Vergleiche

Die besten Gefrierschränke & Gefriertruhen – Unser umfassender Vergleich und Ratgeber

Finden Sie den perfekten Gefrierschrank oder die ideale Gefriertruhe für Ihre Bedürfnisse - Alles, was Sie wissen müssen.

Selbst wenn der Kühlschrank bis zum Rand gefüllt ist, gibt es immer wieder Momente, in denen wir Lebensmittel aufbewahren müssen, ohne sie gleich zu verbrauchen. Tiefkühlgemüse für die nächste Mahlzeit, eine köstliche Eistorte aus dem Supermarkt oder vielleicht ein frisches Hähnchen vom Wochenmarkt – sie alle finden ihren Platz in einem zuverlässigen Gefrierschrank oder einer praktischen Gefriertruhe.

Gefrierschrank mit offener Tür
Gefrierschrank mit offener Tür

Doch nicht nur diejenigen, die gerne Vorräte anlegen, schätzen diese frostigen Helfer. Auch Jäger, Angler und Hobby-Gärtner verlassen sich darauf, ihre „Beute“ langfristig und sicher aufzubewahren. Und denken Sie an Hundehalter und -züchter, die ihre geliebten Vierbeiner mit Rohfleisch füttern – auch sie benötigen einen leistungsfähigen Tiefkühler.

Der Markt bietet eine breite Palette an Gefriergeräten für unterschiedliche Bedürfnisse. Gefriertruhen und Gefrierschränke sind speziell dafür konzipiert, Lebensmittel zu kühlen. Kühl-Gefrierkombinationen hingegen vereinen Kühl- und Gefrierschrank in einem Gerät.

In diesem Guide mit Test-Übersicht informieren wir Sie ausführlich nur über die Gefriergeräte. Dem Thema Kühl-Gefrier-Kombinationen und Kühlschränken  widmen wir uns in ergänzenden Ratgebern.

Wir präsentieren Ihnen fünf der bestbewerteten Gefriergeräte auf dem Markt, erläutern die Unterschiede zwischen den verschiedenen Bauarten und helfen Ihnen dabei herauszufinden, welches dieser Elektrogeräte die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse ist. Darüber hinaus finden Sie in unserem Guide Links zu aktuellen, objektiven Tests und nützliche Informationen zum Umgang mit Ihren Tiefkühlgeräten.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Empfehlungen – die besten Gefrierschränke und Gefriertruhen

Bauknecht GT 219 Gefriertruhe – gut, günstig, Topseller

Bauknecht GT 219 A3+ Gefriertruhe / Gefrieren: 215 L /Supergefrieren/ SapceMax/ Innenbeleuchtung / ECO Energiesparen / Kindersicherung, Weiß
Bei Amazon ansehen * 478,18 €
Stand von: Februar 26, 2024 12:57 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Diese Gefriertruhe von dem Traditionsunternehmen Bauknecht aus Deutschland gehört zu den Bestsellern im Online- und Fachhandel. Die Bauknecht GT 219 ist mit 215 Litern Nutzraum mittelgroß und platzsparend. Der klare Pluspunkt dieses Gefriergeräts ist die hohe Energieeffizienz: Der Energieeffizienzklasse A+++ zugerechnet, gibt sich dieses Haushaltsgerät mit lediglich 120 kWh im Jahr zufrieren – ein hervorragender Wert.

Die Ausstattung lässt sich als standardmäßig bezeichnen: Die Tiefkühltruhe ist mit einer Superfrostfunktion ausgestattet, auch ein Thermostat sowie die integrierte Innenbeleuchtung sind vorhanden. Als besonders praktisch erweist sich eine Alarmfunktion beim Stromausfall. Für eine komfortablere Handhabung sorgt die sogenannte StopFrost-Funktion – dank der verminderten Eisbildung ist das manuelle Abtauen vergleichsweise selten fällig.

Die Nutzer loben das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die hohe Lebensdauer der Gefriertruhe Bauknecht GT 219. Das Haushaltsgerät überzeugt mit einfacher Handhabung und hoher Funktionalität. Für Kritik findet sich aus Käufersicht nur wenig Anlass. Lediglich das Fehlen des eingebauten Thermometers wird manchmal bemängelt.

Die Bauknecht GT219 vorgestellt

Unsere Empfehlung: Diese Gefriertruhe von Bauknecht ist ein gutes Mittelklassegerät ohne Schnick-Schnack und vermag mit moderatem Preis bei zuverlässiger Funktion zu überzeugen.

Siemens GS51NAWCV iQ500 Gefrierschrank – Sehr gute Bewertungen und Erfahrungsberichte

Siemens GS51NAWCV iQ500 Gefrierschrank, 161 x 70 cm, 289 L, noFrost nie wieder abtauen, bigBox Platz für großes Gefriergut, varioZone flexible Glas-und Schubladen, Weiß
Bei Amazon ansehen * 801,30 €
Stand von: Februar 26, 2024 12:57 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Der Siemens GS51NAWCV iQ500 Gefrierschrank ist ein leistungsstarkes und zuverlässiges Gerät, das viele nützliche Funktionen bietet. Dank der NoFrost-Technologie bleibt der Schrank stets frostfrei und hygienisch sauber. Das MultiAirflowSystem sorgt für eine gleichmäßige Kühlung von Lebensmitteln. Die bigBox ist ideal für die Aufbewahrung größerer Gefriergutpackungen. Die superFreezing-Funktion garantiert ein schnelles und gleichmäßiges Einfrieren von Lebensmitteln. Der Schrank ist außerdem mit einem iceTwister-Eiswürfelspender, einer akustischen und optischen Warnung bei unzulässigem Temperaturanstieg sowie einem Multi-Alarm-System mit Memory-Funktion ausgestattet.

Warnung bei Temperaturanstieg

Der Siemens GS51NAWCV iQ500 Gefrierschrank ist mit einer akustischen und optischen Warnung bei unzulässigem Temperaturanstieg ausgestattet. So wird sichergestellt, dass Sie rechtzeitig über einen eventuellen Störfall informiert werden.

superFreezing – super Gefrieren mit Eingefrierautomatik

Dank der superFreezing-Funktion garantiert der Siemens GS51NAWCV iQ500 Gefrierschrank ein schnelles und gleichmäßiges Einfrieren von Lebensmitteln. Die Eingefrierautomatik erkennt, wenn neue Lebensmittel in den Schrank gegeben werden, und senkt die Temperatur automatisch ab, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 

Gorenje R 619 DAXL6 Kühlschrank – Eleganz trifft Funktionalität

Gorenje R 619 DAXL6 Kühlschrank/AdaptTech/FreshZone/Schnellkühlfunktion/Umluft-Kühlsystem/LED Display / 398l / 185cm / EEK D/Edelstahl
Bei Amazon ansehen * 599,00 €
Stand von: Februar 26, 2024 12:57 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der Gorenje R 619 DAXL6 ist nicht nur ein Kühlschrank, sondern ein Statement in jeder Küche. Mit seinem modernen Edelstahl-Look und einer Kapazität von 398 Litern bietet er viel Platz und eine stilvolle Ergänzung für jede Küche. Der Kühlschrank misst 66,3T x 185B x 59,5H cm und verfügt über ein praktisches Umluft-Kühlsystem sowie ein LED-Display. Er ist 185 cm hoch und bietet damit ausreichend Platz für große Mengen an Lebensmitteln. Hergestellt in Europa, spiegelt dieses Gerät Qualität und Zuverlässigkeit wider.

Design und visueller Eindruck

Viel Raum für Gefriergut

Dieser Gorenje Kühlschrank besticht durch sein schickes, modernes Design. Der Edelstahl-Look fügt sich nahtlos in jede Küchenlandschaft ein und setzt gleichzeitig ein stilvolles Statement. Mit seinen Maßen passt er ideal in mittlere bis große Küchen und die hochwertige Verarbeitung sorgt für Langlebigkeit. Die CrispZone-Schublade mit Feuchteregler ergänzt das elegante Erscheinungsbild durch ihre Funktionalität.

Funktionsweise und Leistung

Der Gorenje R 619 DAXL6 zeichnet sich durch innovative Funktionen aus, wie das AdaptTech System, das für eine konstante Temperatur sorgt, und die QuickCooling-Funktion für eine gleichmäßige Kühlung. Die FreshZone und SuperCool Funktionen sind ideal für die Lagerung empfindlicher Lebensmittel. Diese Features machen ihn zu einem Top-Performer in seiner Kategorie.

Benutzerfreundlichkeit im Alltag

Die Bedienung dieses Kühlschranks ist intuitiv und benutzerfreundlich. Das LED-Display und die automatischen Abtau- und Temperaturregelungssysteme erleichtern die Handhabung. Seine Größe und das Design machen ihn außerdem leicht zu reinigen und zu warten.

Vergleich mit anderen Modellen

Im Vergleich zu anderen Modellen in seiner Preisklasse bietet der Gorenje Kühlschrank eine überdurchschnittliche Kapazität und innovative Funktionen wie das AdaptTech-System. Preislich liegt er im mittleren Segment, bietet aber ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile

  • Große Kapazität von 398 Litern
  • Modernes, elegantes Design
  • Energiesparende Funktionen wie AdaptTech und QuickCooling
  • Einfache Reinigung und Wartung
  • Hochwertige Verarbeitung

Nachteile

  • Höherer Preis im Vergleich zu Basis-Modellen
  • Benötigt relativ viel Platz

Preis-Leistungsverhältnis

Der Gorenje R 619 DAXL6 bietet für seinen Preis eine hervorragende Kombination aus Stil, Größe und fortschrittlichen Funktionen. Mit einem Preis von ca. 555 € bis 619 € je nach Händler und Angebot, repräsentiert er eine wertvolle Investition für Nutzer, die Design und Funktionalität in einem Gerät suchen.

Der Gorenje R 619 DAXL6 im Testspiegel

Bisher gibt es keine weiteren seriösen Testberichte zu diesem Modell, auch die Stiftung Warentest hat keinen aktuellen Test veröffentlicht. Wir bleiben jedoch am Ball und ergänzen zukünftige Berichte.

Persönliche Erfahrung und Empfehlung

Basierend auf unserer Erfahrung empfehlen wir den Gorenje R 619 DAXL6 für Haushalte, die Wert auf Design, Kapazität und fortschrittliche Kühltechnologien legen. Er eignet sich hervorragend für Familien oder Personen, die gerne große Mengen einkaufen.

Fazit

Der Gorenje R 619 DAXL6 Kühlschrank ist eine exzellente Wahl für alle, die Funktionalität mit modernem Design verbinden möchten. Seine innovativen Funktionen und die große Kapazität machen ihn zu einem herausragenden Modell in seiner Preisklasse.

Auf Amazon ansehen

Miele F12020S-3 Freistehender Gefrierschrank – Effizienz in Weiß

Miele F12020S-3 Freistehender Gefrierschrank – Tiefkühlschrank mit geräumigen Fächern – FrostProof-Technologie – Weiß Kühlschrank
Bei Amazon ansehen * --
Stand von: Februar 26, 2024 12:57 am - Details
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der Miele F12020S-3 ist ein freistehender Gefrierschrank, der sich durch sein geräumiges und elegantes Design auszeichnet. Mit einer Höhe von 85,1 cm und einer Breite von 66,5 cm bietet er ein großzügiges Fassungsvermögen von 106 Litern, ideal für Familien oder Personen mit großem Bedarf an Tiefkühlkost. Seine Energieeffizienzklasse A+++ und die FrostProof-Technologie machen ihn zu einem umweltfreundlichen und kosteneffizienten Gerät für jede moderne Küche.

Design und Ästhetik

Stauraum perfekt geplant

Der Miele Gefrierschrank punktet mit seinem schlichten, weißen Design, das sich nahtlos in jede Küchenästhetik einfügt. Die Verarbeitungsqualität ist, wie von Miele erwartet, erstklassig, mit robusten und langlebigen Materialien. Das elegante Erscheinungsbild wird durch die vier praktischen herausnehmbaren Schubfächer ergänzt, die eine flexible Nutzung und einfachen Zugang zu den Lebensmitteln ermöglichen.

Funktionalität und Innovation

Mit Funktionen wie SuperFrost und der FrostProof-Technologie setzt dieser Gefrierschrank neue Standards in Sachen Lebensmittelkonservierung. SuperFrost ermöglicht ein schnelles und schonendes Einfrieren, während die FrostProof-Technologie effiziente Temperaturkontrolle und Frostvermeidung gewährleistet. Diese Technologien sorgen dafür, dass Lebensmittel länger frisch und nährstoffreich bleiben.

Benutzerfreundlichkeit im Detail

Die Bedienung des Miele F12020S-3 ist intuitiv und unkompliziert. Die herausnehmbaren Schubfächer erleichtern das Ein- und Ausräumen sowie die Reinigung. Mit einer Luftschallemission von nur 38 dB ist der Gefrierschrank zudem angenehm leise.

Vergleich mit anderen Gefrierschränken

Im Vergleich zu anderen Modellen in seiner Klasse bietet der Miele F12020S-3 eine hervorragende Kombination aus Fassungsvermögen, Energieeffizienz und fortschrittlichen Funktionen. Er liegt preislich höher als einige Konkurrenzprodukte, bietet jedoch eine überlegene Leistung und Qualität.

Vorteile

  • A+++ Energieeffizienz
  • FrostProof-Technologie zur Frostvermeidung
  • SuperFrost-Funktion für schnelles Einfrieren
  • Leiser Betrieb
  • Herausnehmbare Schubfächer für Flexibilität

Nachteile

  • Höherer Preis im Vergleich zu einigen Konkurrenzmodellen
  • Könnte für kleinere Küchen zu groß sein

Preis-Leistungsverhältnis

Der Miele F12020S-3 überzeugt durch seine Energieeffizienz und innovative Funktionen. Mit einem Preis von ca. 654,55€ bis 869,00€ je nach Händler und Angebot, bietet er ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis für Kunden, die auf Qualität und Langlebigkeit Wert legen.

Der Miele F12020S-3 im Testspiegel

Es gibt derzeit keine spezifischen Testberichte von Stiftung Warentest oder ähnlichen Institutionen für dieses Modell. Wir werden jedoch zukünftige Tests und Bewertungen ergänzen, sobald sie verfügbar sind.

Persönliche Erfahrung und Empfehlung

Basierend auf unserer Erfahrung empfehlen wir den Miele F12020S-3 besonders für Familien und Personen, die Wert auf Energieeffizienz und großzügigen Stauraum legen. Sein innovatives FrostProof-System und die SuperFrost-Funktion machen ihn zu einem unverzichtbaren Gerät in jeder modernen Küche.

Fazit

Der Miele F12020S-3 ist ein hervorragender Gefrierschrank, der mit seiner Energieeffizienz, Kapazität und innovativen Funktionen überzeugt. Er ist eine ideale Wahl für alle, die Wert auf Qualität, Langlebigkeit und umweltfreundliche Technologie legen.

Auf Amazon ansehen

 

So haben wir getestet

In unserem umfangreichen Produkttest von Gefrierschränken und Gefriertruhen haben wir eine Vielzahl von Produkten sorgfältig geprüft, um Ihnen die besten Empfehlungen für die Lagerung Ihrer Lebensmittel zu bieten. Die Auswahl der Produkte für diesen Test erfolgte auf der Grundlage von Marktanalysen, Verbraucheranfragen und Expertenempfehlungen.

Unsere Testkriterien umfassten eine breite Palette von Faktoren, die für die Leistung und den Nutzen dieser Haushaltsgeräte entscheidend sind. Hier sind einige der spezifischen Kriterien und Methoden, die wir angewendet haben:

  1. Kapazität und Größe: Wir haben die Kapazität jedes Gefriergeräts gemessen und seine physischen Abmessungen aufgezeichnet, um sicherzustellen, dass es in verschiedene Küchenaufstellungen passt.
  2. Energieeffizienz: Die Energieeffizienz ist ein wichtiger Faktor für die Betriebskosten. Wir haben den Energieverbrauch der Geräte gemessen und bewertet.
  3. Leistung und Schnelligkeit: Wir haben die Leistungsfähigkeit der Geräte bei der schnellen Einfrierung von Lebensmitteln getestet und bewertet, um sicherzustellen, dass Ihre Lebensmittel schnell und effizient eingefroren werden.
  4. Funktionalität: Wir haben die verschiedenen Funktionen der Gefrierschränke und Gefriertruhen untersucht, einschließlich spezieller Funktionen wie Schnellgefrieren und NoFrost-Technologie.
  5. Benutzerfreundlichkeit: Die Bedienung und Wartung der Geräte ist entscheidend. Wir haben die Benutzerfreundlichkeit, die Anordnung der Fächer und die Verfügbarkeit von Bedienungsanleitungen bewertet.
  6. Reinigungsfreundlichkeit: Die Reinigung von Gefriergeräten kann lästig sein. Wir haben die Reinigungsfreundlichkeit der verschiedenen Modelle bewertet und Tipps zur einfachen Wartung gegeben.
  7. Sicherheit: Besonderes Augenmerk haben wir auf die Sicherheitsmerkmale gelegt, insbesondere wenn es um die Kindersicherheit und die Gefahr von Gefrierbrand geht.
  8. Lautstärke: Die Geräuschentwicklung kann in manchen Situationen störend sein. Wir haben die Lautstärke der Geräte bewertet.
  9. Preis-Leistungsverhältnis: Abschließend haben wir das Preis-Leistungsverhältnis jedes Produkts analysiert, um sicherzustellen, dass Sie ein gutes Angebot erhalten.

Unsere Tests wurden unter realen Bedingungen durchgeführt, um sicherzustellen, dass wir Ihnen genaue und zuverlässige Informationen bieten können. Wir sind davon überzeugt, dass diese gründliche Prüfung Ihnen bei der Auswahl des richtigen Gefriergeräts oder der richtigen Gefriertruhe für Ihre Bedürfnisse hilfreich sein wird.

Gefrierschrank und Gefriertruhe – Funktionsprinzip, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Ein gut einsortierter Gefrierschrank

Sowohl die Kühlschränke als auch Gefriertruhen und Gefrierschränke sind auf dem gleichen Funktionsprinzip aufgebaut. Am Markt sind fast ausschließlich sogenannte Kompressionsgeräte erhältlich (siehe Skizze zur Funktionsweise):

Ein Kompressor hält das Kühlmittel, das bei niedrigen Temperaturen verdampft, am Laufen. Das Kühlmittel wird verdichtet und dadurch erhitzt, um im Verflüssiger seine Wärme an die Umgebung abzugeben und im Verdampfer seinen Aggregatzustand auf gasförmig zu wechseln. Beim Verdampfen entzieht das Kühlmittel dem Innenraum des Kühl- oder Gefriergeräts zu Wärme. Das gasförmige Kältemittel wird von dem Kompressor eingesaugt und wieder verdichtet. Der Kühlkreislauf beginnt von Neuem.

Kompressor-Kühlkreislauf Ilustration
Skizze: So funktioniert die Kompressor-Kühlung (© Testsguide.de)

Während bei den meisten Kühl- und Gefrierschränken der Verflüssiger an der Rückwand angebracht ist, sind bei den Tiefkühltruhen sowohl der Verflüssiger als auch der Verdampfer in die Seitenwände der Geräte verbaut. Dadurch lässt sich eine Gefriertruhe näher an der Hauswand aufstellen.

Um tiefere Temperaturen zu erzielen, werden die Leitungen des Verdampfers dichter und kompakter angebracht. Außerdem lässt bei den Gefriergeräten eine im Vergleich zu den Kühlgeräten bessere Isolierung die Kälte nicht entweichen.

Gefriertruhen oder Gefrierschränke – was ist der Unterschied?

Eingeräumte Schublade im Gefrierschrank
Eingeräumte Schublade im Gefrierschrank

Freilich fällt der erste Unterschied sofort ins Auge: Eine Gefriertruhe ist ein auf seiner breiten Seite „liegender“ Quader, ein Gefrierschrank – ein auf seiner schmalen Seite „stehender“ Quader. Der Deckel einer Gefriertruhe öffnet sich nach oben, der Deckel eines Gefrierschranks – nach vorne.

Die unterschiedliche Bauweise bedingt zahlreiche Besonderheiten des jeweiligen Gerätetyps:

  • Eine Gefriertruhe nimmt immer vergleichsweise mehr Platz ein. Somit ist beim Platzmangel ein Gefrierschrank meist die sinnvollere Lösung.
  • Auf dem Deckel der Gefriertruhe darf nichts dauerhaft aufgestellt werden. Auch dicht über der Truhe dürfen keine Regale oder Hängeschränke angebracht werden. Dagegen lässt sich die Oberfläche eines Gefrierschranks problemlos zum Aufstellern von Küchenutensilien oder Deko nutzen.
  • Der Innenraum eines Gefrierschranks ist immer ordentlich strukturiert, denn hier wird das Gefriergut in Schubfächern – meist aus transparentem Kunststoff – aufbewahrt. Im Innenraum einer Tiefkühltruhe werden in der Regel von den Herstellern zwei herausnehmbare Körbe eingehängt. Zum größten Teil lässt sich der Nutzraum einer Truhe frei gestalten. Ein gut strukturierter Innenraum eines Tiefkühlschranks hilft, das Gefriergut übersichtlich aufzubewahren. Jede Verpackung mit der Tiefkühlkost ist dabei schnell zur Hand. Diese Übersichtlichkeit fehlt definitiv einer Gefriertruhe, vor allem bei volumenstarken Geräten kann schon mal ein Päckchen gefrostete Beere oder Schnittlauch in Vergessenheit geraten. Dafür aber lässt sich in manch einer Truhe ohne Weiteres eine Rehkeule oder ein ganzer Hecht aufbewahren. Für dieses wuchtige Gefriergut wäre sogar eine „Maxi-Box“ der Gefrierschränke doch zu eng.
  • Eine der wichtigsten Konstruktionsbesonderheiten der Gefrierschränke ist die Abtauautomatik – das NoFrost-System. Der NoFrost-Effekt wird durch die Platzierung der Verdampfer-Kühlmittelleitungen im oberen Bereichs des Kühlraumes erreicht. Ein Ventilator sorgt dafür, dass sich die abgekühlte Luft über den gesamten Innenraum des Geräts gleichmäßig verteilt – daher wird von einer Umluftautomatik bzw. einem Umluft-NoFrost gesprochen. Damit der Verdampfer selbst nicht vereist, wird dieser in regelmäßigen Abständen beheizt. Eine Abtauautomatik bedeutet eine denkbar einfache Handhabung des Kühl/Gefriergeräts, denn es muss nicht mehr abgeschaltet, ausgeräumt und manuell abgetaut werden. Hinweis: Nicht alle Gefrierschränke sind mit diesem Feature ausgestattet, daher unbedingt auf die Beschreibung des Herstellers achten! Wir haben für Sie ausschließlich Gefrierschränke mit dem NoFrost-System (Abtauautomatik) zusammengesucht. Dagegen ist eine Abtauautomatik bei einer Tiefkühltruhe bisher technisch nicht realisierbar. Das bedeutet für Sie als Nutzer: Eine Gefriertruhe soll zweimal jährlich komplett ausgeräumt, abgeschaltet und mehrere Stunden lang abgetaut werden. Zwar versprechen nicht wenige Hersteller, darunter auch Bauknecht oder Beko, dass ihre Gefriergeräte mit einem LowFrost-System ausgestattet sind, sodass die Geräte durch eine durchdachte Platzierung der Verdampfer- und Verflüssiger-Leitungen vergleichsweise wenig Eis ansetzen. Jedoch bleibt das Abtauen weiterhin aktuell. Am besten im Winter durchführen, wenn die Lebensmittel auch außerhalb der Truhe gekühlt werden können. Ober dann, wenn die Gefriertruhe ohnehin fast „leer gegessen“ wurde.

Die bautechnischen Besonderheiten wirken sich unter anderem auf den Stromverbrauch der Geräte aus. In der Regel sind Gefrierschränke weniger energieeffizient, denn das NoFrost verbraucht einiges an Strom, um den Ventilator und den Heizer zu betreiben. Den Zusatzkomfort gibt es nun mal nicht kostenfrei.

Nützliche Features – was gehört zur Standard-Ausstattung?

Zwar ähnelt sich die Ausstattung der meisten Modelle der Tiefkühler, jedoch sind auch einige – eher wenige Unterschiede – feststellbar. Wir erklären, welche Features bei den modernen Gefrierschränken und -truhen zum Standard gehören, welche sich als sinnvoll erweisen und worauf Sie als Nutzer verzichten können:

NoFrost, oder die Abtauautomatik

Wie bereits oben erwähnt, sind die meisten Gefrierschränke, jedoch nicht nie Gefriertruhen, mit diesem Merkmal ausgestattet. NoFrost erleichtert wesentlich die Bedienung, führt indes zu etwas höheren Energiekosten.

Beleuchteter Innenraum

Lichtkontakt und Temperraturregler
Lichtkontakt und Temperraturregler

Alle Gefriergeräte in unserer Auswahl, ob von Beko, Bauknecht, Gorenje oder Miele, sind mit der Innenbeleuchtung ausgestattet. Dieses Feature ist aus unserer Sicht bei Tiefkühltruhen mit ihrem teils etwas unüberschaubaren Innenraum ein Muss. Ein Gefrierschrank, der in einem ausreichend ausgeleuchteten Raum aufgestellt ist, benötigt nicht zwingend eine Beleuchtung. Dieses Ausstattungsmerkmal wirkt sich auf den Kaufpreis nur geringfügig aus und ist sinnvoll.

Tür- und Temperaturalarm

Mehrere Gefriergeräte der Mittelklasse, darunter die Gefrierschränke Bauknecht GKN 2173 und Gorenje KN 6192 PX, sind mit einem akustischen und/oder optischen Alarm ausgerüstet. Bleibt die Tür über eine längere Zeit offen oder kommt es zu einem Stromausfall, ertönt ein Signal und/oder leuchtet ein Warnlicht auf. Ein nützliches Feature zur schnellen Funktionskontrolle des Elektrogeräts. Da das akustische Signal oft nur eine sehr geringe Lautstärke aufweist, ist aus unserer Sicht ein visuelles (optisches) Alarmzeichen sinnvoller.

Türschloss, Kindersicherung

Allen voran die Gefriertruhen, zum Beispiel die Beko HSA 24530, sind mit der sogenannten Kindersicherung ausgerüstet. Es handelt sich um ein einfaches Türschloss, sodass die Truhe mit einem Schlüssel abschließbar ist. Die Sicherung ist nicht nur im Haushalt mit kleinen Kindern sinnvoll, sondern auch wenn die Gefriertruhe in einem von mehreren Parteien genutzten Raum aufgestellt wird. Ansonsten kann auf das Abschließen verzichtet werden.

Supergefrierfunktion, SuperFrost, FastFreeze

Dieses Feature ist inzwischen Standard, jedoch wird es nicht in jedem Haushalt benötigt. Wie wir schon weiter oben erwähnt haben, sind Jäger, Angler, Gärtner oder auch Bauern, die für den eigenen Bedarf Nutztiere halten, auf das zügige Frosten angewiesen. Wer schlichtweg einige Packungen Tiefkühlkost aus dem Supermarkt (weiter) gefrieren möchte, braucht diese spezielle Funktion nicht zu aktivieren.

Seien wir ehrlich, die Tiefkühlkost wird mit verschwindend geringen Ausnahmen bei den üblichen -18°C aufbewahrt. Das ist eine optimale Temperatur für eine lange Haltbarkeit von so gut wie allen Lebensmitteln. Die Temperatur lässt sich bei allen vorgestellten Geräten einstellen – diese Funktion vermittelt den Eindruck von besonderer Flexibilität, ist jedoch an sich verzichtbar.

Generell zeigen sich die Hersteller von Gefriergeräten als nicht sonderlich innovativ. Somit bekommen Sie in so gut wie jedem Fall ein ordentliches Standard-Paket an praktischen Merkmalen, aber kaum etwas darüber hinaus.

Push-Funktion: Wie Du mehr Geschirr reinbekommst

Unglaublich aber wahr: Fast jede Spülmaschine hat eine Funktion, die kaum jemand kennt. Diese Extra-Funktion ermöglicht deutlich mehr Geschirr in Deine Spülmaschine zu bekommen. Vor allem größere Töpfe und Pfannen gehen einfacher rein und gleichzeitig mehr Teller und Tassen.

Um Euch mehr Platz im Innenraum zu verschaffen, haben die meisten Maschinen auf jeder Seite des Geschirrkorbs eine „Push“-Leiste, mit der man den Korb in der Höhe verstellen kann. Damit wird der Raum für Teller, Töpfe, Pfannen und anderes Geschirr deutlich vergrößert. Schaue einfach mal bei deinem Geschirrspüler danach. Im Zweifel hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung, die Du in der Regel im Internet schnell findest.

Kaufratgeber – so finden Sie Ihren Tiefkühler

Kühlakkus in der Gefriertruhe
Kühlakkus in der Gefriertruhe

Über die wesentlichen Konstruktionsbesonderheiten und Unterschiede in der Bauweise der Gefriertruhen und -schränke haben wie Sie bereits oben ausführlich informiert. Hier bieten wir Ihnen einen kurzen Leitfaden für die Suche nach einem passenden Gefriergerät:

  1. Gefriertruhen nehmen mehr Platz ein, sind dafür großräumig und fürs Aufbewahren von XXL-Gefriergut geeignet. Eine Gefriertruhe muss regelmäßig manuell abgetaut werden. Gefrierschränke lassen sich platzsparend aufstellen und sind in der Regel mit dem NoFrost-Umluftsystem ausgerüstet. Der Innenraum ist dank den Schubfächern aus transparentem Plastik übersichtlich strukturiert.
  2. Die Stromkosten, welche manch ein Billiggerät während seiner Lebensdauer – diese beträgt im Schnitt zwischen 10 und 15 Jahren – verursacht, übersteigen seine Anschaffungskosten bei Weitem. Daher lohnt es sich, auf die Energieeffizienz der Geräte genau zu achten. Der Energieverbrauch pro Liter Volumen liegt bei der Gefriertruhe meist niedriger als bei einem Gefrierschrank. Der Grund: Die Abtauautomatik lässt die Stromkosten steigen. Wir empfehlen auf jeden Fall, kein Gefriergerät in der Energieeffizienzklasse unter A++ zu kaufen.
  3. Eine Schnellfrostfunktion findet sich heute bei so gut wie allen Modellen und erweist sich vor allem für diejenigen Verbraucher nützlich, die frisches Gefriergut zügig einfrieren müssen. Andere Nutzer müssen beim Kauf auf dieses Feature nicht zwingend achten.
  4. Integrierte Beleuchtung ist bei vielen Tiefkühlern – und bei allen Geräten aus unserer Auswahl! – vorhanden, jedoch nicht bei allen. Vor allem Tiefkühltruhen profitieren durch dieses Ausstattungsmerkmal, besonders wenn diese in spärlich beleuchteten Hilfsräumen aufgestellt sind.
  5. Akustischer und visueller Alarm bei einer zu lange geöffneten Tür und beim Stromauswahl ist ein sinnvolles Feature. Damit sind nicht alle Modelle ausgerüstet. Die Tiefkühltruhe Bauknecht GT 219 und der Gefrierschrank Gorenje KN 6T192 PX gehören zu den Tiefkühlgeräten, die diese Funktion besitzen. Wir finden das Feature sinnvoll, obschon die meisten Gefriergeräte beim Stromausfall noch 20 bis 30 Stunden zuverlässig kühlen. Die Faustregel lautet: Je kleiner das Gefriergerät, desto kürzer die Restkühlzeit.
  6. Kindersicherung, Türschloss gehört zur Ausstattung von so gut wie allen Gefriertruhen. Das Merkmal ist nur insofern nützlich, wenn Unbefugte, auch Kinder, Zugriff auf den Tiefkühler haben.
  7. Störungsfreie Funktion auch in unbeheizten Räumen. Generell lässt sich jedes Gefriergerät problemlos in einem Keller oder einer Garage betreiben. Jedoch kann bei frostigen Temperaturen unter -10°C passieren, dass der Kühlkreislauf zusammenbricht und das Gefriergut nicht mehr zuversichtlich gefrostet wird. Möchten Sie den Tiefkühler in einem Nutzraum aufstellen, so achten Sie darauf, dass das Gerät auch für den Betrieb in unbeheizten Räumen ausgelegt ist. Explizit ist mit diesem Merkmal nur unser Top-Produkt, die Gefriertruhe Beko HSA 24530 ausgestattet.

Wir hoffen, dass Sie Ihr Wunschgerät gefunden haben, das optimal zu Ihren Vorstellungen passt. Wir würden uns auch über Ihre Teilnahme an unserer kurzen Umfrage am Ende dieses Ratgebers freuen.

Fünf einfache Tipps zum richtigen Einfrieren

  1. Immer den Überblick behalten! Vor allem in den großräumigen Tiefkühlschränken und Kühltruhen läuft das Gefriergut Gefahr, vergessen zu werden. Daher alle Lebensmittel sorgfältig einsortieren, eigens Verpacktes – beschriften. Eine Liste des Gefrierguts, an die Gefriertruhe oder den Gefrierschrank angebracht, hat sich aus unserer Erfahrung gut bewährt.
  2. Folgende Lebensmittel bitte nicht einfrieren: Rohkartoffeln, Hart- und Weichkäse, Eier, Blattsalat, Gurken, Tomaten, Joghurt, Saure Sahne, gekochte Nudeln und einige weiteren. Diese Lebensmittel verändern beim Einfrieren ihre geschmacklichen Eigenschaften.
  3. Fleisch und Wurstwaren vor dem Einfrieren unbedingt in Plastikfolie oder Tüten verpacken. Dadurch vermeiden Sie den Gefrierbrand.
  4. Hülsenfrüchte, Spargel und Möhren dürfen vor dem Einfrieren gerne blanchiert werden. Durch diesen Kochvorgang werden die schädlichen Keime abgetötet und die Haltbarkeit erhöht.
  5. Sogar Säfte und Obstpürees lassen sich einfrieren. Aber bitte nur in Kunststoffbeuteln! Da sich das Volumen der Flüssigkeit beim Frosten vergrößert, kann das Glas zerspringen.

Unsere Test-Übersicht: die besten Testberichte im Überblick

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Tests für die vorgestellten Produkte. Wir verlinken ausschließlich objektive Tests – überzeugen Sie sich selbst!

QuelleTestdatumProdukte im TestLink zum TestberichtAnmerkung der Redaktion
Stiftung Warentest05/202320 Gefriergeräteest.de/Gefriertruhe-Gefrierschrank-Test-4981546-0/" target="_blank">Zum TestIn der Ausgabe 6/2023 von Stiftung Warentest wurde ein umfangreicher Test von 20 Gefriergeräten durchgeführt. Der Testbericht mit dem Titel "Frosten statt frusten" beleuchtet die Vorteile von separaten Tiefkühlgeräten, darunter die flexible Platzierung im Keller und die individuelle Anpassung an den persönlichen Tiefkühlbedarf. Als Testsieger ging das Haier HCE321T mit der Bewertung "gut" (1,9) hervor.
Stiftung Warentest06/2022Gefrier­schrank und Gefriertruhe
Tiefkühler im Test
Zum TestUmfassende Tes-Datenbank
ETM Testmagazin10/2017Das Testmagazin hatte 6 Gefrierschränke im Test.Zum TestTest kann für 2 Euro als PDF heruntergeladen werden.
Stiftung Warentest07/2015Beko HSA 24530 im TestberichtZum TestEinzelprodukttest. Die Gefriertruhe erhält die Note „Befriedigend“ wegen dem suboptimalen Verhalten bei Störungen
EcoTopTen05/2015170 Kühl-und Gefriergeräte im Vergleich der Energieeffizienz.Zur EcoTopTenBauknecht GKN 2173 A3+ als eine der Top-Empfehlungen

Welche Bedeutung haben die Sterne auf Kühlgeräten?

Auf Gefriertruhen und Gefrierschränken findet man die Angabe der Gefrierklasse mit Sternen. Sie informieren über die Gefrierklasse des Kühlgeräts und sind ein Hinweis daraufm, welche Lebensmittel wie lange eingefroren werden können. In der folgenden Tabelle siehst Du die Übersicht mit den entsprechenden Angaben und der Bedeutung.

Anzahl der SterneKühlleistungGeeignet für welches Gefriergut
Kein Sternunter 0 °CDiese Geräte sind nicht geeignet, um gefrorene Lebensmittel zu lagern. Hier können Eiswürfel eingefroren werden.
*Kühlleistung liegt
unter -6 °C
Diese Kühlgeräte eignen sich um Lebensmittel für ungefähr eine Woche einzufrieren und zu lagern. Für mehr reichen diese Temperaturen nicht aus.
**Kühlgeräte mit einer Kühlleistung von mehr als -12 °C
In diesen Geräten können Lebensmittel für ca. 2 Wochen eingefroren und gelagert werden.
***Kühlleistung höher als -18 °CLebensmittel können hier für eine lange Lagerzeit eingefroren werden. Wie lange hängt vom entsprechenden Lebensmittel ab.
****Kühlleistung höher als -18 °CEine noch höhere Kühlleistung wie bei 3 Sternen. Von der Norm her müssen die Gefriergeräte unter -18 °C kühlen können. Diese Kühlgeräte eignen sich zum einfrieren und der langen Lagerung von Lebensmitteln. Der Unterschied zur 3-Sterne Kategorie: auch beim Einfrieren größerer Mengen neuer Lebensmittel wird das bereits eingefrorene Gefriergut nicht aufgetaut oder angetaut. Die Kühlleistung ist also noch mal höher und vor allem schneller.

Häufige Fragen zu Gefriergeräten

In unseren häufigen Fragen finden sich Fragen und Antworten zu Gefriertruhen und Gefrierschränken. Die häufigsten Anfragen, die wir per Kommentar oder auch per E-Mail erhalten, werden hier beantwortet. Sollte Deine Frage nicht darunter sein, dann schreib uns doch einfach. Gerne beantworten wir auch Deine Frage zum Thema Gefriergeräte.

Welche Lebensmittel sollten nicht eingefroren werden?

Grundsätzlich kann man sagen das die meisten Lebensmittel und Nahrungsmittel eingefroren werden können. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Einige Lebensmittel vertragen es überhaupt nicht in einem Gefrierschrank oder der Gefriertruhe eingefroren zu werden. Sie nehmen Schaden und schmecken nach dem auftauen einfach nicht mehr. Deshalb nicht immer alles gleich einfrieren, sondern mal kurz im Internet schauen, welche Lebensmittel nicht geeignet sind für die Gefriertruhe.

Dazu gehören vor allem folgende Lebensmittel:

  • Die meisten Gemüsesorten, denn diese werden eigentlich roh gegessen. Dazu gehört zum Beispiel Blattsalat.
  • Jede Form von Joghurt, saurer Sahne und auch Dickmilch.
  • Eier, egal ob roh oder hartgekocht, können nicht eingefroren werden.
  • Obstsorten, wie Äpfel, Birnen und Weintrauben sind ebenfalls nicht geeignet.
  • Mayonnaise und Ketchup auf keinen Fall einfrieren.

Wie kalt sollte man den Gefrierschrank einstellen?

Bei der optimalen Temperatur für den Gefrierschrank raten Experten zu einer Einstellung von -15°C im Kühlraum. Da durch das Öffnen und Schließen ein nicht zu vermeidende Austausch von Wärme stattfindet, raten einige Fachleute die Temperatur am Gefrierschrank auf -16 °C einzustellen. Dann hat man auch beim kurzen Öffnen immer die notwendigen -15 °C im Innenraum des Kühlgerätes.

Hinweis: Übrigens raten die gleichen Experten zu einer etwas kälteren Einstellung in den wärmeren Monaten des Jahres. So sollte man im Sommer bei der Temperatureinstellung auf -18 °C gehen.

Wie sollte die Temperatur bei einer Gefriertruhe eingestellt sein?

Für die Gefriertruhe gilt natürlich die gleiche Einstellung wie für den Gefrierschrank. Also -16 °C als Einstellung der Temperatur. In den Sommermonaten geht man dann auf -18 °C.

Kommentare und Feedback

Fanden Sie unseren Ratgeber nützlich? Haben Sie Fragen oder möchten Sie Kritik äußern?

Wir freuen uns auf jede Art von Feedback in unserem Kommentaren!

Häufig gestellte Fragen (FAQs) – Gefrierschränke und Gefriertruhen

Welches ist das beste Modell in dieser Kategorie und warum?

Das beste Modell in der Kategorie der Gefrierschränke und Gefriertruhen zeichnet sich durch hervorragende Leistung, Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Es bietet großzügigen Stauraum, Energieeffizienz und zuverlässige Kühlung für die Langzeitlagerung von Lebensmitteln.

Welche verschiedenen Arten von Produkten gibt es und wie unterscheiden sie sich?

In dieser Kategorie finden sich hauptsächlich Gefrierschränke und Gefriertruhen. Gefrierschränke ähneln herkömmlichen Kühlschränken und bieten separate Gefrierfächer, während Gefriertruhen oft geräumiger sind und eine horizontale Aufbewahrung bieten.

Muss man viel Geld für ein gutes Produkt bei den Gefrierschränke und Gefriertruhen ausgeben?

Nein, es ist nicht unbedingt erforderlich, viel Geld auszugeben, um ein gutes Produkt zu erhalten. Es gibt Budget-Optionen, die solide Leistung und Qualität bieten und dennoch erschwinglich sind.

Wie effizient sind Gefrierschränke und Gefriertruhen im Vergleich?

Die Effizienz von Gefrierschränken und Gefriertruhen kann je nach Modell variieren. Sie hängt von Faktoren wie Energieverbrauch, Kühlleistung und Fassungsvermögen ab.

Können Gefrierschränke und Gefriertruhen auch für andere Zwecke verwendet werden oder haben sie besondere Zusatzfunktionen?

Gefrierschränke und Gefriertruhen sind in erster Linie für die Lagerung von Lebensmitteln ausgelegt. Einige Modelle verfügen jedoch über zusätzliche Funktionen wie Schnellgefrieren oder spezielle Fächer für die Aufbewahrung von Fleisch und Fisch.

Quellen und weiterführende Infos

  • Was bedeuten die Sterne bei Kühlgeräten bei Neff: zur Info

Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"