Home / Haushaltstipps / Natron im Haushalt: Waschmittel Ersatz, Gerüche neutralisieren und weiches Wasser für Kaffee

Natron im Haushalt: Waschmittel Ersatz, Gerüche neutralisieren und weiches Wasser für Kaffee

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Hallo und willkommen bei einem neuen Artikel mit Video von mir. Heute habe ich Euch 3 geniale Tricks mit dem natürlichen Hausmittel Natron mitgebracht. Denn mit Natron lässt sich im Haushalt putzen, waschen, pflegen und noch so einiges anderes tun.

Natron bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten im Haushalt

Das ökologische Hausmittel hat zahlreiche Einsatzgebiete und ist inzwischen leider etwas außer Mode gekommen. Dabei ist es ein perfekter, ökologischer Ersatz für einige umweltschädliche Produkte im Haushalt.

In diesem Artikel mit Video schauen wir uns 3 praktische Anwendungsmöglichkeiten genauer an. Vielleicht setzt Du dann Natron in Zukunft auch wieder mehr ein. Denn neben dem ökologischen Vorteilen ist Natron einfach auch sehr günstig und Du kannst damit sogar noch einiges an Geld sparen.

Tipp Nr. 1: Natron als Waschmittel Ersatz

Wer im Wäschekorb nur die üblichen Wäsche-Verschmutzungen, wie Körpergerüche, Schweiß und normalen Schmutz hat, der kann beim Wäsche waschen das umweltschädliche Waschmittel ganz einfach durch Natron ersetzen.

Als Waschmittel ist Natron auch geeignet

Für nicht übermäßig schmutzige Wäsche kann das Waschmittel 1 zu 1 mit Natron ersetzt werden. Je nach Wäschemenge ca. 5 bis 9 Esslöffel Natron in das Waschmittelfach der Waschmaschine geben und das Waschprogramm ganz normal starten.

Danach ist die Wäsche wieder strahlend sauber und wir haben nicht nur der Umwelt geholfen, sondern auch noch Geld gespart.

Nr 2.: Unangenehme Gerüche im Kühlschrank verschwinden lassen

Ebenfalls ein gutes Einsatzgebiet von Natron ist das neutralisieren von Gerüchen im Kühlschrank. Wer hier offene Lebensmittel und Reste von Mahlzeiten aufbewahrt, der bekommt teilweise einen recht unangenehmen Geruch. Gerade bei offen gelagertem Käse ist das der Fall. Auch wenn man die Lebensmittel dann aus dem Kühlschrank nimmt ist der Geruch oft noch dort. Denn dieser setzt sich fest.

Eine Schüssel mit Natron im Kühlschrank neutralisiert unangenehme Gerüche

Zum Glück kann man mit Natron diesen Geruch neutralisieren. Dafür nimmt man ca. 100 g Natron und gibt das Ganze in eine kleine Schüssel oder einen kleinen Teller. Das stellt man dann einfach in den Kühlschrank und der Natron übernimmt die Geruchsneutralisation. Tatsächlich verbinden sich die Geruchspartikel mit dem Natron und der Geruch wird neutralisiert.
Das kannst Du übrigens permanent machen. Wichtig ist nur das Du das Natron ca. alle 8-12 Wochen einmal auswechselst, damit es weiter Gerüche neutralisiert.

Dieses Natron solltest Du übrigens nicht mehr zum Kochen verwenden. Zum Putzen kannst Du es alle Mal nutzen. Dafür findest Du auf meinem Kanal einige Putztricks, bei denen du das Natron dann verwenden kannst.

Nr. 3.: Weiches Wasser für besser schmeckenden Kaffee und Tee

Wenn Du in einer Region mit sehr kalkhaltigem Wasser lebst dann kannst Du bei der Zubereitung von Kaffee oder Tee Natron als Weichmacher verwenden. Denn wenn Du dem Kaffee- oder Teewasser nur eine Messerspitze Natron hinzufügst, dann wird das Wasser viel weicher. Das führt tatsächlich zu einem sehr viel milderen Geschmack des Kaffees oder Tees. Probier es doch einfach mal aus.

Ich hoffe Euch hat der Artikel und das Video gefallen. Wenn Ihr noch mehr tolle Tipps für den Einsatz von Natron habt, dann schreibt mir doch einfach in den Kommentaren. Gerne werde ich einige Tricks in die nächsten Videos aufnehmen.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Desinfektionsmittel selber machen: nach offiziellem Rezept der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (mit Videoanleitung)

Aktuell ist aufgrund der Coronavirus Problematik Desinfektionsmittel fast überall ausverkauft. Da täglich in allen Medien ...