Home / Haushaltstipps / Dein Kühlschrank ist verschmutzt und riecht bereits unangenehm? 3 geniale Tricks, um deinen Kühlschrank mit natürlichen Hausmitteln zu reinigen

Dein Kühlschrank ist verschmutzt und riecht bereits unangenehm? 3 geniale Tricks, um deinen Kühlschrank mit natürlichen Hausmitteln zu reinigen

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Viele Menschen wissen nicht, wie einfach es ist, ihren Kühlschrank ohne scharfe Chemikalien zu reinigen und wieder einen guten Geruch im Kühlschrank zu bekommen. Hier sind drei einfache Möglichkeiten, wie du deinen Kühlschrank mit drei natürlichen Hausmitteln sauber und frisch bekommst.

Den Kühlschrank gründlich zu reinigen ist leider immer relativ zeitaufwendig- aber mit diesen einfachen Tricks, geht es deutlich schneller

Denn viele der Chemikalien, die in chemischen Reinigern und Deodorants verwendet werden, können für deine Kinder und Haustiere schädlich sein. Meiner Meinung nach kann man darauf getrost verzichten. Denn es gibt natürliche Alternativen.

Eine natürliche Umgebung zu Hause ist viel besser für die Gesundheit deiner Familie. Wenn Du oder Deine Familie empfindlich oder allergisch auf bestimmte Reinigungsmittel reagieren, dann ist es besser auf starke Reinigungsmittel und Geruchsstoffe im Haushalt zu verzichten. Natürliche Hausmittel hinterlassen keine schädlichen Rückstände und unangenehme Geruchsstoffe.

Natürliche Alternative: Backpulver, Essig und Zitronen

Wenn du nach Möglichkeiten suchst, deinen Kühlschrank ohne scharfe Chemikalien zu reinigen und zu desodorieren, bist du hier genau richtig! Backpulver, Zitronen und Essig sind allesamt großartige natürliche Möglichkeiten, die deinen Kühlschrank frisch und sauber riechen lassen.

In diesem Artikel mit Video zeige ich dir, wie du deinen Kühlschrank ohne scharfe Chemikalien reinigen kannst und wieder einen frischen, angenehmen Geruch bekommst. Hier sind drei einfache Möglichkeiten, wie du deinen Kühlschrank mit Backpulver, Zitronen und Essig sauber halten und frisch riechen kannst.

Möglichkeit 1: Backpulver

Backpulver ist ein universelles Reinigungsmittel im Haushalt.

Backpulver ist ein großartiges Hausmittel, um deinen Kühlschrank zu reinigen und und unangenehme Gerüche loszuwerden. Es ist ein natürliches Produkt, das ungiftig ist und in der Nähe von Lebensmitteln sicher verwendet werden kann. Um deinen Kühlschrank mit Backpulver zu reinigen, stellst du einfach eine Paste aus Backpulver und Wasser her. Trage die Paste mit einem Schwamm oder einer Bürste auf die Innenseite deines Kühlschranks auf.

Lasse die Paste einige Minuten einwirken und wische sie dann mit einem feuchten Tuch ab. Wiederhole diesen Vorgang bei Bedarf, damit dein Kühlschrank sauber bleibt und frisch riecht.

Um Gerüchen vorzubeugen oder welche zu entfernen bietet sich eine Schale mit Backpulver im Kühlschrank an. Die unangenehmen Gerüche werden dadurch absorbiert

Wenn du starke Gerüche in deinem Kühlschrank hast, zum Beispiel von verdorbenen Lebensmitteln, kannst du auch eine offene Packung Backpulver in den Kühlschrank stellen, um den Geruch zu absorbieren. Achte nur darauf, dass du das Backpulver alle paar Monate auswechselst, damit es nicht gesättigt wird und wirkungslos bleibt.

Eine weitere Möglichkeit: Backpulver ist ein natürliches Desodorierungsmittel, also streue etwas davon auf den Boden deines Kühlschranks, um Gerüche zu absorbieren.

Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, wird dein Kühlschrank das ganze Jahr über sauber bleiben und frisch riechen!

Alternative 2: Zitronen

Mit Zitronen wird man unangenehme Gerüche im Kühlschrank schnell und einfach los

Zitronen sind für so viele Dinge gut geeignet, auch für die Reinigung deines Kühlschranks! Auch bei Zitronen handelt es sich um ein gesundes und völlig unschädliches Nahrungsmittel. Achte beim Kauf darauf, dass Du ungespritzte Zitronen, also Bio-Produkte, kaufst.

Und so funktioniert es:

  1. Nimm alles aus deinem Kühlschrank heraus, auch alle Fächer und Schubladen.
  2. Wasche alle abnehmbaren Teile mit heißem Seifenwasser ab.
  3. Spüle sie gut ab und trockne sie vollständig ab.
  4. Schneide eine Zitrone in zwei Hälften und reibe das Innere deines Kühlschranks, einschließlich der Wände, Regale und Türen, mit der Schnittfläche ein.
  5. Lass den Zitronensaft etwa eine Stunde lang trocknen, bevor du wieder etwas in den Kühlschrank stellst.

Du wirst erstaunt sein, wie frisch und sauber dein Kühlschrank riecht – und Zitronen sind ein natürliches Desinfektionsmittel, so dass du auch alle unerwünschten Bakterien loswirst!

Alternative 3: Essig

Mit einer Essig-Wassermischung lässt sich der Kühlschrank innen und außen optimal sauber machen.

Es ist wichtig, dass du deinen Kühlschrank regelmäßig reinigst, um die Bildung von Bakterien und Schimmel zu verhindern. Aber wusstest du, dass du deinen Kühlschrank auch mit Essig reinigen kannst? Denn normaler, weißer Haushaltsessig ist ein weiteres natürliches Reinigungsmittel, das dabei hilft, Gerüche aus deinem Kühlschrank zu entfernen.

Und Essig ist ein natürliches Desinfektionsmittel und lässt deinen Kühlschrank frisch und sauber riechen. Und so geht’s:

  1. Entferne alles aus deinem Kühlschrank, einschließlich aller Lebensmittel, Regale und Schubladen.
  2. Wasche alle abnehmbaren Teile mit heißem Seifenwasser ab. Spüle sie gut aus und trockne sie vollständig ab.
  3. Gieße unverdünnten weißen Essig in eine Sprühflasche.
  4. Besprühe das Innere deines Kühlschranks, einschließlich der Wände, der Decke und der Tür, mit der Essiglösung.
  5. Wische die Oberflächen mit einem sauberen Tuch oder Schwamm ab.
  6. Lass die Tür deines Kühlschranks mehrere Stunden lang offen stehen, damit der Essiggeruch abziehen kann.
  7. Sobald sich der Essiggeruch verflüchtigt hat, stellst du alle Lebensmittel und anderen Gegenstände in den Kühlschrank.

Die Reinigung deines Kühlschranks mit Essig ist eine einfache und effektive Methode, um ihn frisch und sauber zu halten. Probiere es aus, wenn du deinen Kühlschrank das nächste Mal gründlich reinigen musst! Und keine Angst, der Essiggeruch ist sehr schnell verflüchtigt. Garantiert!

Das war’s! Diese drei einfachen Tipps werden dir helfen, deinen Kühlschrank sauber zu halten

Fazit: auch mit natürlichen Hausmitteln wird der Kühlschrank sauber und frisch!

Die Informationen in diesem Artikel sollen dir dabei helfen, deinen Kühlschrank sauber und desodoriert zu halten, ohne scharfe Chemikalien zu verwenden. Backpulver, Zitronen und Essig sind allesamt natürliche Reinigungsmittel, die deinen Kühlschrank mit wenig Aufwand frisch riechen lassen.

Diese drei einfachen Tipps werden es dir leichter machen, dich um die unangenehmen Aufgaben zu kümmern! Was denkst du? Kennst du lustige oder kreative Methoden, die sich für dich bewährt haben, wenn es darum geht, einen frischen Geruch in der Küche oder in anderen Bereichen zu bewahren, in denen Lebensmittel vorkommen? Teile sie unten mit, damit wir von den Erfahrungen der anderen lernen können.

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Wäsche waschen – In welches Fach der Waschmaschine kommt was rein? Waschmittel, Weichspüler und Co.

Wer zu ersten Mal vor einer Waschmaschine steht, um seine Wäsche zu waschen, der fragt ...