Home / Ratgeber Stabmixer / Stabmixer im Härtetest: Apfel-Erdbeer-Kiwi Milchshake

Stabmixer im Härtetest: Apfel-Erdbeer-Kiwi Milchshake

Update des Artikels am von Unsere Redaktion

In diesem Beitrag wollen wir Dir zum einen ein leckeres Rezept für einen Milchshake vorstellen und zum anderen einen Stabmixer im Härtetest einsetzen. Der Stabmixer ist von Braun und wir wollen damit einen Apfel-Erdbeer-Kiwi-Milchshake herstellen.

Fertiger Milchshake nach unserem Rezept

Fertiger Milchshake nach unserem Rezept

In unserem Stabmixer Test haben wir beliebte und sehr gut bewertete Modelle verglichen und übersichtlich die im Internet verfügbaren Tests und Testberichte, sowie interessante Artikel zu den entsprechenden Modellen, verlinkt.

Ein Stabmixer kann einen Standmixer durchaus ersetzen

Außerdem wollen wir mit diesem Härtetest beweisen, dass man mit einem sehr guten Pürierstab fast alles machen kann, was man auch mit einem Standmixer machen kann. Nicht immer muss man gleich so viel Geld investieren. Ein Mixstab für ca. 50 € kann schon sehr gute Dienste leisten. Dies vor allem deshalb weil im Alltag der meisten keine großen Ansprüche an die Mixer gestellt werden. In der Regel werden Smoothies oder Milchshakes hergestellt und dafür braucht man nicht einen überdimensionierten Standmixer.

Unseren Milchshake haben wir in ca. 5 Minuten zubereitet und das kann man ja durchaus auch zwischendurch mal machen. Dazu ist er super lecker und sehr gesund.

Das Rezept für den Apfel-Erdbeer-Kiwi Milchshake

Für die Zubereitung braucht ihr folgendes:

  • ca. 200 ml Milch
  • 1 kleiner Apfel
  • 4 Erdbeeren
  • 1/2 Kiwi
  • 2 Esslöffel Erythritol

Dazu braucht ihr natürlich einen Pürierstab (Stabmixer) und einen Mixbecher. Der ist meistens bei den Modellen schon dabei und wenn nicht kannst Du jeden beliebigen Becher nehmen der eine Öffnung hat die groß genug ist für Deinen Mixer.

Die Zubereitung

Die Zubereitung kannst Du Dir natürlich auch im Video ansehen.

  1. Zuerst geben wir die 5 Erdbeeren und die halbe und kleingeschnittene Kiwi in den Mixbecher. Dazu die 200 ml Milch, damit das pürieren von Anfang an leichter von der Hand geht.
  2. Dann den Stabmixer in den Mixbecher und langsam pürieren. Nicht zu viel Druck ausüben, sondern etwas Geduld haben und den Mixer leicht hoch und runter bewegen bis alles schön püriert ist.
  3. Danach geben wir den kleingeschnittenen halben Apfel rein und pürieren das ganze noch mal ca. 1 Minute. Dann sollte alles gut püriert sein.
  4. Wir geben noch die zwei Esslöffel Erythritol dazu und vermischen das Ganze.
  5. Fertig ist der leckere Milchshake!

Die Zubereitung im Video

Zum Erythritol

Besonders auf das Erythritol wollen wir hier einmal eingehen. Erythritol ist ein Zuckerersatz der 0 kcal hat, aber vom Geschmack her fast identisch ist mit Haushaltszucker. D.h. ihr könnt bei allen Speisen und Getränken statt auf den kalorienreichen Zucker auf Erythritol setzen. Der einzige Nachteil ist der doch hohe Preis. 5 kg schlagen ungefähr mit 30 € zu Buche. 1kg kosten ca. 10 Euro. Aber ansonsten merkt man keinen Unterschied. Nur die Süßungskraft von Erythritol ist etwas geringer als von Zucker. So zumindest unsere Meinung.

Save

About Unsere Redaktion

Unsere Redaktion? Das sind eindeutig Produktinnovatoren-Freunde, First-Mover, Test-Macher und Supertechies. Vielleicht aber auch nur ganz einfache, neugierige Leute, die sich gerne mit neuen Themen beschäftigen. Wenn uns die Zeit über allen tollen, neuen Guides und Ratgebern ausgeht, dann arbeiten wir aktuell mit genau 14 fantastischen Freelancern zusammen, die ausgesuchte Experten im jeweiligen Produktbereich sind und uns neue Guides zu Produkten und im Ratgeber schreiben. Ob Youtuber, Autor oder Blogger - wir sind ein buntes Team von begeisterten Leuten. Mehr Über uns hier.

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO