamt 9 Kühlschränke und 6 Gefrierschränken sind hier im Testbericht zu finden. Dabei gibt es eine breite Auswahl an Herstellern. Von Bauknecht, über AEG bis hin zu BEKO sind alle vertreten.

Wenn Sie sich insbesondere für die Energieeffizienz und den Stromverbrauch der Modelle interessieren, dann sollten Sie bei der EcoTopTen vorbeischauen. Hier finden Sie eine Übersicht über die stromsparenden Kühl-und Gefriergeräte. Insgesamt 170 Modelle sind vertreten.

QuelleTestdatumProdukteLink zum TestberichtUnsere Anmerkungen
Stiftung Warentest07/2013Stiftung Warentest hat insgesamt 20 Einbau-Kühl­schränke im Test. Zur Stiftung Warentest >>Download kostenpflichtig.
Stiftung Warentest04/2017Stiftung Warentest hat in der Datenbank insgesamt 20 Einbaukühlschränke, 16 freistehende Standkühlschränke und 44 Kühl-/Gefrierkombinationen.Zu den Testberichten>>Download kostenpflichtig.
ETM Testmagazin09/20179 Kühlschränke bis 90 cm im Test. Darunter Modelle von Bauknecht, AEG, Gorenje und Beko.Zum Test >>Download kostenpflichtig.
ETM Testmagazin10/20176 Gefrierschränke im Testbericht. Darunter Modelle von Hoover, Bomann, Grundig und Domo.Zum Test >>Download kostenpflichtig.
ETM Testmagazin05/2018Bauknecht Frischecenter KGK 19G4 A2+ IN Wurde von den Testern einzeln unter die Lupe genommen. Der Side-by-Side Kühlschrank hat dabei sehr gut abgeschnitten im Test.Zum Einzeltest >>Der Testbericht kann frei gelesen werden.
EcoTopTen05/2015170 Kühl- und Gefriergeräte. EcoTopTen führt keinen Test, sondern einen ausführlichen Vergleich durch. Es wurde vor allem auf die Energieeffizienz geachtet.Zur EcoTopTen >>Ergebnisse frei zugänglich.

Die besten Kühlschränke bei Stiftung Warentest

In unserem Beitrag stellen wir die besten Kühlschränke laut Stiftung Warentest vor. Die Testsieger und bestplatzierten Kühlgeräte der letzten Testberichte zu diesem Thema werden mit Funktionen und Eigenschaften ausführlich dargestellt.

Alternativ dazu können Sie sich natürlich auch die Testberichte der Stiftung Warentest direkt ansehen. Den Link haben sie in unserer Testübersicht. In unseren Produktberichten zu den einzelnen Geräten informieren Sie sich einfach und schnell über alle Features der besten Geräte im Test.

Kühlschrank richtig entsorgen – So geht’s

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einem neuen Kühlschrank sind, dann könnte es gut sein, dass Ihr Altgerät defekt ist. Nun stellt sich die Frage wie man den Kühlschrank richtig entsorgen kann?

Zum einen will man dafür kein Geld ausgeben, zum anderen möchte man der Umwelt damit nicht schaden. In unseren neuen Ratgeber erklären wir alle Alternativen zur richtigen Entsorgung von kaputten Kühlschränken, Gefriertruhen und Kühl-Gefrierkombinationen.

Achtung: bei sehr alten Kühlgeräten, die beispielsweise noch im Keller stehen, könnten noch FCKW (Fluorkohlenwasserstoffe) im Kühlkreislauf sein. In modernen Kühlgeräten sind diese nicht mehr enthalten. Ältere werden es noch wissen: FCKW ist ein Grund warum unsere Ozonschicht immer dünner wird.

In den letzten Jahren hat sich bei Kühlgeräten hier einiges getan. Sollten Sie noch ein solch altes Gerät haben, dann ist es umso wichtiger, dass sie sich für die richtige Entsorgung kurz unseren Beitrag dazu ansehen. Handelt es sich um ein moderneres Gerät, dann sollte die Entsorgung überhaupt kein Thema sein. Alles dazu in diesem Artikel:

Wie Sie den Kühlschrank richtig entsorgen

Unser 3-D Kühlschrank von Innen im VR 180 Video

Falls ihr ein VR-Headset habt oder ein Google Cardboard, dann könnt ihr einen unsere Kühlschranke von Innen in echtem 3-D ansehen. Aufgenommen mit der von uns getesteten Lenovo Mirage Kamera.

Welches Produkt ist Ihr Favorit? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Um unseren Service weiter zu verbessern, haben wir eine kleine Bitte an Sie: Teilen Sie uns Ihre Pläne mit und markieren das Modell, welches demnächst in Ihrem Haushalt für die Lebensmittelkühlung zuständig sein wird:

Ergebnis laden ...

Welcher Kuehlschrank ist Ihr Favorit?

Erfolgreich abgestimmt
Du hast bereits abgestimmt!
Kein Feld angeklickt!

Feedback und Kommentare

Nutzen Sie die Kommentarfunktion, um uns Ihre Meinung zum Testsguide und Ratgeber mitzuteilen. Was hat Ihnen gefallen, was können wir besser machen? Wir freuen uns auf Ihnen Kommentar!

Gerne können Sie sich auch in unseren Test-Newsletter eintragen. Das Anmeldeformular finden Sie etwas weiter oben in diesem Artikel. Wir informieren Sie über neue Testberichte und Ratgeber.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Entsafter im Test

Entsafter Test-Übersicht & Guide mit 6 Empfehlungen

Zum Frühstück einen Orangen-Grapefruit-Saft, zwischendurch einen grünen Smoothie oder abends einen Gemüsesaft aus Möhren, Tomaten ...