Home / Fitness-Armbänder / Fitbit Flex 2 Fitness-Armband mit Test-Übersicht und Funktionen vorgestellt

Fitbit Flex 2 Fitness-Armband mit Test-Übersicht und Funktionen vorgestellt

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Das Fitbit Flex 2 Fitness-Armband gehört zu den beliebtesten Modellen in diesem Bereich. Fitness-Armbänder sind in den letzten Jahren extrem im Kommen und der Hersteller Fitbit hat hier mehrere erfolgreiche Modelle am Start.

Fitbit Flex 2 in schwarz

Fitbit Flex 2 in schwarz

In diesem Produktbericht will ich allerdings erst einmal das Fitbit Flex 2 vorstellen. Es ist ein preisgünstiges und sehr gutes Fitness-Armband, was seinen Status als Topseller bei Amazon erklärt. Die Fitbit-App gehört zu den Besten in diesem Markt. Davon habe ich mich selber überzeugen können und die zahlreichen sehr guten Bewertungen loben immer wieder die sehr gute App.

Denn tatsächlich ist es bei den Fitness-Anwendern so, dass die App wesentlich zum Erfolg eines Fitness-Trackers beiträgt. Denn Synchronisationsprobleme und Probleme mit der Datenspeicherung sind Killer für den Erfolg. Deswegen vertrauen viele Käufer auf Fitbit. Denn für alle Armbänder gibt es die gleiche App und diese funktioniert hervorragend.

In diesem Produktbericht will ich mir einmal die Funktionen und Eigenschaften des Fitbit Flex 2 ansehen. Ich werde diese hier vorstellen und meine Meinung dazu abgeben.

Anschließend mache ich mich auf die Suche nach einem guten Testbericht für dieses Armband. Da es schon etwas länger auf dem Markt ist und dazu unheimlich gerne gekauft wird, sollte es kein Problem sein einen guten Test dazu zu finden. Das Ergebnis finden Sie im Abschnitt weiter unten „Tests und Testberichte“.

Als letztes habe ich mir die Erfahrungsberichte der Kunden zu diesem Tracker angesehen. Wie zufrieden sind Sie damit und welche Stärken und Schwächen lassen sich aus den Rezensionen herauslesen. Die Ergebnisse dazu finden Sie im Abschnitt „Erfahrungsberichte und Bewertungen“.

Aber schauen wir uns jetzt erst einmal die Funktionen und Möglichkeiten an, die das Fitbit Flex 2 bietet.

Das Fitbit Flex 2 bei Amazon ansehen >>

Funktionen und Ausstattung vorgestellt

Das Fitbit Flex 2 ist ein sehr schmales Armband. Es ist sehr dezent und im Gegensatz zu vielen Konkurrenzmodellen sehr leicht. Der Clou ist der abnehmbare Tracker, der aus dem Armband herausgenommen werden kann und dann auch in passenden Armreifen und Anhängern getragen werden kann.

Die Farbauswahl

Übrigens gibt es das Fitness-Armband in verschiedenen Farben. Dazu gehören:

  • Magenta
  • Marine blau
  • Schwarz
  • Fliederfarben

Damit sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Mein Favorit wäre Marine blau.

Sehr gut finde ich das jeweils bei jedem Flex immer 2 Armbänder beiliegen – einmal in der Größe S und einmal in der Größe L. Laut Kundenbewertung ist dies für jeden passend, denn das Armband lässt sich noch verstellen und so ist für jeden die passende Größe dabei.

Schrittzähler und Aktivitäts-Tracking

Waren es früher einmal nur einfache Schrittzähler, so sind moderne Fitness-Armbänder mit viel mehr Funktionen ausgestattet. Deshalb werden sie oft auch Aktivitäts-Tracker genannt.

Denn inzwischen zeichnen sie so ziemlich alles auf, was man den ganzen lieben Tag lang macht und sogar in der Nacht. Zu den Standardfunktionen gehören:

  • Zählung der Schritte,
  • Messung der zurückgelegten Strecke,
  • Aufzeichnung der täglich verbrauchten Kalorien,
  • Anzeige der aktiven Minuten am Tag,
  • Wie sehen Deine stündlichen Aktivitäten im Verlauf aus,
  • Und wie viel Zeit verbringst Du faul auf dem Sofa 🙂

SmartTrack-Funktion

Die SmartTrack Funktion des Fitbit Flex 2 erkennt automatisch in welchem Modus Du dich gerade befindest. Bist Du gerade beim Laufen oder Joggen? Machst Du Aerobic oder bist Du gerade bei einer anderen Sportart unterwegs. Natürlich erkennt er auch ob Du einfach nur spazieren gehst mit Deinem Hund. So zeichnet das SmartTrack System von Fitbit auf mit welchen Sportarten und welchen Aktivitäten Du welche Daten erreichst. Damit kannst Du nachher genau sehen wie Dein Sportpensum über die Wochen genau aussieht.

Das Fitbit Flex 2 ist fürs Schwimmen geeignet

Besonders praktisch ist die Tatsache, dass das Fitbit Flex zwei auch für das Schwimmen geeignet ist. Egal ob Du ein Hobbysportler oder ein Profi bist: das Flex 2 zeichnet Deine Aktivitäten auch beim Schwimmen genau auf. In der App wird Dir dann genau angezeigt wie lange Du geschwommen bist, welchen Kalorienverbrauch Du hattest und wann Du diese Aktivität ausgeübt hast. Außerdem kannst Du das Fitness-Armband natürlich problemlos mit ans Meer oder an den Badesee nehmen, da es wasserdicht ist.

Automatische Schlaferkennung und Aufzeichnung

Das Fitbit Flex 2 erkennt automatisch ob Du schläfst oder wach bist. Dabei dabei zeichnet es automatisch die Qualität und Länge Deines Schlafes auf. Du hast die Möglichkeit Dir ein Schlafziel zu setzen und eine Erinnerung für die Schlafzeit. Damit kann man versuchen bessere Schlafgewohnheiten zu entwickeln. Natürlich kann Dich das Flex 2 auch morgens sanft aufwecken. Dafür gibt es einen Vibrationsalarm, dass bei den meisten am Arm ausreicht, um Dich zu wecken.

In der Fitbit Flex 2 App kann man dann seine Schlafqualität genau analysieren. Hiermit kann man eventuell auch herausfinden ob man sehr schlechte Schlafgewohnheiten hat und warum man sich öfters über den Tag so müde fühlt. Denn die Schlafqualität ist wesentlich für eine gute Erholung für den nächsten Tag.

Benachrichtigungsfunktionen über Anrufe und SMS

Das Fitness-Armband ist ein echter Alleskönner. Denn es benachrichtigt auch bei eingehenden Anrufen und SMS. Dann vibriert das Armband leicht und auf dem LED-Display leuchten die Lichter auf. Diese sind farblich kodiert, damit Du gleich weißt um was es sich handelt. Natürlich ist eine Verbindung mit Deinem Smartphone hierfür notwendig.

Das Fitbit Flex 2 bei Amazon ansehen >>

Wenn Du willst erinnert Dich das Armband auch den Tag über, dass Du Dich mehr bewegen sollst. Gerade als Motivationsinstrument sind diese Fitness-Armbänder sehr interessant. Denn manchmal braucht man einen kleinen Anschub, um sich ein bisschen mehr zu bewegen. So sendet Dir der Flex 2 Erinnerungen zu damit Du mehr Schritte pro Stunde machst.

Weitere Eigenschaften

Der Hersteller gibt die Akkulaufzeit mit bis zu fünf Tagen an. Natürlich hängt die tatsächliche Akkulaufzeit von der Art der verwendeten Nutzung ab. Fünf Tage sind allerdings ein langer Zeitraum und man muss es also nicht allzu oft aufladen. Das finde ich persönlich sehr wichtig, denn wenn man das Modell jede zwei Tage aufladen muss, dann wird das lästig

Weitere Möglichkeiten der Verwendung

Wie oben schon geschrieben kann der Aktivitäts-Tracker aus dem Fitnessarmband herausgenommen werden und alternativ in einem Armreif oder einem Anhänger genutzt werden. Beide sind natürlich auch bei Fitbit erhältlich. Denn der Tracker selber ist sehr klein und lässt sich mühelos auch als Anhänger – für andere nicht wahrnehmbar – mit sich nehmen

Die Fitbit-App im Check

Hier will ich einige der wesentlichen Funktionen der Fitbit-App vorstellen. Diese funktioniert nicht nur mit dem Flex 2, sondern auch mit den anderen Armbändern von der Marke Fitbit.

Ziele sind wichtig

Jeder gute Trainer weiß, dass Ziele elementar sind für den Erfolg. Wer keine festen Ziele hat, der wird kaum etwas erreichen. Deshalb bietet die Fitbit-App die Möglichkeit an eigene Ziele zu definieren und festzulegen. So kannst Du Dir für jede Woche Deine Trainingsziele einspeichern und nutzen.

Kabellose Synchronisation mit vielen Geräten

Die kabellose Synchronisation des Fitness-Trackers ist problemlos möglich wie die Kundenbewertungen zeigen. So kann man mit dem iPhone, Android Handy und auch anderen Windows Geräten die Daten problemlos synchronisieren und dann analysieren

Die Fitbit-App hat auch einen Ernährungsplan eingebaut. Hier kann man die täglichen Mahlzeiten planen und die gegessenen Lebensmittel speichern. So kannst Du Dir prinzipiell Deine Kalorienbilanz für jeden Tag anzeigen lassen und über die Zeit analysieren. Natürlich etwas aufwendig, aber wer’s ganz genau nimmt, der kann dieses Zusatztool nur gerne nutzen.

Gewichts-Tracker – wahlweise mit WLAN-Waage

Gleiches gilt für den in der Fitbit-App vorhandenen Gewichts-Tracker. Hier kannst Du Dein Gewicht eintragen und die App zeigt Dir (wenn Du vorher Deine Daten eingetragen hast) Deinen persönlichen BMI an und sogar Deine Magermasse mit Körperfettanteil. Achte hier aber darauf, dass diese Daten nicht hundertprozentig korrekt sein können, weil für eine exakte Bestimmung der Magermasse und des Körperfettanteils aufwendige Messungen beim Sportmediziner notwendig sind. Trotzdem hat man hier einen guten Anhaltspunkt für den Trend und die ungefähre Angabe über den eigenen Körperstatus. Wenn Du die WLAN-Waage Aria benützt, dann kannst Du Deine App damit sogar verbinden und synchronisieren. So kannst Du jeden Tag Deine aktuellen Daten bekommen ohne irgendetwas eintippen zu müssen. Ziemlich praktisch wie ich finde!

Wettbewerb macht die Sache erst richtig lustig

In der App kann man Freunde hinzufügen und seine eigenen Statistiken mit den anderen teilen. Hier kann man Herausforderungen starten und mit seinen Freunden in den Wettbewerb treten. Jeder weiß, dass ein gesunder Wettbewerb sehr motivierend sein kann und so kann man dies bequem und einfach über die App tun.

Dies war nur ein Auszug aus den Möglichkeiten der App. Alle genaueren Informationen findest Du auf der Webseite von Fitbit.

Meine Meinung dazu: die Funktionen und die Ausstattung des Fitbit Flex 2 ist wirklich hervorragend. Nahezu alles was möglich ist wird hier gemessen. Nur eine Herzfrequenzmessung mit den entsprechenden weiterführenden Möglichkeiten gibt es nicht. Dafür ist das Fitness-Armband auch einfach zu günstig. Denn es ist ein echtes Schnäppchen. Armbänder mit Herzfrequenzmessung kosten deutlich mehr. Allerdings bietet Fitbit natürlich auch das an. Hier muss man nur zu einem anderen Modell des Herstellers greifen. Das Charge 2 zwei bietet diese Möglichkeit beispielsweise an.

Das Fitbit Flex 2 im Test – Übersicht der Testberichte

Da Fitness-Armbänder gerade der letzte Schrei sind waren wir auf der Suche nach guten Testberichten zum Fitbit Flex 2 natürlich erfolgreich. Das Flex 2 wurde schon öfters getestet und in der folgenden Tabelle finden finden sich die besten Testberichte – unserer Meinung nach. Schauen Sie einfach mal dort rein und überzeugen Sie sich selber von der sehr hochwertigen Qualität und tollen Funktionalität dieses Modells.

QuelleTestdatumGetestete Schrittzähler (Fitness-Armbänder)Link zum TestberichtAnmerkung der Redaktion
Stiftung Warentest01/20166 Modelle ohne Herzfrequenzmessung im Test. Darunter auch das Fitbit Flex 2.Zum Test >>Sehr guter Test.
Computer Bild12/2016Einzeltest des Fitbit Flex 2Zum Testbericht >>Mit Video.

Wenn Sie informiert werden wollen von uns über neu erscheinende Testberichte zu diesem Produkt und auch zu anderen für sie interessanten Testberichten, dann tragen Sie sich doch einfach in unseren Newsletter ein.

Das Fitbit Flex 2 bei Amazon ansehen >>

Erfahrungsberichte der Kunden

Hier haben wir uns durch die zahlreichen Rezensionen auf Amazon für dieses Armband gelesen und fassen dies für Euch hier zusammen. Viele Rezensenten schreiben, dass sie sich diesen Tracker gekauft haben, um sich selber zu motivieren abzunehmen und fitter zu werden. Dafür ist er natürlich auch sehr gut geeignet.

Gelobt wird immer wieder die sehr gute App und die reibungslose Synchronisation mit dem Smartphone. Manche Kunden kritisieren das es mit ihrem Modell nicht funktioniert, aber die überwiegende Anzahl kriegt es problemlos hin.

Sowohl der Aktivitäts-Tracker und der Schlafmesser werden immer wieder der gelobt. Mehr Personen als wir gedacht haben nutzen auch die Ernährungs-Funktion in der App. Was natürlich bei einer Diät aber auch Sinn macht. Viele Kunden äußern sich positiv über die dezente Aufmachung des Modells. Es ist sehr leicht und eben sehr dünn. Viele Kunden sprechen dann auch davon, dass es nicht so auffällt wie andere Modelle. Gerade die wo sich den Armreif oder den Anhänger dazugekauft haben. Mehr Menschen als gedacht nutzen auch die Schlafmessung, was wir jetzt auch nicht unbedingt vermutet hätten.

Die wenige Kritik bezieht sich in der Regel auf die Akkulaufzeit oder das ganz wenige Personen Probleme mit der Synchronisation haben. Die Akkulaufzeit hängt natürlich stark von der Nutzung ab und wer am Tag 50 SMS und 50 Anrufe bekommt, der wird natürlich eine geringere Akkulaufzeit haben als der dies nicht hat. Denn dies wird jedes Mal angezeigt und das verbraucht Strom. Trotzdem schreiben auch diese Kunden das die Akkulaufzeit locker drei Tage ist, was meiner Meinung nach jetzt auch ausreichend sein sollte. Ab und zu muss man es halt laden. Das ist immer so.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass das Bewertungsprofil in diesem Sektor für das Fitbit Flex 2 Fitness-Armband hervorragend ist. Die Kunden sind überwiegend sehr zufrieden und äußern sich dementsprechend.

Unser Fazit

Das Fitbit Flex 2 gehört für uns zu den Schnäppchen unter den Fitness-Armbändern. Denn man bekommt es teilweise schon für um die 50 € und das ist für ein so gut ausgestattetes Modell wirklich ein super Preis.  Andere Modelle kosten schnell mal das dreifache und bieten an Funktionalität auch nicht mehr. Lediglich auf eine Herzfrequenzmessung mit den damit verbundenen Möglichkeiten muss man hier verzichten. Wer dies aber nicht braucht, der bekommt ein nahezu perfektes Gerät zu einem sehr günstigen Preis.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Fitness-Armband am Handgelenk

Yuanguo YG3 Plus Fitness Armband – Für iPhone und Android unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Alltag wird heute immer mehr von einem modernen Lebenswandel und durch die digitale Technik ...