Home / Ratgeber Boxspringbetten / Boxspringbetten mit Motor – Empfehlung und Kaufkriterien

Boxspringbetten mit Motor – Empfehlung und Kaufkriterien

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Gerade körperlich eingeschränkte und ältere Menschen denken oft über die Anschaffung eines Boxspringbetts mit Motor nach. Bei diesen Betten lässt sich der Kopfteil, und teilweise auch der Fußteil, elektrisch verstellen. Sehr bequem zum Lesen am Abend oder um die Füße hochzulegen.

Ein Boxspringbett mit Motor

Ein Boxspringbett mit Motor

In diesem Ratgeber schauen wir uns einmal die Eigenschaften, Vorteile und Nachteile dieser Betten genauer an. Wir klären Sie über alle Fragen rund um das Boxspringbett mit elektrischer Unterstützung eines Motors genauer auf. Außerdem stellen wir eines der Topmodelle in dieser Kategorie genauer vor.

Gemeinsamkeiten mit den normalen Boxspringbetten

Grundsätzlich kann man sagen das Boxspringbetten mit Motor die gleiche Qualität beim Schlafkomfort und Liegequalität bieten. Hier gibt es keinerlei Unterschiede zu Modellen ohne Motor-Unterstützung. Genau wie bei den anderen Modellen hat man die Unterbox und Obermatratze mit einem Federkern (je nach Modell und Qualität: Taschenfederkern, Bonellfederkern oder Tonnentaschenfederkern). Darauf bei der skandinavischen Variante ein Topper und bei der amerikanischen Bettvariante keinen. Hier ist der Topper in die Obermatratze integriert.

Habe ich Einschränkungen bei der Wahl des Toppers?

Einige Käufer von Boxspringbetten mit Motor fragen sich, ob es Einschränkungen beim Topper gibt. Hier können wir Sie beruhigen. Auch hier haben Sie, je nach Hersteller und Modell, die Wahl zwischen Kaltschaum, Latextopper und Viskoseschaum-Topper (Visco-Topper). Auch hier gibt es keinerlei Einschränkungen.

Hinweis: Bei den elektrisch unterstützten Boxspringbetten gibt es also keinerlei Nachteile in diesen Bereichen.

Welche Vorteile haben Boxspringbetten mit Motor?

Wie am Anfang schon kurz angesprochen besteht der Vorteil dieser Modelle in der Verstellbarkeit des Kopfteils und Fußteils. Bei einigen Modellen lässt sich auch nur eines von beiden verstellen. Das ist natürlich immer auch eine Preisfrage. Zwar gibt es deutliche Unterschiede, aber bei einem guten Boxspringbett mit Motor sollte der das Kopfteil zwischen 40-50° in der Neigung verstellbar sein. Der Fußteil zwischen 20-30 % Neigung. Nur dann profitieren Sie von allen Vorteilen.

Welche Personen profitieren davon:

  • Menschen die aufgrund von Krankheiten aktuell bettlägrig sind
  • Personen die abends im Bett gerne Fernsehen schauen und bequem liegen wollen
  • Um die Beine hoch zu stellen, nicht nur bei Problemen mit den Venen
  • Alle die besonders bequem lesen wollen
Sie sehen: es gibt einige Vorteile von verstellbaren Kopfteilen und Fußteilen. Die meisten kennen es auch von Krankenhausbetten. Wer längere Zeit im Bett liegt, der wird die Vorteile schnell zu schätzen wissen. Auf dem Boxspringbett liegt man wie auf Wolken und gleichzeitig kann man sich noch bequem positionieren.

Im folgenden schauen wir uns einmal die Unterschiede bei den verschiedenen Varianten an.

Variante 1: Elektrische Boxspringbett mit Motor und Kopfteil

Boxspringbett Kopfteil mit Polsterung

Sehr gut gepolstertes Kopfteil

Bei dieser Variante wird das Bett mit Motor und Kopfteil geliefert. Übrigens gibt es hier nicht so viele Einschränkungen. Bei den guten Herstellern können Sie genau die gleichen Kopfteile anbringen lassen, wie bei Modellen ohne Motor-Unterstützung. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Kopfteil und Liegefläche sehr nah, d.h. bündig, abschließen. Bei einigen Modellen hat man hier teilweise relativ große Abstände von Liegeteil zu Kopfteil. Das ist unserer Meinung nach nicht sehr angenehm. Gute Modelle schließen hier komplett bündig ab.

Variante 2: mit Motor und unterschiedlichen Einstiegshöhen

Eine häufige Frage bei Interessenten für elektrisch verstellbare Boxspringbetten ist diese: kann ich die Einstiegs-bzw. Liegehöhe trotz elektrischer Einstellbarkeit erhöhen?

Denn gerade bei körperlich eingeschränkten Personen ist die Einstiegshöhe ein ganz wesentliches Kaufargument. Diese optimale Einstiegshöhe hängt natürlich von der Körpergröße der Person ab. Aber gerade große Personen braucht man dann eine höhere Einstiegshöhe. Hier muss man schon mal in den Bereich von 65 cm aufwärts gehen.

Wir können Sie beruhigen: auch diese Einstiegshöhe kann bei Motor-Modellen mit elektrischer Verstellbarkeitt beim Boxspringbett ohne Probleme variiert werden.

Variante 3: ohne Kopfteil mit Motor

Auch das ist möglich: Gerade in kleinen Wohnungen mit Dachschrägen ist teilweise kein Platz für das Kopfteil. Wie bei den normalen Modellen auch, so können Sie auch bei Motor-Boxspringbetten das Kopfteil meist weglassen. Fragen Sie hierfür einfach nach.

Übrigens: alle Einstellungen werden mit einer handlichen Fernbedienung vorgenommen. Mit dieser können Sie Ihre Liegeposition frei variieren. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie die Fernbedienung am Bett anhängen können, damit Sie gut dran kommen.

Im folgenden wollen wir Ihnen eines der beliebtesten Modelle aus diesem Sektor vorstellen. Es ist ein echtes Schnäppchen und sie können es online bestellen. Das Bett wird dann direkt bei Ihnen angeliefert und vom eigenen Montage-Team des Herstellers aufgebaut.

Atlantic Home Collection Mia Motor-Boxspringbett mit 180 x 200 cm Liegefläche

Atlantic Home Collection MIA Motor-Boxspringbett Stoff, Liegefläche 180 x 200, grau
Dieses Boxspringbett vom sehr beliebten Hersteller Atlantic Home Collection hat eine 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze und einen hochwertigen Topper mit dabei. Das Kopfteil ist sehr gut gepolstert und schließt gut mit der Liegefläche ab. Das Bett hat 180 x 200 cm Fläche und beide Liegeflächen sind getrennt einstellbar.

Bei diesem Bett lässt sich sowohl der Kopf-und Fußteil stufenlos einstellen. Mit der Fernbedienung lässt sich jeweils getrennt alles variieren. Die Liegehöhe ist 61 cm hoch und die Fernbedienung lässt sich praktisch einhängen. Das beste an diesem Bett ist allerdings der sehr günstige Preis. Man bekommt es für ca. 1000 € und das ist für ein Boxspringbett mit Motor ein absolutes Schnäppchen.

Unser Fazit

Boxspringbetten mit elektrischer Einstellbarkeit sind nicht nur für körperlich eingeschränkte Personen zu empfehlen. Gerade wer abends noch gerne im Bett liegt und ein Buch liest, oder Fernsehen schaut, wird das Bett schnell zu schätzen wissen. Wer zu einem Schnäppchen greift, wie das von uns vorgestellte Modell, der zahlt nicht viel mehr als bei einem Modell ohne Motor.  Probieren Sie es doch einfach mal im Fachhandel aus. Oft kann man sich hier mal auf ein Ausstellungsstück legen und Kopf und Fußteil verstellen. So findet man sehr schnell heraus, ob das das richtige Bett für einen selber ist.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 4,29 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO