Home / Haushaltstipps / Buch riecht muffig oder nach Rauch? Einfach schlechten Geruch bei Büchern loswerden

Buch riecht muffig oder nach Rauch? Einfach schlechten Geruch bei Büchern loswerden

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Wer hat sie nicht: etwas in die Jahre gekommene Bücher, die teilweise im Keller gelagert wurden und leicht muffig riechen. Gerade bei in Kartons in Keller gelagerten Büchern gibt es teilweise sogar einen modrige Geruch und das stört beim Lesen einfach extrem.

Das Papier in den Büchern nimmt mit den Jahren Umgebungsgerüche auf

Auch ein großes Problem sind Bücher die in Raucher-Haushalten oft mit Zigarettenrauch in Berührung gekommen sind. Denn diesen Geruch bekommt man nur schwer wieder los.

Wenn Bücher über Jahre im Regal stehen, dann nimmt das Papier über die vielen Jahre alle möglichen Gerüche aus der Wohnung auf. Das kann Kerzenrauch sein oder Essensdüfte, Parfüms und auch Körpergerüche. Oft handelt es sich einfach auch um Feuchtigkeit, die vom Papier eben angezogen wird. Gerade in feuchten Kellern oder auf Dachböden fangen gelagerte Bücher oft an nach einigen Jahren zu riechen.

In vielen Fällen muss man diese aber nicht gleich entsorgen, sondern kann sie einfach retten. Wie das geht, das zeige ich Euch an einem früheren Lieblingsbuch von mir: die unendliche Geschichte von Michael Ende, das schon viele Jahre alt ist.

Die komplette Anleitung auch im Video

Was ihr dafür braucht:

  • Natron
  • eine Papiertüte
  • und etwas Schnur

Als erstes geben wir zwei Esslöffel Natron in eine Papiertüte. Natron ist dafür bekannt, dass es extrem gut Gerüche absorbiert und damit den muffigen und modrigen Geruch aus dem Buch aufnehmen kann.

Das Buch in die Papiertüte mit Natron geben

Als nächstes geben wir unser Buch in die Papiertüte. Dabei gilt, das Buch einfach nur in die Tüte rein zu stecken und auf keinen Fall die Tüte mit dem Buch zu schütteln, um das Natron zu verteilen.

Einfach nur reinmachen und als nächstes die Papiertüte mit der Schnur zu binden. Das ganze kann man natürlich auch mit einem Geschenkband machen oder etwas ähnlichem.

Dann zubinden

Stellt man dann an einen trockenen Platz in der Wohnung und lässt das Natron für ca. eine Woche die Arbeit machen. Während dieser Zeit nimmt das Natron die Gerüche aus dem Papier auf und nach sieben Tagen kann man das Buch herausholen.

Der schlechte Geruch ist weg

Dann einfach das Natron vom Buch abschütteln und letzte Reste wegpusten. Die meisten Bücher riechen dann nicht mehr muffig oder modrig. Ist es natürlich ein extremer Geruch, dann muss man die Anwendung teilweise wiederholen. Gerade Zigarettengeruch ist hier sehr hartnäckig. Bei ganz extremen Fällen wirkt auch diese Methode teilweise nicht mehr. Aber in sehr vielen Fällen eben schon.

Das Buch ich dann wieder neutral und man kann es jetzt einfach mal wieder entspannt durchlesen. Es geht doch nichts über ein gutes Buch, oder?

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

x

Check Also

Genialer Trick im Bad: Duschkopf entkalken, reinigen und desinfizieren mit natürlichem Hausmittel

Hallo und willkommen bei einem neuen Ratgeber mit Video von mir. Ich bin Alex und ...