Home / Ergometer / Schwinn Speedbike IC8 im Test – Sehr gute Testnoten und hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwinn Speedbike IC8 im Test – Sehr gute Testnoten und hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Sport ist gesund, hält fit und bereitet Freude – auch in der Wohnung. Den Wohnraum müssen Sportler nicht verlassen, wenn sie ihre Fitness auf dem Schwinn Speedbike IC8 steigern. Zu Beginn fokussiert sich der Bericht auf die Ausstattung und Funktionen des Sportgeräts. In diesem Abschnitt lesen Interessenten, ob das Produkt die sportlichen Anforderungen erfüllt.

Schwinn Speedbike IC8

Das Schwinn Speedbike IC8

Seriöse Unternehmen testen neue, beliebte und bekannte Produkte, wie das Speedbike IC8 des Herstellers Schwinn. Welche Testergebnisse dort vorliegen, erläutert der zweite Hauptabschnitt der Berichterstattung.

Im weiteren Verlauf stehen Berichte anderer Käufer im Mittelpunkt, denn die Aussagen aus echten Erfahrungsberichte erleichtern eine zeitsparende Kaufentscheidung. Argumente für und gegen den Kauf bringen positive und negative Kritiken am Speedbike. Eine persönliche Einschätzung am Ende des Berichts bildet das Fazit.

Bei Amazon ansehen

 

Ausstattung und Funktionen des Schwinn Speedbike

Ein optimales Ergometer-Training ist mit dem Speedbike Zuhause möglich

Das Speedbike dient dem Training in der Wohnung, bei geringem Platzbedarf. Dank angenehmer Größer passt das funktional vielseitige Sportgerät auf eine kleine Fläche und überzeugt mit hochwertiger Ausstattung und außergewöhnlichen Features.

Fakten und Daten

  • Maße: 124 x 54 x 132 cm
  • Gewicht: 48 kg
  • Maximale Höhe: 124 Zentimeter
  • Mindesthöhe: 54 Zentimeter
  • Empfohlenes Höchstgewicht des Sportlers: 149,7 kg
  • Betrieb: Stromkabel
  • Widerstandsmechanismus: magnetisch

Design und Optik des Sportgeräts

Speedbike von Schwinn

Sieht einfach gut aus: das Speedbike von Schwinn

Auf den ersten Blick wirkt das Produkt schlicht und das Gestell insgesamt schlank. Das stabile Konstrukt differenziert sich von anderen Hometrainern durch den schmalen Bau – für ein Speedbike ist die Bauart typisch. Äußerlich überzeugt das Fabrikat mit anthraziter Farbe und mit leuchtend roten Elementen. In Schwarz hält der Hersteller den Lenker, die Sattelstütze und die Füße.

Die Gestaltung des Speedbikes drängt sich nicht auf, sondern wirkt sportlich, zumal der farbliche Unterschied zwischen dem anthrazitfarbenen Gestell und den schwarzen Bauteilen gering ausfällt.

Verschiedene Trainingsprogramme verfügbar

Speedbike Schwinn Lenker und Display

Alle Informationen zum Training auf dem Display des Speedbike

Wer Sport treibt, behält seine Leistungen gern im Überblick, um die Einheiten zu optimieren und Ziele schneller und gesünder zu erreichen. Das großzügige LCD-Display mit USB-Anschluss zeigt die Positionen klar und übersichtlich an.

Käufer können die Trainingszeit einstellen und optimal in Intervallen üben. Dem Sportler obliegt das zeitliche Trainingsziel, zum Beispiel, indem er seine Bestzeit versucht, zu schlagen oder einfach ausdauernd in die Pedalen tritt. Für Ausdauertraining eignet sich auch die Distanz-Funktion. Das Fahren auf kurzen Strecken und Marathonfahrten fordern individuelle Leistungen von Anfängern und Profis.

Zur Gewichtskontrolle und während Diäten unterstützt die Kalorienanzeige den Energieverbrauch. Wer sein Körpergewicht reduzieren oder halten möchte, unterstützt mit dem Kalorienzähler eine gesunde Lebensweise.

Gesunder Sport basiert auch auf der richtigen Herzfrequenz, denn ein bestimmter Wert maximiert die Trainingserfolge und hält den Körper gesund. Die angemessene Herzfrequenz ermitteln Sportler mit einer Trainingspuls-Formel: 180 minus das Lebensalter des Sportlers ergibt empfohlene Frequenz. Diese liegt beispielsweise bei einem Vierzigjährigen bei 140.

Einen guten 6-Wochen Ergometer-Trainingsplan für Anfänger findest Du hier: zum Trainingsplan >>

Interaktives Training dank Bluetooth-Funktion

Sportler, die die Tour auf einer realistischen Strecke nachempfinden möchten, laden sich die kostenfreie App „RideSocial“. Mit dieser App sammeln und installieren Nutzer mixed-reality Videos aus der ganzen Welt. Einige der Routen stehen sogar als 360 VR zur Verfügung, realisierbar mit einem Headset, etwa Google Cardboard.

Um die Funktion zu nutzen, verbinden Anwender die App per Bluetooth mit dem Schwinn Speedbike IC8.

Alternativ bietet die Zwift-App einen spannenden Rollentrainer, in dem der Sportler das Programm mit dem Computer verbinden und virtuelle Landschaften mit dem Rad erkunden. Ob sich die App für das Training eignet, können Interessenten sieben Tage lang kostenlos testen. Danach kostet das Abo 15 Euro monatlich und ist jeden Monat kündbar.

Dual-Pedale ermöglichen beste Fußkontrolle

Das System mit Fußschlaufen und SPD-Technik hält den Fuß des Sportlers am richtigen Platz und ermöglicht sicheres und ausdauerndes Training. Für ein ideales Fahrtraining stellen Nutzer das Fußkörbchen zur individuellen Fußgröße passend ein.

Perfekter Sitz

Der ergonomische Trainingssitz kann individuell eingestellt werden

Sitzhöhe- und Winkel bestimmen maßgeblich über den Komfort und somit die Motivation und den Erfolg beim Training. Zielorientiertes und professionellen Sport gewährleistet der vertikal und horizontal einstellbare Sattel.

Praktischer Halterungen

Damit das Radlertraining in den eigenen vier Wänden kurzweilig bleibt, verfügt das Schwinn IC8 über eine Tablet-Halterung, kompatibel mit Peloton (zum Anbieter), Zwift und RideSocial.

In die Halterung klemmen Sportler das Gerät ein und können Filme ansehen oder an Kursen teilnehmen. Die Flüssigkeitszufuhr darf nicht zu kurz kommen, daher können Nutzer ihre Trinkflaschen griffbereit in zwei Halterungen klemmen.

Vorteile und Nachteile des Speedbike IC8

Vorteile

  • sehr stabiles Konstrukt
  • auf den Rennsport spezialisiert
  • Dual-Pedal-System
  • verschiedene Halterungen
  • diverse Trainingsprogramme
  • Apps zur Gestaltung des Trainings

Nachteile

  • vergleichsweise hohes Gewicht

Schwinn IC8 im Test – externe Testberichte im Check

Testberichte Übersicht SignIn einem Vergleichstest bewertet die Computerbild in der Ausgabe 8/2021 das Indoor Rennrad mit „Sehr gut“ und erklärte das Modell zum Vergleichssieger unter sechs Geräten.

Durchweg positiv befindet das Unternehmen die Ausstattung, Einstellungsmöglichkeiten und den leisen Betrieb. Weiterhin erkennt Computerbild die Kompatibilität mit verschiedenen Apps und die Zugehörigkeit der Tablet-Halterung. Die 100 ver­schie­de­nen Wi­der­stands­stu­fen benennt die Firma zu einem weiteren Vorteil.

Kundenmeinungen und Rezensionen im Check

Auf der Verkaufsplattform vergeben 65 % der Käufer das Speedbike IC8 von Schwinn die 5-Sterne-Bewertung; weitere 19 % bewerten mit 4 Sternen.

Käufer loben das realistische Preis-Leistungsverhältnis und die einfache Verbindung mit des Gerätes mit Apps. So schreibt ein Käufer: „... eindeutig die beste Wahl!

In einer anderen Rezension heißt es: „…überzeugt in jeder Hinsicht.

Mit produktbezogenen Anliegen können sich Käufer an den, laut Erfahrungsberichten sehr guten, Support des Herstellers wenden.

Bei Amazon ansehen

 

Das Fazit

Das Schwinn IC8 erfüllt hohe Anforderungen und bedient ein ausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis. Zu angemessenen Kosten bekommen Käufer ein zuverlässiges, attraktives Indoor Speedbike für individuelles Training. Verschiedene Funktionen und die Möglichkeit der Kopplung mit Apps ermöglichen zielorientiertes, effizientes und spannendes Training. Klare Kaufempfehlung.

Quellen und Infos

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO