Home / Ratgeber Boxspringbetten / Boxspringbetten: Der richtige Härtegrad ist entscheidend

Boxspringbetten: Der richtige Härtegrad ist entscheidend

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Wer nach einem Boxspringbett sucht, der wird relativ schnell mit dem Begriff des Härtegrad Bekanntschaft machen. Denn auch bei den immer beliebter werdenden Boxspringbetten gibt es jeweils Härtegrade für verschiedene Personen.

Boxspringmatratzen

Obermatratzen mit 2 Härtegraden (H2 & H3)

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit der Frage, wie sie den richtigen Härtegrad für sich aussuchen. Denn anders wie bei einer Matratze für ein klassisches Bett können Sie im Nachhinein den Härtegrad ihres Boxspringbetts nicht mehr verändern. Deshalb ist es wichtig vor dem Kauf sich darüber Gedanken zu machen.

Was ist der Härtegrad?

Zuerst wollen wir einmal den Begriff klären: der Härtegrad beschreibt bei einem Boxspringbett die Festigkeit, die von dem Bett ausgeht. Der Wert variiert zwischen H1 bis H5.

Dabei ist H1 der weichste Wert und H5 steht für besonders fest. Der Härtegrad lehnt sich hier an dem System für Matratzen an. Genau wie bei Matratzen handelt es sich hier um den gleichen Wert.

Warum ist der Härtegrad wichtig?

Der Härtegrad eines Boxspringbetts ist abhängig vom Gewicht. Denn je schwerer eine Person ist, desto eher sinkt sie in einen weichen Untergrund ein. D.h. zu weiche Unterlagen lassen den Schläfer oder die Schläferin zu tief Einsinken, was zu Spannungen in der Wirbelsäule und Muskulatur führt.

Idealerweise ist die Wirbelsäule horizontal ausgerichtet, aber durch ein zu starkes oder zu schwaches Einsinken in der Schulter- und Hüftregion (hier ist das meiste Gewicht) wird die Wirbelsäule gebogen und es entsteht Spannung. Die Muskulatur versucht dies auszugleichen und dadurch hat man keinen erholsamen Schlaf.

Mit der Zeit kann dies zu Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Kopfschmerzen führen. Wenn Sie Probleme mit diesen Beschwerden haben, dann sollten Sie sich einmal ihre Matratze bzw. Boxspringbett ansehen.

Ist der Härtegrad zu ihrem Gewicht passend? Welche Härtegrade für welches Körpergewicht ideal sind besprechen wir im folgenden.

Übrigens ist für eine gesunde Schlafposition neben dem Boxspringbett auch ein gutes Kopfkissen wichtig.

Welche Härtegrade gibt es?

Atlantic Home Collection EDISON Boxspringbett
Wie gerade schon aufgeführt gibt es insgesamt 5 Härtegrade. Diese werden wir uns im einzelnen anschauen und ihnen Empfehlungen geben für welchen Typ welcher Härtegrad geeignet ist.

Härtegrad 1 (H1) – für Personen mit weniger als 60 kg Körpergewicht

Der weichste Härtegrad ist für sehr leichte Personen gedacht. Gerade bei Erwachsenen eher selten anzutreffen´, wird Härtegrad H1 nur sehr selten angeboten. Im Prinzip handelt es sich schon um eine Sonderanfertigung. Wenn Sie mehr als 60 kg wiegen, dann greifen Sie auf keinen Fall zu Härtegrad 1. Zwar ist das Liegegefühl sehr weich, aber Boxspringbetten mit Härtegrad 1 verlieren sehr schnell an Form und sie haben eine ungesunde Schlaflage, da Sie zu tief Einsinken und zu wenig Stützkraft vorhanden ist.

Härtegrad 2 (H2) – am meisten genutzter Wert bei Frauen

Boxspringbett mit H2

Boxspringbett mit H2

Härtegrad 2 ist gewissermaßen der Standard bei Boxspringbetten für Frauen. H2 ist für Personen zwischen 60-80 kg ausgelegt und gerade bei vielen Frauen liegen wir in diesem Bereich. Allerdings greifen sehr viele, auch mit deutlich höherem Körpergewicht, zu diesem Härtegrad 2. Das sollten Sie tunlichst vermeiden, denn die Schlaflage ist dann alles andere als optimal.

Prinzipiell ist es so, dass je härter das Boxspringbett ist, desto weniger weich liegt man. Daran müssen sich viele erst gewöhnen, die bisher stark eingesunken sind. Das mag sich zwar im ersten Moment bequem anfühlen, ist aber alles andere als gesund.

Denn durch eine permanente ungesunde Schieflage der Wirbelsäule kommt es zu Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Verspannungen. Man wacht morgens gerädert auf und fühlt sich alles andere als gut.

Härtegrad 3 (H3) – für die meisten Männer ideal

Der Härtegrad 3 wird von den meisten Männern genutzt. Denn er ist zwischen 80 kg Körpergewicht bis zu 110 kg Körpergewicht ideal. Allerdings variieren hier die Angaben von Hersteller zu Hersteller. Manche empfehlen für ihre Betten Härtegrad 3 bis 120 kg, manche nur bis 100 kg. Achten Sie hier also auf die Angaben beim Hersteller des Boxspringbetts.

Härtegrad 4 (H4) – für schwerere Personen

Wenn Sie ab 100 kg aufwärts wiegen, dann kommt für sie Härtegrad 4 infrage. Zwischen Härtegrad 3 und Härtegrad 4 gibt es allerdings leider Abweichungen zwischen den verschiedenen Herstellern. So empfehlen einige der Hersteller von Boxspringbetten Härtegrad 4 bereits ab 100 kg, andere erst ab 120 kg.

Grundsätzlich ist Härtegrad 4 für schwerere Personen geeignet. Wenn sie also deutlich über 100 kg auf die Waage bringen, dann ist das ihre geeignete Härte. Die Körperposition während des Schlafes ist dann ideal.

Die Obergrenze für Härtegrad 4 ist auch wieder fließend vom Hersteller abhängig. Spätestens bei 140-150 kg kommt man dann aber in den Härtegrad 5

Härtegrad 5 (H5) – für echte Schwergewichte

Ähnlich wie Härtegrad 1 wird Härtegrad 5 nur sehr selten angeboten. Die Zielgruppe ist einfach zu klein als das sie profitabel wäre für die Hersteller. Viele Hersteller haben Härtegrad 5 überhaupt nicht im Sortiment.

H5 ist für Personen ab 140-150 kg aufwärts ideal. Je nach Hersteller variiert aber hier wieder die Angabe zwischen 120 Kilo bis 150 kg.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 4,83 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO