Home / Ratgeber Mikrowellen / Backen in der Mikrowelle – So geht’s

Backen in der Mikrowelle – So geht’s

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Viele nutzen es schon lange und manche wissen es noch nicht einmal das es diese Funktion gibt. Denn das Backen mit Mikrowellen ist in modernen Kombigeräten mit Umluftfunktion, bzw. Heißluftfunktion, kein Problem mehr. Mit diesen Kombi-Mikrowellen lässt sich der Backofen (fast) ersetzen.

Backofen beim Herd

Backofen beim Herd

Gerade wenn’s einmal schnell gehen muss ist es oft praktisch die Mikrowelle mit Umluftfunktion, statt einen Ofen zu benutzen. Teilweise ist der Ofen auch belegt und dann kann man ausweichen. So lassen sich perfekt Brötchen aufbacken, Kuchen backen oder sogar Kartoffeln zubereiten. Die Möglichkeiten sind genauso groß wie in einem klassischen Backofen.

Die Mikrowellen mit Umluftfunktion

In der Regel werden diese Mikrowellenherde unter dem Namen Kombi-Mikrowelle angeboten. Allerdings gibt es hier natürlich verschiedenen Kombinationen. Sie brauchen beim Kauf zum Backen die Umluftfunktion. Diese funktioniert genau so wie bei einem normalen Backofen und lässt daher auch alle Möglichkeiten zu.

In der Regel haben diese Geräte dann auch gleich eine Grillfunktion mit an Bord. So steht dem Grillen eines Hähnchens in der Mikrowelle nichts mehr im Wege. Achten Sie aber beim Kauf dann darauf, dass es sich um eine Doppelgrill-Funktion handelt.

Wir raten von der Einfachgrill-Funktion ab, wenn sie tatsächlich einen vollwertigen Grill haben möchten. Mehr Infos zu den Funktionen einer Mikrowelle hier: Zu den Funktionsbeschreibungen >>

Wie funktionieren die Kombi-Geräte mit Umluftfunktion?

Abschirmung gegen Strahlung in der Tür

Abschirmung gegen Strahlung in der Tür

Diese Geräte haben im Garraum Heizstäbe eingebaut. Diese sorgen genauso wie in einem Backofen für eine starke Wärmeentwicklung. Je nachdem welche Temperatur sie natürlich einstellen. Anders wie die Funktionsweise einer klassischen Mikrowelle, die mit elektromagnetischen Strahlen arbeitet, arbeiten diese Kombimodelle bei der Funktion Umluft und Grill mit ihren eingebauten Heizstäben. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass diese Modelle immer beide Funktionalitäten haben. Denn die Heizstäbe, die sowohl für die Grillfunktion, als auch für die Umluftfunktion verwendet werden, sind dann schon eingebaut.

Wie backen diese Modelle?

Bei der „klassischen Mikrowelle“ funktioniert die Erwärmung so: Mit elektromagnetischen Strahlen wird im Innenraum bzw. Garraum der Mikrowelle nicht direkt Wärme erzeugt, sondern die Wärme wird erzeugt durch das in Bewegung bringen der Wassermoleküle (durch die elektromagnetische Strahlung) in den Speisen und Lebensmitteln. Das erzeugt dann zwar aus den Speisen und Lebensmitteln heraus eine Wärme, die wiederum den Garraum erwärmen, aber Backen kann man so nicht. Dafür braucht man eine Hitze- bzw. Wärmeentwicklung im Garraum, die weit darüber hinausgeht.

Deshalb haben diese Geräte eingebaute Heizstäbe, die dann die notwendige Hitze erzeugen. Über einen im Innenraum eingebauten Ventilator wird dann die heiße Luft – wie bei einem Umluftofen –  verteilt. So kommt es zu einer gleichmäßigen Hitzeeinwirkung auf die im Garraum liegenden Lebensmittel und Speisen.

Vorteile und Nachteile der Modelle

Schauen wir uns im folgenden einmal die Vorteile und Nachteile der Mikrowellen mit Umluft genauer an.

Die Vorteile

Mit einem solchen Modell kann man tatsächlich einen Backofen fast ersetzen. Die Funktionsweise ist genau die Gleiche und dementsprechend gut sind auch die Ergebnisse. Backen ist damit kein Problem mehr, auch wenn der Ofen einmal beispielsweise durch den Weihnachtsbraten besetzt ist. Die Kombi Mikrowellen sind oftmals deutlich leistungsfähiger wie ein günstiger Backofen. Dadurch ist die Zubereitung oft schneller. Ein weiterer Vorteil ist die höhere Energieeffizienz in der Umluftfunktion. Dadurch dass ein viel kleinerer Raum erwärmt werden muss, wird auch deutlich weniger Strom verbraucht.

Die Vorteile im Überblick:

  • Kann als Ersatz für einen Backofen verwendet werden
  • Nimmt deutlich weniger Platz in Anspruch
  • Kann auch ideal beim Camping eingesetzt werden, da wenig Raum notwendig ist
  • Der kleinere Garraum benötigt auch weniger Strom
  • Die Geräte sind meist deutlich billiger als ein guter Backofen

Die Nachteile

Auch die guten Kombi-Mikrowellen können keinesfalls einen sehr guten Backofen ersetzen. Das müssen wir ohne Zweifel einräumen. Allerdings haben die wenigsten Haushalte einen sehr guten Backofen zu Hause stehen. Die meisten haben ein günstiges Durchschnittsmodell und hier sind die Ergebnisse tatsächlich vergleichbar. Trotzdem kann man unserer Meinung nach einen guten Backofen nicht mit einer Kombi-Mikrowelle ersetzen. Außerdem hat man natürlich deutlich weniger Platz im Backraum und so ist es für eine Familie eher weniger geeignet.

In einem Singlehaushalt hingegen reicht es meistens völlig aus. Dazu lässt sich dann Geld beim Kauf sparen. Natürlich bieten diese Geräte keine Kochplatten und sind daher kein richtiger Ersatz. Die wenigsten Haushalte nutzen nur den Backofen. Meistens werden natürlich die Herdplatten auch genutzt.

Die Nachteile im Überblick:

  • Kann einen sehr guten Backofen nicht ersetzen
  • Deutlich weniger Platz im „Garraum“ als im Backofen
  • Keine Kochplatten vorhanden

Welche Gerichte kann man ideal in einer Umluft-Mikrowelle zubereiten?

Im Prinzip haben diese Geräte vor allem bei der Zubereitung von einfachen Speisen ihre Vorteile. Die Zubereitung geht sehr schnell vonstatten und es ist einfach praktisch: Mikrowelle aufmachen, Pizza reinschieben und wenige Minuten später kann man sie essen. Die recht lange Aufwärmzeit bei einem Umluftofen fällt fast komplett weg. Die guten Kombi-Mikrowellen sind sehr schnell einsatzbereit.

Ideal um beispielsweise auch mal Pommes zuzubereiten. Aber auch das Backen von Kuchen in den Mikrowellen wird immer beliebter. Und wenn man beim Weihnachtsbacken einmal im Backofen kein Platz mehr hat, dann kann man sogar seine Plätzchen hier zubereiten.

Unser Hinweis: wenn Sie im Internet mal wieder lesen das sie in ihrer Mikrowelle nichts backen können, dann sind das oft Personen die überhaupt keine Umluftfunktion bei ihrer Mikrowelle haben. In einer einfachen Mikrowelle, die nur mit elektromagnetischen Strahlen arbeitet, kann man weder backen noch kochen. Hier kann man nur auftauen und erwärmen. Eine Pizza zuzubereiten ist in solchen Geräten überhaupt nicht möglich, da das Ergebnis allenfalls ein labbriger Teig wird.

Fazit zum Backen mit dem Mikrowellenherd

Eine moderne Kombi-Mikrowelle mit Umluft- und Grillfunktion ist eine ideale Ergänzung zum Backofen in der Küche. Wenn es einmal schnell gehen soll dann können diese praktischen Geräte nicht nur auftauen und erwärmen, sondern eben auch schnell mal eine Pizza zubereiten oder sogar einen Kuchen backen. Und wer mal Plätzchen in der Mikrowelle gemacht hat, der weiß das diese genauso gut schmecken wie in einem Umluftherd. Da die Kombi-Geräte immer günstiger werden, sollten Sie beim Kauf ihrer nächsten Mikrowelle einmal darüber nachdenken gleich zu einem etwas teureren Modell zugreifen, das Umluft- und Grillfunktion schon eingebaut hat.

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Mikrowelle sind, dann sollten Sie auf jeden Fall einmal in unserem Mikrowellen Bericht reinsehen. Hier haben wir die bestbewerteten und bestverkauften Geräte verglichen und erklären genau auf was Sie beim Kauf achten sollten.
Wir hoffen dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Wenn noch Fragen zum Thema offen sind, dann schreibe uns einfach über das untere Kommentarfeld. Gerne werden wir dann weiterhelfen. Wir sind auch für jedes Feedback dankbar. Vielleicht hast Du einen Verbesserungsvorschlag? Oder eine Ergänzung zum Thema? Über die Sterne unten kann auch dieser Beitrag bewertet werden. Von 1 Stern bis 5 Sterne ist eine Bewertung möglich. Deine Beurteilung hilft uns noch besser auf die verschiedenen Themen einzugehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 4,38 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

2 comments

  1. Flachen Kuchen eher unten oder oben in der Mikrowelle backen?

    • Hallo,

      da empfehle ich Dir mittig in der Mikrowelle. Wenn Du die Grillfunktion nutzt auf jeden Fall, da ansonsten der Kuchen zu nah oben oder unten an den Grilstäben dran ist und anbrennt. Also schwarz wird.

      Auf gutes Gelingen.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO