Home / Fitness-Armband Ratgeber / Ist ein Fitness-Armband sinnvoll oder Spielerei?

Ist ein Fitness-Armband sinnvoll oder Spielerei?

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Moderne Fitness-Tracker, die als Armband getragen werden, sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Ob als optisches Accessoire, sinnvolles Trainingsgerät oder einfach als Spielerei – das wollen wir in diesem Artikel klären. Denn inzwischen gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl verschiedener Modelle auf dem Markt. Vom 20 € Armband bis hin zum mehrere 100 € teuren Modell ist inzwischen alles dabei.

Ein Fitness Armband

Ein Fitness Armband

Aber wie sinnvoll ist ein solches Fitness-Armband eigentlich? Steigert es unsere Motivation sich mehr zu bewegen oder mehr Sport zu machen? Sind die Messdaten sinnvoll für uns oder doch eher demotivierend? Das sind alles Fragen, die wir uns einmal versucht haben, objektiv zu stellen.

Prinzip der Fitnessbänder

Das einfache Prinzip der Fitnessbänder ist die eigene Aktivität über den ganzen Tag zu erfassen, auszuwerten und uns dann übersichtlich zu präsentieren. Sie sollen uns dabei helfen fitter zu werden, gesünder zu leben, Gewicht zu verlieren und uns mehr zu bewegen. Die eigenen Werte kann man dann auf seinem Smartphone mit Hilfe einer App, auf dem PC oder Laptop ansehen und analysieren.

Außerdem kann man die Daten sogar in sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook, teilen. Über manche App lässt sich so sogar ein Wettbewerb mit Freunden einrichten, der durchaus motivierend sein kann.

Wie funktionieren Fitness-Armbänder?

Zwar gibt es beim Funktionsumfang und bei den Möglichkeiten von Fitness-Armbändern einige Unterschiede, aber im Kern funktionieren alle relativ gleich. Für die Erfassung der eigenen Aktivität werden spezielle Sensoren verwendet, die in der Lage sind unsere Bewegungen zu erkennen und einzuordnen. Beispielsweise ob wir gerade normal gehen, joggen oder vielleicht mit dem Fahrrad fahren. All dies wird erfasst, gespeichert und ausgewertet. Einige Modelle sind auch in der Lage viele verschiedene Sportarten selbstständig zu unterscheiden. Hundertprozentig genau funktioniert dies bei den Geräten in der Regel nicht, aber ziemlich genau.

Auch die Auswertung der eigenen Schlafqualität wird von einigen Bändern angeboten. Dies funktioniert auch über die eingebauten Bewegungssensoren. Armbewegungen und nächtliche Aktivität, durch häufiges Drehen oder Bewegungen, werden hier erfasst und ausgewertet. So können die Bänder leicht Schlafphasen und Tiefschlafphasen voneinander unterscheiden und speichern. Auch hier liegt die Genauigkeit natürlich nicht bei 100 %.

Welche Funktionen sind wirklich sinnvoll?

Fitbit App Screenshot

Ziele in der Fitbit App selber festlegen.

Das liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber sehr sinnvoll ist natürlich die Funktion der Schrittzählung. Auch die zurückgelegte Distanz, die allerdings ein Näherungswert ist (außer bei GPS-Messung) ist durchaus sinnvoll, um die eigene Bewegungsaktivität zu erkennen und vielleicht zu korrigieren. Allerdings reicht dafür auch ein klassischer Schrittzähler aus, der für 15 € zu bekommen ist.

Deshalb haben moderne Fitness-Armbänder noch weitere Möglichkeiten. Kritisch anmerken muss man natürlich auch, dass teilweise die Bänder relativ große Abweichungen bei der Schrittzählung haben. In Tests waren hier durchaus Abweichungen von teilweise über 20 % vorhanden. Billige Modelle können oft auch nicht zwischen Armbewegungen und Schritten unterscheiden. So kommt es zu diesen Abweichungen.

Sehr gute Modelle sind allerdings fast genau und schließlich geht es hier nicht um fünf Schritte mehr oder weniger, sondern um den Durchschnittswert.

Für die Motivation des Anwenders sind unserer Meinung nach die Aktivitäts-Erinnerungen sehr sinnvoll. Das Fitnessband motiviert einen sozusagen bei zu langer Inaktivität sich mehr zu bewegen. Denn wenn wir beispielsweise über Stunden im Büro sitzen und konzentriert am PC arbeiten, dann vibriert unser Band und sagt uns das wir vielleicht mal wieder ein paar Schritte gehen sollten um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Auch wenn wir auf dem Sofa entspannen und keinerlei Aktivität erfolgt, dann signalisieren Fitness-Armbänder uns nach einer gewissen Zeit das.

Die Möglichkeit eigene Tagesziele zu erstellen und diese durch das Fitnessband überwachen zu lassen, finden wir auch sinnvoll. Es geht ja auch nicht um Überwachung, sondern um eine Motivation. Das Fitnessband erinnert uns einfach über den Tag immer wieder daran, dass wir uns mehr bewegen wollen. Es geht hier nicht um sollen, sondern um wollen. Denn schließlich nutzen wir diese Bänder ja freiwillig um unsere Gesundheit, Fitness und unser Gewicht zu verbessern.

Die Vorteile und Nachteile im Überblick

Tracken des Trainings über das Fitness-Armband

Tracken des Trainings über das Fitness-Armband

Nachdem wir uns die Funktionen und die Sinnhaftigkeit dieser Möglichkeiten angesehen haben, wollen wir hier die Vorteile und Nachteile einmal übersichtlich darstellen. Natürlich kaufen sich viele Menschen die Bänder nur weil sie gut aussehen, cool sind und ein Lifestyle vortäuschen, der vielleicht nicht wirklich vorhanden ist.

Allerdings machen viele einfach alles mit, was gerade in Mode ist. Mancher mag jetzt auch sagen, dass all diese Funktionen Spielerei sind und ihn überhaupt nichts motivieren kann, schon gar kein vibrierende Bändchen am Arm. Mit so viel negative Einstellung wird es natürlich schwer sich auf etwas Neues einzulassen. Allerdings weiß man aus der Psychologie, dass Anerkennung und Lob tatsächlich helfen kann das Verhalten zu verbessern. Auch eine nette Erinnerung an die eigenen Ziele und Motivationen sind nachgewiesene Erfolgsfaktoren etwas für sich und seinen Körper zu tun.

Es mag zwar banal klingen, dass ein Armband das für uns übernimmt, aber unserer Meinung nach ist das tatsächlich ein funktionierendes System, um Bewegungsmuffel zu motivieren. Denn wer sich einmal einen solchen Tracker gekauft hat, der beschäftigt sich aktiv mit seinem Bewegungsverhalten, sportlicher Betätigung, seinem Gewicht und allen Aspekten rund um seine Gesundheit.

Das ist der erste Schritt in ein gesünderes Leben. Über das Fitness-Armband bekommt man permanent Rückmeldung über sein eigenes Verhalten und wird gelobt wenn man etwas Gutes für sich und seine Gesundheit tut. In der Psychologie nennt man das Positive Verstärkung. Ein Prinzip das bei allen Formen der Erziehung und Verbesserung verwendet wird.

Ein Fitness-Armband nutzt genau dieses Prinzip der positiven Verstärkung, um uns zu einem gesünderen Verhalten zu ermutigen. Eine gute Sache wie wir finden. Zwar haben einige Modelle viel zu viele unnötige Funktionen dabei, aber was soll’s. Die Grundfunktionen sind absolut sinnvoll und helfen vielen Menschen sich zu verändern.

Denn die Analyse der eigenen Werte macht tatsächlich Spaß und die Aufbereitung auf der App wirkt motivierend. Wer die Community-Funktionen einiger Modelle nutzt, der kann sich auch mit anderen Menschen zusammen tun, um sich zu motivieren mehr für den Körper zu tun. Alles Funktionen die der eigenen Zielerreichung dienen und nachweislich funktionieren.

Die Vorteile:

  • Motivierende Erinnerungen, für mehr Aktivität auch im Alltag
  • nutzt das Prinzip von Lob und positiver Verstärkung
  • gute Aufbereitung der eigenen Bewegung und Analysemöglichkeiten
  • unterstützen zahlreiche Sportarten
  • Community-Funktionen ermöglichen Trainingsgruppen online
  • eigene Ziele und Bewegungsziele werden unterstützt und positiv verstärkt
  • kann uns dazu bewegen sich mehr mit dem eigenen Körper auseinanderzusetzen
  • kann unser eigenes Verhalten verbessern, indem wir es erst einmal erkennen

Die Nachteile:

  • Der Preis für das Armband
  • die Messungen sind nicht immer hundertprozentig genau oder verfälscht bei schlechten Modellen
  • eher für den Hobbygebrauch, als für professionelle Sportler
  • oft eine Verbindung mit dem Smartphone notwendig

Unser Fazit

Wer sich zu einem besseren Bewegungsverhalten oder mehr Sport motivieren möchte, der ist unserer Meinung nach mit einem guten Fitness-Armband bestens bedient. Die Rückmeldungen über die Analysen und Messungen dienen der eigenen Motivation und helfen seine eigenen Ziele besser zu erreichen.

Wer ein Modell mit Herzfrequenzmessung kauft, der kann dies auch als Alternative beim Joggen und Laufen verwenden. Mit einem Brustgurt ergänzt hat man hier ein perfektes Trainingsgerät, falls noch ein GPS-Empfänger eingebaut ist.

Über Ungenauigkeiten bei der Messung sollte man sich immer im Klaren sein und nicht alles hundertprozentig genau sehen. Allerdings sind sehr gute Modelle bei den Messungen wirklich fast genau und auf die letzten 2-3 % kommt es in der Praxis auch nicht an. Wichtig ist, dass wir uns mehr bewegen und etwas für unsere Gesundheit und den Körper tun. Dabei helfen und motivieren moderne Fitness-Armbänder unserer Meinung nach sehr.
Wir hoffen dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Wenn noch Fragen zum Thema offen sind, dann schreibe uns einfach über das untere Kommentarfeld. Gerne werden wir dann weiterhelfen. Wir sind auch für jedes Feedback dankbar. Vielleicht hast Du einen Verbesserungsvorschlag? Oder eine Ergänzung zum Thema? Über die Sterne unten kann auch dieser Beitrag bewertet werden. Von 1 Stern bis 5 Sterne ist eine Bewertung möglich. Deine Beurteilung hilft uns noch besser auf die verschiedenen Themen einzugehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 4,88 von 5)

Loading...

Save

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Fitness-Armband am Handgelenk

Funktionen von Fitness-Armbändern im Check

In den letzten Jahren hat die Popularität von Fitness-Armbändern immer weiter zugenommen. Eine fast unübersichtliche ...