Home / Ratgeber Küchenmaschinen / 8 Praxistipps für die richtige Bedienung ihrer Küchenmaschine

8 Praxistipps für die richtige Bedienung ihrer Küchenmaschine

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Eine Küchenmaschine ist eigentlich ein relativ einfaches Küchengerät. Die Bedienung ist allerdings nicht so intuitiv wie beispielsweise bei einer Geschirrspülmaschine. Durch zahlreiche Zubehörteile und Aufsätze zum raspeln, reiben, schneiden und kneten usw. gibt es tatsächlich einige Dinge, die man bei der Bedienung beachten sollte. Denn diese kleinen Küchenhelfer arbeiten mit Schneidevorrichtungen, Messern und Reibscheiben und hier gilt es einige Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.

Bedienungsanleitungen eines Bosch Modells

Sicherheitshinweise in Bedienungsanleitungen beachten

Wichtig ist immer die Gebrauchsanweisung der Küchenmaschine einmal gründlich durchzulesen und die darin enthaltenen Sicherheitshinweise zu berücksichtigen. Wir wissen das dies ein relativ langweiliger Vorschlag ist, aber so manche Küchenmaschine hat die eine oder andere Besonderheit auf die man achten sollte.

Praxistipp 1 – Netzstecker nutzen bzw. Strom unterbrechen

Wir empfehlen beim austauschen und wechseln von Schneidaufsätzen, Reibeaufsätzen und anderen Zubehörteilen einfach den Strom zu unterbrechen. Dies können Sie durch Ziehen des Netzsteckers am sichersten erreichen. Vielleicht haben sie auch eine Anschlussleiste, wo sie per Knopfdruck die Stromzufuhr unterbrechen können. Denn hundertprozentig gefeit ist man nie vor einer technischen Störung eines Gerätes und bei der Küchenmaschine äußert sich dies natürlich drastisch beim Wechseln der oben genannten Teile.

Deshalb empfiehlt es sich die Stromzufuhr unterbrechen. Damit verhindern sie Unfälle in extremen Ausnahmefällen. Natürlich ist eine solche Fehlfunktion uns nicht bekannt, aber wir achten auch immer peinlich genau darauf.

Praxistipp 2 – Einfüllmengen der Rührschüssel, Mixer und anderer Aufsätze beachten

Füllmengen beachten: Hier 3,9 l maximal

Füllmengen beachten: Hier 3,9 l maximal

Bei Küchenmaschinen immer die maximale Füllmenge bei Rührschüsseln, Mixer und Co. berücksichtigen. Oft wird auch eine Mindestmenge angezeigt. Beachten Sie diese Angaben bitte. Denn ansonsten kann es zu Fehlfunktionen der Küchenmaschine kommen. Im geringsten Fall gibt es einfach nur eine mangelhafte Zubereitung, aber es kann auch (gerade bei einer Überfüllung) zu einer Beschädigung kommen.

Vor allem eine Überlastung der Küchenmaschine kommt hier infrage. Bei einer Überfüllung – beispielsweise mit einem relativen schweren Hefeteig – kann so eine Maschine schon einmal durchbrennen. Gerade wenn sie kein Abschaltschutz oder einen anderen Überlastungsmechanismus hat kann dies passieren.

Aber auch wenn Sie diesen hat, ist sie nicht dafür ausgelegt und man sollte sich an die Angaben halten.

Praxistipp 3 – maximale Nutzungszeit beachten

In der Gebrauchsanleitung finden Sie die maximale Nutzungszeit der Küchenmaschine. Diese sogenannte Verwendungs- oder Nutzungszeit gibt an wie lange die Küchenmaschine laufen kann am Stück, ohne dass es zu einer Beschädigung kommt. Diese geschieht durch eine Überhitzung des Motors und des Gerätes. Halten Sie sich an diese Zeitangaben. Bei Küchenmaschinen für den privaten Haushalt liegen diese meist unter 20 Minuten. Gerade bei der Nutzung auf höchsten Leistungsstufen kann es hier schon zu einem Schaden am Haushaltsgerät kommen.

Praxistipp 4 – greifen sie nicht in die Rührschüssel oder in andere Aufsätze bei laufendem Betrieb

Eigentlich selbstverständlich, aber trotzdem soll es hier erwähnt werden: greifen Sie auf keinen Fall in die Rührschüssel während des Knetvorgangs oder wenn gerade der Schneebesen in voller Aktion ist beim Aufschlagen von Sahne oder Eiklar. Achten Sie auch darauf, dass ihre Kinder nicht auf die Idee kommen vom Teig zu naschen, während die Maschine noch läuft.

Die Maschine unbeaufsichtigt laufen zu lassen, wenn Kinder im Haushalt sind ist ohnehin unverantwortlich. Beachten Sie diesen Punkt bitte ernsthaft.

Praxistipp 5 – Spritzschutz und Abdeckungen nutzen

Spritschutzabdeckungen sollten genutzt werden

Spritschutzabdeckungen sollten genutzt werden

Gerade bei zu hoher Füllmenge in der Rührschüsse, bei heißen Suppen oder ähnlichem, kann es sehr schnell zum rausspritzen kommen. Natürlich nur wenn Sie keinen Spritzschutzaufsatz angebracht haben. Gerade bei der Verarbeitung von heißen Flüssigkeiten ist das ganz wichtig. Immer den Spritzschutzdeckel anbringen. Bei diversen Aufsätzen, wie zum Beispiel dem Mixer, natürlich auch immer den Deckel oben drauf machen, um ein rausspritzen von Flüssigkeiten oder Lebensmitteln zu verhindern.

Praxistipp 6 – Achten Sie auf einen guten Stand der Küchenmaschine

Die Maschine muss immer auf einer geraden Fläche stehen und nicht schräg oder sogar mit einem Teil der Maschine in der Luft. Denn beim Arbeiten auf höherer Leistungsstufe kann eine Unwucht zum Unglück führen. Die Maschine macht sich selbstständig und landet auf dem Boden. Der Inhalt spritzt in der ganzen Küche herum und das ganze kann sogar gefährlich sein. Gerade wenn Tiere oder Kinder im Haushalt sind!

Deshalb sorgen sie für einen flachen, sauberen Untergrund auf dem die Küchenmaschine einen sicheren Stand hat. Viele Modelle haben inzwischen auch einen Rutschschutz angebracht durch Saugfüße / Gummifüße die gut haften. Das hat schon seinen Grund.

Praxistipp 7 – bei Reinigung den Netzstecker ziehen

Wenn Sie die Küchenmaschine reinigen, dann ziehen Sie bitte immer den Netzstecker vorher. Oder sorgen sie durch eine andere Vorrichtung für eine Stromunterbrechung. Ein Beispiel dafür sind Steckerleisten, die per Knopfdruck deaktiviert werden können. Denn bei einer technischen Störung könnte sich die Spindel mit Messeraufsatz in Bewegung und das kann zu schwersten Verletzungen führen. Also bitte immer den Strom unterbrechen, wenn man am Gerät eine Reinigung macht.

Mehr Infos zur Reinigung einer Küchenmaschine haben wir in einem anderen Artikel aufbereitet.

Richtige Reinigung von Küchenmaschinen >>

Fazit zur richtigen Bedienung einer Küchenmaschine

Mit unseren Hinweisen sollte die sichere Bedienung im Alltag kein Problem darstellen. Beachtet man einige Punkte, dann macht die Küchenmaschine viel mehr Spaß. Denn Sicherheit steht natürlich immer an erster Stelle. Da Küchenmaschinen einen starken Motor haben und mit Schneidmessern, Raspeln und diversen anderen Schneid-Werkzeugen arbeiten, ist es wichtig bei der Bedienung auch ein bisschen Vorsicht walten zu lassen. Nichtsdestotrotz macht dieser praktische Haushaltshelfer in der Küche richtig viel Spaß beim Kochen und Backen. Viel Spaß wünschen wir Euch.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 4,40 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO