Home / Ratgeber Zähne / 5 Mythen und Irrtümer rund um das Zähneputzen

5 Mythen und Irrtümer rund um das Zähneputzen

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

Wer kennt sie nicht: die Regeln, die von Generation zu Generation weitergegeben werden und schließlich einfach als richtig akzeptiert werden. Oft ist es aber nicht der Fall! Gerade beim Zähneputzen gibt es einige Mythen und Irrtümer die wir in unserem Artikel ins Reich der Fabeln verweisen wollen.

Zahnbürste mit Zahnpasta

Zahnbürste mit Zahnpasta

Denn als Konsequenz aus diesen „Bauernregeln“ putzen viele ihre Zähne einfach falsch. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Optik, sondern schadet langfristig auch der Zahngesundheit. In letzter Konsequenz muss man dann beim Zahnarzt bohren, eine Wurzelbehandlung über sich ergehen lassen oder vielleicht sogar Zahnersatz in Anspruch nehmen.

Alles Dinge über die die meisten von uns nicht wirklich nachdenken wollen, weil es einfach unangenehm ist. Dabei kann man einige Dinge richtig machen und damit Probleme mit den Zähnen weit hinauszögern.

Irrtum 1: nach dem Essen immer gleich die Zähne putzen

Ein Satz den die meisten noch aus ihrer Kindheit kennen und der einfach falsch ist. Teilweise kann man damit seinen Zähnen sogar richtig schaden. Denn wenn man säurehaltige Speisen ist, wie zum Beispiel Früchte, dann schadet man damit dem Zahnschmelz. Auch nach dem Trinken von Wein sollte man das sofortige Zähneputzen tunlichst unterlassen.

Denn diese säurehaltigen Elemente, in Verbindung mit Druck und Rotationsbewegung sorgt dafür, dass der Zahnschmelz angegriffen wird und sich sogar kleinste Partikel lösen können. Wer das regelmäßig macht der schadet damit seinen Zähnen nachhaltig.

Übrigens ist die Ansicht, dass das Zähneputzen direkt nach dem Essen besser ist für die Zahngesundheit, inzwischen wissenschaftlich längst widerlegt. Studien zeigen, dass das zweimalige Putzen am Tag absolut ausreichend ist für die Erhaltung der Zahngesundheit.

Also nach dem Essen oder Trinken von säurehaltigen Speisen und Lebensmitteln immer 2-3 Stunden warten mit dem Zähneputzen.

In unserem elektrischen Zahnbürsten Guide mit Test-Übersicht und unseren Produktempfehlungen finden Sie viele Informationen für eine gute elektrische Zahnbürste. Wenn Sie also gerade auf der Suche nach einem neuen Modell sind oder sich zum ersten Mal ein elektrisches Gerät anschaffen wollen, dann schauen Sie einfach mal hier vorbei:

Zum elektrischen Zahnbürsten Guide mit Test-Übersicht

Irrtum 2.: Spezielle Zahncremes für strahlend weiße Zähne sind frei von Nebenwirkungen

Zahnpasta Tube

Gute Zahnpasta für die Zähne

Leider nicht. Denn in diesen Zahnpastas sind spezielle Mikropartikel enthalten, die Beläge bzw. Plaque auf den Zähnen besser entfernen sollen. Allerdings greifen diese kleinen Schleifpartikel auch den so wichtigen Zahnschmelz an. Der Zahnschmelz schützt die Zähne vor Karies.

Benutzen Sie lieber eine gesunde Zahnpasta (siehe Foto), um den Zahnschmelz zu schützen.

Wir empfehlen lieber regelmäßig eine Zahnreinigung beim Zahnarzt durchzuführen. Das hilft nicht nur schönere Zähne zu haben, sondern dient auch dem Erhalt der Zahngesundheit.

Irrtum 3: Bei einer elektrischen Zahnbürste muss ich auf die Putztechnik nicht mehr achten

Ein weit verbreiteter Irrtum und Mythos, der sich hartnäckig hält. Vielleicht hat das was mit dem Marketing der Hersteller zu tun. Viele Menschen glauben wirklich, dass die elektrischen Zahnbürsten ihrer Arbeit von ganz alleine machen. Das ist aber nicht der Fall. Werden sie richtig eingesetzt, dann sind sie sehr viel effizienter beim Zähneputzen als eine klassische Handzahnbürste, aber die richtige Technik will auch hier gelernt sein.

Hinweis: einen umfangreichen Artikel zum richtigen Zähneputzen mit einer elektrischen Zahnbürste haben wir hier für Sie geschrieben:

Zum Artikel >>

Irrtum 4: beim Zähneputzen immer mit Kreisbewegungen arbeiten

Wahrscheinlich der populärste Irrtum beim Zähneputzen. Kreisbewegungen sollen die Zähne besser reinigen. Das haben uns schon unsere Eltern erzählt und es war falsch! Moderne Studien zeigen das Kreisbewegungen beim Zähneputzen alles andere als optimal ist.

Bei elektrischen Zahnbürsten sind diese Kreisbewegungen komplett zu unterlassen, weil der rotierende bzw. schwingende Bürstenkopf die Aufgabe der Reinigung übernimmt. Wichtig ist hier nur das man auch die Zahnzwischenräume reinigt indem man den Bürstenkopf an- und abwinkelt. Und zwar an jedem Zwischenraum.

Irrtum 5: richtig viel Druck beim Zähneputzen hilft richtig viel

Hier schadet man seinem Zahnfleisch mehr als man seinen Zähnen Gutes tut. Denn für eine gute Zahnreinigung beim Zähneputzen ist nicht der Anpressdruck entscheiden, sondern das richtige ansetzen und bewegen der Bürste am Zahn und in den Zwischenräumen.

Durch zu großen Druck beim Zähneputzen schadet man den Zahnfleisch und das ist tunlichst zu vermeiden.

Hinweis: inzwischen gibt es sogar elektrische Zahnbürsten die bei zu hohem Druck auf das Zahnfleisch und die Zähne die Rotationsbewegung einstellen und sie mit einem Signal warnen.

Das Fazit

Jeder von uns putzt sich meist mindestens zweimal am Tag die Zähne und trotzdem informieren sich die meisten kaum wie man das richtig macht. Stattdessen verlässt man sich auf das, was man in der Kindheit gesagt bekommen hat und kümmert sich nicht weiter darum. Wenn man bedenkt wie oft wir dieser Tätigkeit nachgehen und wie viele Fehler die meisten beim Zähneputzen machen, dann sollte man doch mal sich eine Viertelstunde Zeit nehmen und die leicht umzusetzende Tipps und Tricks beim Zähneputzen verinnerlichen.

Denn schließlich ist es ganz einfach. Man muss es nur einmal umsetzen und dann wird es ganz schnell zur Gewohnheit. Gesunde Zähne und wenige Behandlungen beim Zahnarzt für viele Jahre werden es Ihnen danken.

Ich bin Alex und Betreiber von testsguide.de. Ich hoffe Dir hat unser Artikel gefallen und geholfen. Falls noch Fragen zu diesem Thema offen sind, dann schreibe mir einfach über das Kommentarfeld. Auch für Dein Feedback bin ich dankbar. Mit Deiner Beurteilung können wir in Zukunft noch bessere Ratgeber schreiben. Vielen Dank, Alex

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)

Loading...

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO