Wie leise ist Dein Ergometer? Welche Ursachen Laufgeräusche bei Heimtrainern haben

Wer vor der Lieblingsserie auf dem Heimtrainer strampelt, der möchte einen möglichst leisen Ergometer haben. Ärgerlich wenn es bei jedem Tritt knarrt und quietscht. In diesem Beitrag schauen wir uns einmal die Ursachen für Laufgeräusche und andere störende Nebengeräusche beim Training an. Wir zeigen Ihnen wie Abhilfe geschaffen wird und welche Heimtrainingsgeräte besonders leise sind.

Ein Ergometer für Zuhause

Ein Ergometer für Zuhause

Woher kommen die lauten Geräusche während des Ergometertraining?

Grundsätzlich muss man sagen, dass ein leises Laufgeräusch bei Heimtrainern und Ergometern völlig normal ist. Jedoch sollte dieses wirklich leise sein und kein klacken, kratzen und klappern beinhalten. Auch das ständige quietschen bei jeder Bewegung auf dem Sitz sollte bei einem guten Fitnessgerät definitiv nicht vorkommen.

Sollte das bei Ihnen der Fall sein, dann empfehlen wir Ihnen erst einmal die folgende Vorgehensweise.

Die Ursache identifizieren

Als erstes sollten Sie kurz prüfen wo das Geräusch herkommt. Meist lässt sich das relativ leicht lokalisieren. Bekannte Probleme bei Ergometern sind die Schwungscheiben, Tretlager und der Sitz. Hier sollten Sie zuerst kurz prüfen ob das Geräusch von einem dieser Elemente ausgelöst wird.

Erste Hilfe

Haben Sie die genaue Stelle identifiziert, dann sollten Sie hier einmal alle Schrauben und Muttern nachziehen. Oft sind Geräusche die Konsequenz von nicht mehr ganz angezogenen Verschraubungen. Ziehen Sie also einmal die Schrauben fest nach und prüfen Sie ob das Geräusch dann weg ist.

Hinweis: um ganz sicher zu gehen sollten Sie einfach alle Muttern und Schrauben an ihrem Ergometer einmal komplett nachziehen. Das dauert nur wenige Minuten und behebt 90 % aller Probleme. Denn vergessen Sie nicht: wenn Sie das Gerät aus diesem Grund reklamieren und zurückschicken, dann wird das natürlich geprüft. Sollte hier ein nicht angezogene Mutter Auslöser des Problems sein, dann kann ihnen gut passieren das der Aufwand vom Unternehmen in Rechnung gestellt wird. Denn für einen mangelhaften Zusammenbau kann der beste Hersteller nichts.

Die häufigsten Ursachen für nicht ganz so leise Trainingsgeräte

Tretpedal mit Schlaufe

Nicht richtig befestigte Pedale sind ein häufiges Problem

Es gibt drei Hauptauslöser für nicht ganz perfekt leise Ergometer:

 

  1. Das Geräusch ist im Nachlauf nach dem Treten zu hören: bedeutet also nicht während Sie treten, sondern wenn Sie aufhören zu treten. Die Schwungscheibe stoppt dann nicht sofort, sondern dreht sich weiter. Das ist ganz normal. Sollten allerdings bei der nachlaufenden Schwungscheibe laute Geräusche zu hören sein, dann ist das definitiv ein Fall für eine Reklamation beim Hersteller. Hier muss in aller Regel die Schwungscheibe ausgetauscht werden. Ein leichtes Geräusch beim Drehen der Schwungscheibe ist hingegen völlig normal.
  2. Beim Training knackt es im Tretlager beim Treten: das Geräusch wird durch die Pedale ausgelöst. Entweder die Pedalarme sind nicht in Ordnung oder die Pedale selber. Hier sollten Sie trotzdem vor einer Reklamation kurz prüfen ob Pedale und Pedalarme richtig befestigt sind. Ansonsten beim Hersteller reklamieren.
  3. Es rattert während man trainiert: ganz klar ein Fall einer defekten Schwungscheibe im Ergometern. Ist diese Defekt dann dreht sich die Schwungscheibe schneller als die Tretachse. Dadurch kommt es zu einem ratternden Geräusch. Hier können Sie nichts machen. Der Hersteller wird in diesem Fall wahrscheinlich die Antriebseinheit austauschen müssen. Also reklamieren.
  4. Quietschen des Sitzes während dem Training: Hier ist der Auslöser meist ein nicht gut befestigter Sitz. Dieser wird bei fast allen Fitnessgeräten aus dem Heimtrainerbereich durch mehrere Schrauben von der Unterseite befestigt. Sind diese nicht ganz fest gezogen, dann kommt es immer zu einer leichten Bewegung und einem quietschen. Also einfach die Schrauben fest ziehen.

Uns bekannte besonders leise Ergometer und Heimtrainer

Da wir uns für den Ergometer Guide ständig mit Ergometern beschäftigen, sind uns natürlich auch besonders leise Heimtrainer über den Weg gelaufen. Diese kann man bei ausführlicher Studie der Kundenbewertungen auf Shoppingseiten und Bewertungsplattformen mit der Zeit identifizieren. Uns sind zwei Geräte besonders positiv aufgefallen, die wir im folgenden kurz vorstellen.

Finnlo Varon Stressless – vielleicht der leiseste Ergometer

Finnlo Ergometer Varon Stressless, lavagrau/weiss, 3190
Dieser Heimtrainer von Finnlo fällt in den Kundenbewertungen immer wieder dadurch auf, dass er besonders leise ist. Neben seinen anderen positiven Attributen ist das ein Grund für Lob und sehr positive Erfahrungsberichte der Kunden.

Sehr gute Ausstattung

Es handelt sich hier um einen hochwertigen Ergometer, der auch den entsprechenden Preis hat. Je nach Händler bekommt man ihn für ca. 750 bis 800 €. Dafür bekommt man allerdings ein Trainingsgerät der Extraklasse für den Heimgebrauch. Die Belastungsbandbreite liegt frei wählbar zwischen 25-400 Watt Leistung. Der Puls kann über den integrierten Ohrclip gemessen werden oder man verwendet einen Brustgurt. Hierfür ist ein Pulsempfänger im Gerät eingebaut. Nur der Brustgurt muss separat erworben werden.

Laut Erfahrungsberichten ist der Finnlo Varon Stressless sehr robust verarbeitet und hochwertig. Deshalb ist er auch so leise im Betrieb. Denn gerade günstige und schlecht verbaute Trainingsgeräte fallen regelmäßig durch Geräusche während des Trainings auf. Das ist bei diesem Qualitätsprodukt nicht der Fall.

Er arbeitet mit einem Rillenriemensystem und einem Premiumkugellager, was den leisen Lauf beim treten erklärt. Ein Elektro-Magnetbremssystem sorgt für den optimalen Rundlauf mit einer Schwungmasse von 10 kg.

Hohes maximales Körpergewicht

Der Heimtrainer bringt stattliche 45 kg Eigengewicht auf die Waage. Das ist auf die sehr robuste und hochwertige Verarbeitung zurückzuführen. Günstige Geräte kommen hier nicht einmal auf 20 kg Eigengewicht. Deshalb ist dieses Trainingsgerät auch für Personen mit einem maximalen Körpergewicht von 150 kg geeignet. Das ist selbst für gute Geräte ein sehr hoher Wert. Ideal also, wenn man etwas mehr auf die Waage bringen. Trotzdem berichten die Kunden von einem komfortablen Sitz und keinen störenden Geräuschen.

In unserem Produktbericht findest Du alle Informationen zum Trainingsgerät von Finnlo.

Bei Amazon ansehen

 

Kettler E5 Ergometer – Qualität vom Markenhersteller

Ergometer Kettler E5
Auch der Kettler E5 Komfort fällt in den Bewertungen durch seinen leisen Betrieb auf. Weder an der Schwungscheibe, noch am Sitz rappelt oder ruckelt es. Auch dieses Gerät ist für ein maximales Benutzergewicht von 150 kg zugelassen mit einer Belastungsbandbreite von 25-100 Watt. Die Induktionsbremse sorgt für einen geräuschfreien Rundlauf des Schwungrads. Dieses bringt 8 kg auf die Waage.

Der Trainingscomputer bietet alle notwendigen Trainingsprogramme, um verschiedene Trainingsziele zu erreichen. Der Sattel ist horizontal und vertikal einstellbar und ermöglicht einen komfortablen Sitz. Übrigens hat der E5 Komfort auch eine PC Schnittstelle über einen USB-Anschluss. Der integrierte Pulsempfänger macht ein pulsorientiertes Training über das entsprechende Trainingsprogramm möglich.

Bei Amazon ansehen

 

Alle Informationen finden sich auf der Webseite des Herstellers.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO