Nackenstützkissen Ratgeber mit Test-Übersicht und 6 Empfehlungen im Vergleich

Nackenschmerzen unmittelbar nach dem Aufwachen können verschiedene Ursachen haben. Ein altbekanntes Sprichwort lautet: „Wie man sich bettet, so liegt man“. Und in vielen Fällen trifft das zu. Der Grund für die körperlichen Beschwerden ist in über 80 % der Fälle im Bett bzw. an den persönlichen Schlafgewohnheiten zu finden (Aktualisiert am 05.03.2018).

Nackenstützkissen im Vergleich

Nackenstützkissen im Vergleich

In unserem Nackenstützkissen Ratgeber & Vergleich schauen wir uns einige der beliebtesten und bestbewerteten Kissen an. Unser Ratgeber informiert Sie über alle wesentlichen Fragen rund um den Kauf und Nutzung. Wir vergleichen mehrere Topseller in unserer Vergleichstabelle.

Danach haben wir uns auf die Suche nach jedem online verfügbaren Nackenstützkissen Test gemacht und alle vertrauenswürdigen Testberichte in unserer Testübersicht direkt verlinkt. So haben Sie alle guten Tests direkt im Blick.

Angefangen von einer zu kleinen Decke, über eine durchgelegene Matratze bis hin zu einem falschen Kopfkissen. Das Polster soll sich an die individuellen Schlafbedürfnisse des Schlafenden anpassen.

Mit ihrer vorgegebenen Form unterstützen Nackenstützkissen aus orthopädischer Sicht die Nackenmuskulatur des Schlafenden. Sie entlasten den kompletten Körper und können zu einem gesunden und erholsamen Schlaf beitragen.

Der Kauf eines Nackenstützkissens ist nicht an ein bestimmtes Alter gekoppelt. Das Angebot der orthopädischen Produkte ist groß. Die Unterschiede der Modelle variieren nicht nur in der Form, sondern auch in Größe, Material und Füllung.

Aus diesem Grund ist es wichtig, mehr über die Besonderheiten und Spezifikationen der einzelnen Nackenstützkissen zu erfahren. Nur auf diese Weise ist es möglich, das richtige Kissen für seine persönlichen Anforderungen zu finden.

Unsere 6 Empfehlungen im Vergleich

Produktbild





Tempur Nackenkissen Original M







Orthopädisches HWS Nackenstützkissen







FMP Orthopädisches Nackenstützkissen







Nackenkissen MATAR







Nackenstützkissen V28 Air







VitaLife Nackenstützkissen

BewertungSehr EmpfehlenswertSehr empfehlenswertSehr empfehlenswertSehr EmpfehlenswertSehr empfehlenswertPreis-Leistungs-Sieger
Verfügbare Tests*Noch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhandenNoch kein Test vorhanden
HerstellerTempurMaxxgoodsFMP MatratzenmanufakturThird of LifeGailing SchlafkulturBetten Traumland
Bewertungen*Sterne
4,5 von 5 Sternen
56 Erfahrungsberichte
Sterne
4,4 von 5 Sternen
1372 Erfahrungsberichte
Sterne
4,9 von 5 Sternen
168 Erfahrungsberichte
Sterne
4,5 von 5 Sternen
51 Erfahrungsberichte
Sterne
4,2 von 5 Sternen
40 Erfahrungsberichte
Sterne
4,2 von 5 Sternen
147 Erfahrungsberichte
Abmessungen50 x 31 x 10 cm40 x 80 x H 15 cm36 x 70 cm55 x 40 x 11 cm40 x 80 cm60 x 30 x 10 cm
Gewicht1,7 kg2 kg2 kg1,3 kg880 g1,4 kg
Allergiker geeignetantiallergischbesonders allergiker-freundlichKeine AngabeFür Allergiker geeignetKeine AngabeFür Allergiker geeignet
Obermaterial99% Polyester / 1 % ElasthanAtmungsaktive Naturfaser (im Aloe Vera Bad getränkt)
Innenbezug 100% Baumwolle
Cashmere65% Polyester, 35% ViscosePolyester55% Poyester, 45% Viskose
FüllungMemory-Viscoseschaumgeschäumter, visco-elastischer KaltschaumViscoschaum100% Viscoelastischer SchaumRetikulierter Viscoschaumviscoelastischer Airschaum
Besonderheiten

  • Mit Physiotherapeuten entwickelt

  • Kissen passt sich Nacken- und Kopfkontur an

  • Optimale Druckentlastung

  • Empfohlen bei Rücken- und Nackenschmerzen

  • Bezug abnehmbar



  • Mit 2 äußeren Schutzbezüge aus atmungsaktiver Naturfaser (im Aloe Vera Bad getränkt) zum Wechseln

  • Natürlicher Schutz gegen Staubmilben, hypoallergen und nicht reizend

  • Memory Schaum kehrt immer wieder in seine ursprüngliche Form zurück

  • Orthopädisches Kissen

  • Halswirbelsäule wird gestützt

  • Auch in anderen Höhen erhältlich



  • Cashmere-Bezug

  • 6 verschiedenen Höhen


  • Thermoregulierender Phase Change-Bezug (NASA-Technologie)

  • orthopädisches Nackenkissen

  • Spezialschaum passt sich perfekt an eigene Nacken- und Kopfkonturen an

  • Ventilationskanäle sorgen für Belüftung

  • Thermoregulierende Mikrokapseln im speziellen Thermic-Bezug


  • Für starke Schwitzer ideal

  • Höhe und Neigung einstellbar

  • 28 verschiedenen Varianten einstellbar

  • In Deutschland hergestellt


  • Öko-Tex Standard 100 zertifiziert

  • Aktiver Klimaausgleich

  • Trocknergeeignet

  • Bezug hat Viscoseanteile aus Bambusfasern

  • Ergonomischer Liegekomfort

Waschmaschinen geeignetJa (Bezug bis 60°C)Ja (Innenbezug bei 40 ° Cund Aloebezug bei 30° C)Ja (bei 60 ° C)Ja (Bezug ist waschbar)Ja (Komplett bei 60 ° C)Ja (Bezug bis 40°C und trocknergeeignet)
KaufenZu Amazon

Zum Bericht >>
Zu Amazon

Zum Bericht >>
Zu Amazon

Zum Bericht >>
Zu Amazon

Zum Bericht >>
Zu AmazonZu Amazon

Neue Empfehlung: Orthopädisches Visco-Kissen von FMP

Orthopädisches Nackenstützkissen -viscoelastisches Kissen, Visco Kopfkissen, 8,5 cm hoch, Kissen, Nackenkissen
Unsere neueste Empfehlung ist das orthopädische Nackenstützkissen der FMP Matratzenmanufaktur. In den letzten Monaten hatte es sich in den Bestsellerlisten beständig nach oben gearbeitet. Das liegt an der Kombination aus moderatem Preis und sehr gutem Visco-Kopfkissen. Denn unglaubliche 168 Kundenbewertungen auf Amazon geben eine Bewertungsnote von 4,9 von 5 Sternen. Damit gehört das orthopädische Kissen zu den bestbewerteten Modellen auf Amazon. Kritik findet sich so gut wie überhaupt keine.

Es gibt sehr viel Lob:

  • Toller Liegekomfort
  • Schlafen auf dem Kissen sehr angenehm
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • riecht nicht unangenehm, wie so manch anderes Kissen am Anfang
  • und noch so einiges mehr

Das termoelastische Viskosekissen sorgt für einen gesunden Schlaf. Die Halswirbelsäule wird perfekt gebettet und der Viskoseschaum im Inneren passt sich perfekt an die Nacken- und Kopfstruktur des Schlafenden an.

So liegt man in einer horizontalen, orthopädisch gesunden Schlaflage. Der Bezug ist aus hochwertigem Cashmere. Damit ist das Kissen angenehm weich und flauschig. In sechs verschiedenen Kissengrößen ist es erhältlich. Wenn Sie also momentan auf der Suche nach einem guten Nackenkissen sind, dann sollten Sie sich dieses Modell definitiv genauer ansehen. Alle Details dazu finden Sie in unserem Produktbericht.

Zum Bericht

Was ist ein Nackenstützkissen?

Nackenstützkissen mit Kaltschaumkern

Nackenstützkissen mit Kaltschaumkern

Die Frage ist nicht unbegründet. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat jeder bereits in seinem Leben ein Nackenstützkissen gesehen. Das geschwungene Design des Schlafkissens hebt sie von anderen Kopfkissen deutlich ab.

Die Form ist keine Modeerscheinung, sondern erfüllt ergonomische Aufgaben, um den menschlichen Körper beim Liegen und Schlafen zu entspannen. Gute Nackenstützkissen besitzen verschieden hohe „Liegezonen„.

Durch Drehen bzw. Wenden des Produkts lässt sich damit der Abstand zwischen Nacken und Kissen nach Belieben verstellen. Die Nackenpolster eignen sich nicht nur für den erholsamen Schlaf, sondern entlasten den Körper auch während des Fernsehens und Lesens auf dem Sofa.

Unser Hinweis: Das Liegen auf einem Nackenpolster ist für viele Menschen im ersten Moment ungewohnt. Anders als herkömmliche Kopfkissen lässt sich dieses nicht in Form bringen.

Wie funktioniert ein Nackenstützkissen?

Memory-Schaum in einem Nackenkissen

Memory-Schaum in einem Nackenkissen

Wie bereits erwähnt ist es die spezielle Ergonomie, welche für die Funktion des Kopfkissens verantwortlich ist. Viele der orthopädischen Kissen besitzen eine geschwungene, seifenartige Form. Diese stützt den Hals ab, während der Kopf auf der tieferen Kissenzone ruht.

Mit einfachen Worten lässt sich diese Funktionsweise erklären: Im Schlaf entspannt sich der Körper! Damit keine Verspannungen auftreten können, muss das Kissen den Hals und den Kopf abstützen. Beide müssen sich in einer neutralen Position zum restlichen Körper befinden.

Durch ihre spezielle Form und Stützfunktion sind Nackenstützkissen besonders für Rücken- und Seitenschläfer geeignet. Herkömmliche Kopfkissen bieten diese Möglichkeit nicht. Wenn die Schultern auf dem Kissen ruhen, sind Verspannungen und Schmerzen am nächsten Morgen automatisch vorprogrammiert.

Hohe Anforderungen an die Kissen

Die Kissen sind mehr als nur ein simpler Block aus Schaumstoff. Die Anforderungen an die Polster sind hoch, denn in der Nacht dreht und bewegt sich jeder Schläfer mehrmals. Bei dieser Aktion dürfen die Nackenstützkissen nichts von ihrer Funktion verlieren.

Der Kopf soll weiterhin abgestützt werden, unabhängig, ob sich der Schlafende in der Rücken- oder Seitenlage befindet. Diese Kissen sind kein Allheilmittel. Wer bereits unter körperlichen Beschwerden leidet, kann diese mit hoher Wahrscheinlichkeit nur minimieren, nicht komplett beseitigen.

Verschiedene Arten und Typen

Das Angebot von Nackenstützkissen ist groß. Renommierte Unternehmen, wie beispielsweise:

  • Tempur,
  • Betten Traumland
  • und Maxxgoods,

sind mit ihren hochwertigen Produkten auf dem Markt vertreten. Folgende Begriffe umschreiben die Funktion und Spezifikation der einzelnen Nackenstützkissen:

  • Memory-Viskoseschaum
  • Airschaum
  • Retikulierter Viscoschaum
  • Naturkautschuk

Ein paar dieser Eigenschaften sind spezielle Besonderheiten der einzelnen Hersteller und sollen dem jeweiligen Produkt ein Alleinstellungsmerkmal geben. Gleichzeitig erfüllen diese Technologien relevante Aufgaben, welche die Funktion des orthopädischen Kissens optimal unterstützen sollen.

Viskoelastischer PU-Schaum

Kopfkissen mit Memory-Schaum Füllung

Kopfkissen mit Memory-Schaum Füllung

Häufig als Memory-Viskoseschaum bezeichnet, ist ein Polstermaterial mit Memory-Effekt. Nackenstützkissen mit dieser Füllung reagieren auf Körperwärme und nehmen die Kontur von Nacken und Kopf an.

Der Vorteil: Das Kissen passt sich individuell den Schlafenden an!

Durch den Druckausgleich wird der Nackenbereich optimal entlastet. Dabei gibt es keine störenden Druckstellen und der Körper wird auch bei Bauchschläfern annähernd in eine richtige Schlafposition gebracht.

Nach dem Aufstehen kehrt der Memoryschaum in seine Ursprungsform zurück. Mit zunehmendem Alter ändert sich bei vielen Menschen das persönliche Schlafverhalten. Nackenpolster mit viskoelastischem PU-Schaum passen sich den Liegepositionen an, der Kauf eines neuen Kissens entfällt.

Der Viskoelastische Airschaum-Kern

Eine ähnliche Funktionsweise besitzt der viskoelastische Airschaum-Kern. Bei Nackenkissen mit dieser Füllung besteht der Kern aus einem Visko-Gel-Schaum. Das Material sinkt unter dem Druck von Nacken und Kopf minimal ein und nimmt deren Höhe an.

Das lästige „Knautschen“ und neu platzieren des Kopfkissens während der Nacht entfällt dadurch. Der positive Nebeneffekt des Gelschaums ist seine kühlende Eigenschaft. Fast jeder kennt das Problem, dass in heißen Sommernächten die Schlafqualität sinkt.

Hinweis: Kleine Luftzellen im Kern des Airschaums sorgen dafür, dass zumindest der Kopfbereich kühl bleibt. Kälte kann der Memoryeigenschaft nichts anhaben, sie bleibt immer weich und gewährleistet einen hohen Schlafkomfort.

Retikulierter Viskoschaum

Die Eigenschaften vom retikulierten Viskoschaum sind vergleichbar mit dem Memory-Viskoseschaum und dem Visko-Gel-Schaum.

Jedoch gibt es eine zusätzliche Besonderheit: Durch die spezielle Struktur im Inneren des Nackenstützkissens wird die vom menschlichen Körper abgegebene Feuchtigkeit schnell absorbiert.

Dem retikulierten Viskoschaum liegt eine spezielle Fertigungsweise zugrunde. Während der Herstellung wird der Schaum in eine luftdichte Form gepresst. Die noch enthaltene Luft wird vollständig durch Knallgas ersetzt und im weiteren Fertigungsverlauf gezündet. Durch die entstehende Hitze schmelzen die Zellwände im Viskoseschaum, es bilden sich stabile Zellstege.

Ein Verbrennen des Materials wird durch das bei der chemischen Reaktion entstandene Wasser verhindert. Das Ergebnis: Ein stabiler und atmungsaktiver Kissenkern. Nackenstützpolster dieser Art sind für stark schwitzende Menschen geeignet. Der Schweiß wird zügig von der Haut abgeleitet, ohne dass die Schlafqualität sinkt.

Eine Alternative zu Viskose-Schaum bieten Nackenstützkissen mit einem Kern aus 100 % Naturkautschuk. Das Material ist punktelastisch und gleichzeitig angenehm nachgiebig. Bei Naturkautschuk, auch als Naturlatex bezeichnet, handelt es sich um einen natürlichen Rohstoff, der nachwächst.

Der Energieaufwand für die Herstellung ist gering, das Material ist frei von krebserregenden Stoffen und chemischen Weichmachern. Naturkautschuk ist atmungsaktiv und verfügt über ein trockenes und hygienisches Klima.

Gesunder Schlafkomfort

Daunen-Kopfkissen

Standard-Kopfkissen mit Daunenfüllung sind nicht ideal für Allergiker

Eines haben fast alle Nackenstützkissen gemeinsam: Ihr Inneres besteht aus einem stabilen Kern, der sich nur bei Druck bzw. Wärme verformt. Die Auswahl an Polster einer Daunen- bzw. Federfüllung fällt sehr rar aus.

Diese natürlichen Materialien sind nur unzureichend in der Lage, die stützende und orthopädische Funktion eines Nackenstützkissens zu erfüllen.

Perfekt für Allergiker geeignet!

Speziell empfindliche Menschen profitieren von den tatsächlich verwendeten Stoffen der Nackenstützkissen: Hausstaubmilben haben kaum eine Chance, sich auf der Oberfläche des künstlichen Materials niederzulassen.

Hausstaubmilben-Allergiker können aufatmen

Ungefähr ein Zehntel der Bevölkerung reagiert empfindlich auf die Ausscheidung der mikroskopisch kleinen Schädlinge. Bevorzugt ernähren sich diese von abgestorbenen, menschlichen Hautschuppen, dementsprechend hoch ist die Milbenpopulation auf Textilien und im Bett. Die Symptome einer Hausstaubmilbenallergie ähnelt einer Erkältung bzw. Heuschnupfen.

Die winzigen Tiere sind mit dem bloßen Auge nicht zu entdecken und fühlen sich auf einer Oberfläche wohl, auf der sich Staub festsetzen kann. Nackenstützkissen aus Viskoseschaum bieten diese Anforderungen nur im geringen Maße.

Abgestorbene Hautschuppen können sich nicht auf der Kissen-Oberfläche ablagern, was das Nahrungsspektrum für die Milben schmälert. Zusätzlich rüsten viele Hersteller ihre Nackenstützkissen mit speziellen Bezügen aus.

Waschbare Bezüge sorgen für eine weitere Verbesserung

Waschbarer Kissenbezug

Waschbarer Kissenbezug

Diese waschbaren und abnehmbaren Elemente schirmen die Füllung zusätzlich ab und lassen sich bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine reinigen. Die Belastung durch Milbenkot und das Allergierisiko im Schlafbereich reduzieren sich damit auf ein Minimum. Empfehlenswert für Menschen jedes Alters. Bereits bei Kindern kann eine Hausstaubmilben-Allergie auftreten.

Das richtige Nackenstützkissen finden

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kopfkissen sind Nackenstützkissen kleiner. In der Praxis haben sich Größen wie:

  • 60 x 30 cm,
  • 50 x 30 cm
  • und 40 x 80 cm

als optimal erwiesen. Die orthopädischen Polster sind höher als klassische Schlafkissen. In Verbindung mit dem Innenmaterial liegt hier die Stärke der Nackenstützkissen. Wann welche Dicke zum Einsatz kommt, ist individuell abhängig vom Schlafenden.

Bei Rückenschläfern hat sich eine Höhe von maximal 10 cm bewährt. Die Wirbelsäule wird hier optimal entlastet, Körper und Nacken befinden sich in der richtigen Position zum restlichen Körper (mehr zum Thema: Schlafpositionen und optimale Kissen)

Wir Menschen unterscheiden uns nicht nur in den Schlafgewohnheiten, sondern auch in der Anatomie. Einige renommierte Hersteller von Nackenstützkissen haben dies erkannt und ihre Produkte dementsprechend ausgerüstet.

Anpassung der Höhe durch Schaumplatten

Anpassung der Höhe durch Schaumplatten

Durch das Herausnehmen oder Hinzufügen von einzelnen Polsterlagen (siehe Foto) lassen sich diese Nackenpolster in der Höhe und Neigung einstellen. Diese Modelle sind für Rücken- und Seitenschläfer gleichermaßen geeignet.

Nackenstützkissen im Test – Übersicht der besten Testberichte

In unserer Übersicht zu den besten Testberichten im Internet findet sich zum Nackenstützkissen Test leider nur eine ganz kleine Auswahl. Trotz intensiver Recherche konnten wir zu diesem Thema kaum vertrauenswürdige Tests finden. Die in unserer Tabelle gehören allerdings dazu.

Im September 2017 sind Nackenstützkissen bei der Stiftung Warentest aktuell getestet worden. Insgesamt 20 Nackenkissen wurden ausführlich geprüft. Im gleichen Monat hat auch Ökotest 20 Kissen getestet. Beide Testberichte finden Sie aktualisiert in folgender Test-Übersicht.

QuelleBericht vomProdukteLink zum TestberichtUnsere Anmerkungen
Öko-Test06/201219 Kopfkissen im Test, darunter auch einige Nackenstützkissen.Zum Test >>Einer der ganz wenigen seriösen Testberichte zu Kissen.
Öko-Test09/201720 weitere Kopfkissen bei Ökotest. Wieder sind auch Nackenstützkissen mit dabei.Zum Test >>Aktueller Testbericht. Abruf kostet digital 2.50 Euro.
Stiftung Warentest09/2017Die Stiftung Warentest hat 20 Nackenkissen ausführlich und sehr kritisch getestet. Sehr interessanter Test.Zum Test >>Download kostenpflichtig. Mit 2,50 Euro für den Abruf.
NDR02/2016Bericht über die richtige Auswahl eines Kopfkissens.Zum Bericht >>Allgemeiner Bericht über Kissen.

Wir von Testsguide.de sind ständig auf der Suche nach guten Testberichten zu unseren Vergleichen und Ratgebern. Wenn Sie einmal im Monat informiert werden wollen über die besten Produktvergleiche und neue Testberichte, dann können Sie sich gerne in unseren Newsletter eintragen.

Sie wollen informiert werden über neue Testberichte und Gutscheine bis zu 20% zu diesem Produkt, dann melden Sie sich jetzt für den gratis Infoservice an. Wir senden Ihnen eine Email, sobald wir einen neuen Test recherchiert haben.

Welches Produkt ist Ihr Favorit? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

In unserer Umfrage würden wir gerne von Ihnen erfahren welches der Nackenstützkissen Ihr persönlicher Favorit ist. Wählen Sie einfach aus den folgenden Optionen eins unserer Vergleichsmodelle oder ein komplett anderes Modell.

Wenn Sie mit einem Kissen besonders zufrieden sind, dann freuen wir uns über Ihre Anregungen in den Kommentaren. Gerne nehmen wir neue und gute Produkte in unseren Vergleich mit auf.

Ergebnis laden ...

Welches Nackenstuetzkissen ist Ihr Favorit?

Erfolgreich abgestimmt
Du hast bereits abgestimmt!
Kein Feld angeklickt!

Fazit zum Vergleich

Durch ihre ergonomische Form bieten Nackenstützkissen eine gute Stützfunktion. Gute Produkte können effektiv helfen, Beschwerden im Nacken- und Rückenbereich zu lindern.

Dadurch erhöhen die Polster die Schlaf- und Lebensqualität von vielen Menschen. Ein Vergleich der auf dieser Seite aufgeführten Modelle zeigt, dass der Preis wenig über die Effizienz und Funktionalität der Nackenstützkissen aussagt.

Das Zusammenspiel zwischen Form und Kern gewährleistet die optimale Stützfunktion der Kissen. Nackenstützpolster sind überwiegend für Seiten- und Rückenschläfer geeignet. Wer in der Nacht hauptsächlich auf dem Bauch schläft, muss zusätzlich noch andere Körperzonen abstützen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 votes, average: 4,73 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*