Home / Haushaltstipps / Nachhaltig Wäsche waschen – umweltfreundliche Öko-Waschmittel im Test

Nachhaltig Wäsche waschen – umweltfreundliche Öko-Waschmittel im Test

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Handelsübliche Waschmittel beinhalten in der Regel Tenside, Konservierungsstoffe und jede Menge Duftstoffe. Diese Stoffe sind zum Teil eine große Belastung für das Abwasser und darüber hinaus auch nicht besonders förderlich für unsere Gesundheit. In diesem Ratgeber stelle ich Dir meine Top 3 Öko-Waschmittel vor, mit denen Du nachhaltig und besonders umweltfreundlich Wäsche waschen kannst.

Als Waschmittel ist Natron auch geeignet

Außerdem kläre ich natürlich warum die Inhaltsstoffe in konventionellen Waschmitteln nicht für die Umwelt und unsere Gesundheit besonders gut geeignet sind. Denn auch beim Wäsche waschen kann man durchaus etwas für unseren Planeten und die Umwelt tun. Dafür muss man auch nicht viel Geld ausgeben, sondern kann bei den ganz kleinen Dingen des Alltags anfangen.

Und das ist in diesem Fall ein umweltfreundliches Waschmittel zu benutzen. Denn jeder einzelne von uns hat es in der Hand, wie viele umweltschädliche Stoffe direkt aus Deinem Waschwasser in unseren Wasserkreislauf kommen.

Hinweis: synthetische Tenside haben eine Erdöl-Basis und sind damit alles andere als gut für unser Abwasser. Hier einfach mal bei den Inhaltsstoffen Deines Waschmittels nachschauen.

Mikroplastik im Waschmittel?

Die wenigsten wissen es, aber viele Waschmittel enthalten tatsächlich Mikroplastik. Steht man so im Supermarkt, dann wird man fast erschlagen von der Riesenauswahl an unterschiedlichen Waschpulvern, flüssigen Waschmitteln und natürlich jeder Menge Weichspüler mit den verschiedensten Düften. Sehr oft sind hier auch Inhaltsstoffe wie Palmöl aus nicht weiter benannter Quelle zu nennen. Denn hier gibt es große Unterschiede.

Dazu Konservierungsstoffe, die in der Natur nur sehr schwer abgebaut werden können und natürlich Enzyme aus genmanipulierter Quelle. Wer sich keine Gedanken über die Umwelt macht, der sollte vielleicht einmal über die Gesundheit seiner Familie nachdenken. Hierfür reicht eine kurze Recherche aus, um sich über die schädlichen Auswirkungen zahlreicher Stoffe in vielen konventionellen Waschmitteln aufzuklären.

Etwas überraschend ist dann aber Mikroplastik in vielen Waschmitteln. Einige Umweltschutzorganisationen weisen schon seit längerem darauf hin, dass in vielen konventionellen Waschmitteln tatsächlich zugesetztes Plastik enthalten ist. Darunter auch viele bekannte Markennamen. Hier findet sich gerade in den Flüssigwaschmitteln häufig flüssiger Kunststoff.

Tatsächlich gibt es aber auch Hersteller, die längst begriffen haben, dass Nachhaltigkeit bei so banalen Haushaltstätigkeiten wie Wäsche waschen eine große Auswirkung auf unser biologisches Ökosystem hat.

Was ist eigentlich mit Waschkugeln?

Hier nur ganz kurz zu diesem Thema Waschkugeln. Bei leicht verschmutzter Wäsche kannst Du auch einmal eine Waschkugel einsetzen. Denn das reicht oft schon aus, um normal verschmutzte Wäsche wieder sauber zu bekommen. Hier wird überhaupt kein schädlicher Stoffe in die Umwelt freigegeben und das wäre noch eine bessere Alternative als ein ökologisches Waschmittel zu verwenden.

Allerdings habe ich in meinen Tests mit Waschkugeln festgestellt, dass die Wäsche wirklich nur bei leichten Verschmutzungen komplett sauber wird. Ein Versuch ist es allerdings wert, da meistens die Wäsche ja nicht wirklich dreckig ist, sondern eher vom Schweiß befreit werden soll. Dafür reicht sogar schon eine Wäsche mit Natron aus. Schau dafür einfach mal in mein Video an.

Was ist besser: Waschpulver oder flüssiges Waschmittel?

Inzwischen sind Flüssigwaschmittel immer beliebter bei den Kunden. Oft werden sie direkt in einen entsprechenden Behälter in die Trommel gegeben. Leider enthalten Flüssigwaschmittel deutlich mehr Tenside, die besonders schädlich für unsere Umwelt sind. Weil sie flüssig sind benötigen Flüssigwaschmittel mehr Konservierungsstoffe, damit sich im Waschmittel keine Mikroorganismen bilden können. Damit sind sie eine stärkere Belastung für unsere Gewässer als bei einem Waschpulver.

Ich empfehle daher lieber Waschpulver bei konventionellen Waschmitteln einzusetzen. Bei Öko-Waschmitteln sieht es wieder anders aus.

Wie Du auf gesundheitlich bedenkliche Weichspüler in Zukunft verzichten kannst, das zeige ich Dir in meinem Video zu natürlichen Weichspülern.

Meine Top 3 nachhaltige Waschmittel

Kommen wir aber jetzt zu meinen 3 Empfehlungen bei ökologischen und umweltfreundlichen Waschmitteln. Diese verwende ich selber und war damit immer sehr zufrieden. Denn einige Öko-Waschmittel haben bei mir die Wäsche nicht so ganz sauber bekommen und diese habe ich deshalb nicht wieder gekauft. Das hier sind meine Top 3. Einen Unterschied beim Waschergebnis habe ich bei diesen dreien fast nicht feststellen können. Nur das Ecover Essential Waschmittel war in meinem Test etwas besser bei stark verschmutzter Wäsche, aber es enthält auch wenige synthetische Tenside.

Sonett Bio-Waschmittel für bunte und weiße Wäsche

Sonett Bio-Waschmittel

Das Sonett-Flüssigwaschmittel Lavendel ist mein Favorit und ich benutze es permanent. Das Produkt ist Vegan und enthält Bio-Pflanzenölseife. Es ist frei von Enzymen und synthetischen Duftstoffen jeder Art. Dazu enthält es keine umweltschädlichen Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Das Flüssigwaschmittel ist sehr gut geeignet für bunte und weiße Wäsche. Ab einer Waschtemperatur von 30°C kann es hervorragend verwendet werden und hat in meinen Tests immer einwandfrei gereinigt.

Natürlich enthält das Flüssigwaschmittel von Sonett auch Duftstoffe, aber diese bestehen aus ätherischem Lavendelöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Produkt wurde darüber hinaus nicht an Tieren getestet, wie das bei konventionellen Waschmitteln oft passiert. Auch tierische Bestandteile sind nicht enthalten. Die Reinigung erfolgt mit Pflanzenölseife auf biologischer Basis.

Auf einen Einsatz von gentechnisch veränderten Enzymen wird verzichtet. Diese stehen in Verdacht Hautreizungen und Hautirritationen zu verursachen. Um das komplett auszuschließen verzichtet Sonett auf Enzyme im Waschmittel.

Der einzige Nachteil von diesem Flüssigwaschmittel ist die Verwendung von Palmöl aus nicht biologisch-zertifizierter Quelle. Dazu bezieht das Unternehmen auf ihrer Webseite auch Stellung und erklärt, dass ihre Zulieferer zusichern kein nicht zertifiziertes Palmöl zu verwenden. Dieses ist RSPO-zertifiziert laut Sonett.

Bei Amazon ansehen

 

Ecover Essential Waschmittel-Konzentrat Lavendel

Ecover Essential Waschmittel

Auch dieses Waschmittel ist Vegan und enthält nachhaltig zertifiziertes Palmöl. Das Produkt ist frei von Enzymen, Konservierungsstoffen und synthetischen Duftstoffen. Es sind auch keine Farbstoffe enthalten. Für die Herstellung wurden keine Versuche an Tieren durchgeführt und es enthält weder direkt noch indirekt tierische Bestandteile.

Ein Nachteil ist tatsächlich die Verwendung von synthetischen Inhaltsstoffen. Eines davon ist ein nicht-ionisches Tensid. Dieses wird in diesem Fall auf der Basis von Erdgas oder Erdöl hergestellt. Davon sind sehr kleine Mengen enthalten, damit die Waschwirkung sehr gut ist. Da das Flüssigwaschmittel mit dem ECOCERT-Siegel ausgestattet ist, ist sichergestellt das 95 % der Inhaltsstoffe rein pflanzlich sind. Der Anteil von synthetischen Substanzen ist kleiner als 5 %.

Trotz des geringen Anteils von synthetischen Tensiden, steht für mich das Waschmittel ganz oben auf meiner Liste bei stark verschmutzter Wäsche. Denn es hat 95 % pflanzliche Inhaltsstoffe und nur einen ganz geringen Anteil davon. Dadurch ist die Waschwirkung von diesem Produkt doch etwas besser als bei den anderen Öko-Waschmitteln. Wer stark verschmutzte Wäsche hat, weil zum Beispiel seine Kinder sich gerne auf dem Fußballplatz rumtreiben, der kann auf ein starkes Waschmittel im Alltag einfach nicht verzichten. Ich benutze dieses Produkt immer dann, wenn ich mit besonders stark verschmutzte Wäsche zu tun habe. Aber auch nur dann.

Bei Amazon ansehen

 

AlmaWin Flüssigwaschmittel

AlmaWin Flüssigwaschmittel

Das AlmaWin Flüssigwaschmittel gibt es auch als Waschpulver. Allerdings ist das Flüssigwaschmittel nicht schlechter als das Pulver. Anders wie bei konventionellen Waschmitteln. Denn das Produkt besteht aus natürlichen Duftstoffen und verzichtet auf Farbstoffe. Jegliche Konservierungsstoffe, synthetische Duftstoffe und Enzyme sind hier nicht enthalten. Durch ätherische Öle riecht die Wäsche angenehm nach Lavendel. Natürlich sind auch keine tierischen Bestandteile enthalten.

AlmaWin setzt bei ihren Waschmitteln auf natürliche Tenside und Pflanzenölseife. Die natürlichen Tenside bestehen zum Teil auf Grundlage von Palmöl. Diese stammt aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bei Amazon ansehen

 

Mein Fazit zu ökologischen Waschmitteln

Letztendlich haben wir es alle selber in der Hand. Mit kleinen Änderungen in unserem Alltag können wir einen ersten Schritt zu mehr Nachhaltigkeit in unserem Leben machen. Anstatt mit dem Finger auf andere zu zeigen und unsere Politiker dafür zu verurteilen, dass sie zu wenig tun, sollten wir immer bei uns selber anfangen. Das ist zumindest mein Motto.

Ein kleiner Schritt ist dabei die Verwendung von ökologischen Waschmitteln, die unsere Umwelt nicht so sehr belasten. Dafür müssen wir tatsächlich ein paar Euro mehr investieren, aber darum geht es bei Nachhaltig leben letztlich auch von Zeit zu Zeit. Sind wir tatsächlich bereit ein paar kleine Einschränkungen (vielleicht auch größere Einschränkungen) in unserem eigenen Leben zu machen. Denn wir müssen nicht mit dem Finger auf Industrie und Politik zeigen, wenn wir selber nichts tun. Denn die Gesellschaft sind wir.

Wir hoffen dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Wenn noch Fragen zum Thema offen sind, dann schreibe uns einfach über das untere Kommentarfeld. Gerne werden wir dann weiterhelfen. Wir sind auch für jedes Feedback dankbar. Vielleicht hast Du einen Verbesserungsvorschlag? Oder eine Ergänzung zum Thema? Über die Sterne unten kann auch dieser Beitrag bewertet werden. Von 1 Stern bis 5 Sterne ist eine Bewertung möglich. Deine Beurteilung hilft uns noch besser auf die verschiedenen Themen einzugehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Genialer Trick: Strahlend weiße Wäsche mit Backpulver

Hast Du auch ein paar weiße T-Shirts, Hemden oder Blusen, die nicht mehr so weiß ...