Melitta Optima Timer Filterkaffeemaschine Test – Guter Kaffee, Timer-Funktion und einfache Entkalkung

Kaffeemaschinen fehlen in fast keinem Haushalt. Überwiegend werden sie hierbei am Morgen genutzt. Doch die meisten Menschen haben gerade am Morgen nur wenig Zeit, um ihren Kaffee noch gemütlich zu genießen.

Melitta Optima Timer 100801 bk, Filterkaffeemaschine mit Glaskanne und Timer-Funktion, Abnehmbarer Wassertank, Schwarz
Gerade auch dann, wenn sie noch einiges anderes erledigen müssen, so müssen eventuell der Hund noch ausführt oder die Kinder in die Schule gefahren werden. Aus diesem Grund muss man einfach früh aufstehen.

Soll dies vermieden werden, ist eine Kaffeemaschine mit Timer die perfekte Lösung, da so alles bereits am Abend vorbereitet werden kann und durch Aktivieren des Timers schaltet sich die Kaffeemaschine am Morgen automatisch ein.

Eine solches Gerät findet man in der Optima Timer Filterkaffeemaschine aus dem Hause Melitta. Die Melitta Optima Timer habe wir selber im Test gehabt und ausführlich unter die Lupe genommen. Auf die Ausstattungsmerkmale und Besonderheiten, welche von dieser Kaffeemaschine ausgehen, möchten wir etwas genauer eingehen. Auch Kundenmeinungen werden wir in diesem Zusammenhang genauer auswerten.

Ausstattung und Funktion der Melitta Filterkaffeemaschine

Kubisches Design

Im Test fällt die Melitta Kaffeemaschine optisch insbesondere durch ihr kubisches Design auf, denn durch dieses wird dem Gerät eine zeitgemäße Optik verliehen und macht selbst in modernen Küchen eine sehr gute Figur. Die geschlossene Bauform des Gerätes lässt die Kaffeemaschine etwas groß erscheinen, was aber kein Nachteil ist.

Die Abmessungen betragen hierbei 36 x 21,5 x 28,5 cm und das Gewicht liegt bei ca. 2,4 kg. Erhältlich ist diese Kaffeemaschine in den Farben Schwarz und Weiß.

Bei den Materialien hat der Hersteller vor allem auf Hochglanz-Kunststoff gesetzt, die Qualität des Materials und die Verarbeitung ist unserer Meinung nach dem Preis angemessen.

Einfache Bedienung und schneller Kaffee

Melitta Kaffeemaschine Display

Die Melitta Kaffeemaschine bei uns im Test

Das Display verfügt über wenige Tasten, wodurch eine einfache und intuitive Bedienung möglich ist. Durch die beschrifteten Tasten und die LEDs kann das Gerät sehr einfach bedient werden. Die Tasten sind außerdem beleuchtet, wodurch auch einer Bedienung im Dunkeln nichts im Wege steht.

Nach dem Auffüllen des Wassertanks und dem Einlegen des Kaffeefilters mit Kaffeepulver muss nur noch der Start-Knopf gedrückt werden, damit die Maschine loslegt. Innerhalb weniger Sekungen starter die Maschine den Brühvorgang. Die Auffheizzeit erweist sich in unserem Test als extrem kurz.

Abnehmbarer Wassertank und schwenkbarer Filtereinsatz

Der Wassertank ist bei dieser Kaffeemaschine abnehmbar, wodurch sich das Wasser sehr einfach einfüllen lässt. Der Wassertank verfügt über eine Griffmulde, wodurch er sich sehr einfach aus dem Gerät entnehmen lässt. Durch eine gut lesbare Tassenskalierung kann auch die Dosierung sehr leicht vorgenommen werden.

Die beweglichen Teile des Gerätes wie der Deckel des Wasserbehälters und der schwenkbare Filtereinsatz sitzen fest und rasten perfekt in ihre Verankerung ein. Diese Kaffeemaschine besitzt eine klassische Glaskanne. Die Kanne ist für 8 große und 10 kleine Kaffeetassen ausgerichtet.

Praktischer Timer

Das Highlight der Optima Kaffeemaschine von Melitta ist aber zweifelsfrei der Timer. Mit diesem kann der Start des Brühvorgangs vorprogrammiert werden und die Maschine startet automatisch zu der programmierten Zeit. Auf diese Weise erhält man durch den Optima Timer jederzeit programmierbare Genussmomente.

Ist die Melitta Kaffeemaschine vorprogrammiert leucht eine blaue LED dauerhaft auf, im das anzuzeigen. Der Brühvorgang startet dann zuverlässig automatisch zur angebenen Uhrzeit.

Ebenso vorteilhaft erweist sich eine praktische Tropfstopfunktion, denn durch den Tropfverschluss tropft selbst dann kein Wasser auf die Warmhalteplatte, wird die Kanne herausgenommen, obwohl sich noch Wasser im Filter befindet. Das ist praktisch, aber bei modernen Maschinen auch selbstverständlich.

Technische Details

  • Kapazität: 1,2 Liter
  • Material: Kunststoff und Edelstahl
  • Energieverbrauch: 850 Watt

Handhabung

Die Kaffeezubereitung ist mit der Optima Kaffeemaschine sehr schnell realisierbar, denn der Kaffee wird schnell aufgebrüht und punktet durch ein optimales Aroma, welches jedoch von der verwendeten Kaffeesorte abhängig ist.

Durch die Warmhalteplatte kann der frisch aufgebrühte Kaffee lange warmgehalten werden, die Dauer wird hierbei ganz individuell eingestellt. Die Temperatur des Kaffees nach dem Brühen liegt bei ca. 82 °C. Das Brühen von einer Kanne Kaffee für acht große Tassen nimmt ca. 9 Minuten in Anspruch.

Reinigung und Entkalkung der Kaffeemaschine

Melitta Optima Timer Entkalkungsanzeige

Die Melitta Optima zeigt an, wenn sie entkalt werden sollte

Die Reinigung des Gerätes gestaltet sich relativ einfach. Muss das Gerät entkalkt werden, so leuchtet automatisch eine LED- Anzeige auf, der Entkalkungsvorgang kann dann ganz bequem per Knopfdruck gestartet werden. Auf diese Weise werden auch die lästigen Ein- und Ausschaltzeiten überflüssig.

Die abnehmbaren Teile, wie der herausnehmbare Filtereinsatz und die Kaffeekanne können ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden, bei dem Wassertank reicht für die Reinigung ein einfaches Ausspülen unter fließendem Wasser vollkommen aus.

Vorteile der Melitta Optima Timer

  • Timer
  • abnehmbarer Wassertank
  • Entkalkungsprogramm
  • automatische Abschaltung
  • Warmhalteplatte

Nachteile im Überblick

  • Glaskanne (keine Thermoskanne)

Kundenmeinungen und Erfahrungen im Check

Kunden, die dieses Gerät bereits erworben haben und täglich nutzen sind von dieser Kaffeemaschine begeistert. Vor allem das man bereits am Abend den Kaffee für den nächsten Morgen oder auch zu anderen Tageszeiten vorprogrammieren kann, stieß bei allen Nutzern auf Begeisterung, da sie so mehr Zeit für andere Dinge haben. Ebenso wurde bei den meisten Nutzern auch der abnehmbare Wassertank lobend erwähnt, hierzu schrieb ein Nutzer das es praktisch ist, da seine Küchenhängeschränke ihn bei anderen Geräten ständig daran hinderten den Wassertank zu befüllen, ohne Wasser zu verkippen.

Doch auch die Entkalkungsfunktion sowie die automatische Abschaltfunktion in drei Stufen wurde von allen Nutzern positiv erwähnt. Leider gab es auch einen Kritikpunkt, der von einigen Kunden angesprochen wurde, indem sie lieber eine Thermoskanne zu dieser Kaffeemaschine nutzen würden und deshalb auch gern ein paar Euro mehr bezahlt hätten.

Aber zusammenfassend lässt sich zu dieser Melitta Kaffeemaschine sagen, dass die Nutzer mit ihr sehr zufrieden sind und auch weiterempfehlen würden.

Fazit zur Melitta Optima Timer Filterkaffeemaschine

Mit der Optima Timer Filterkaffeemaschine hat der Hersteller eine sehr gute Kaffeemaschine auf den Markt gebracht, welche mit einem Preis von ca. 60 Euro im mittleren Preissegment zu finden ist. Besonders die Timer Funktion sowie das praktische Entkalkungsprogramm sprechen bei diesem Gerät ihre eigene Sprache. Doch auch das vollmundige Aroma des heißen Kaffees vermag bei dieser Kaffeemaschine auf ganzer Linie zu überzeugen. Wäre dieses Gerät statt mit einer Glaskanne mit einer Thermoskanne ausgestattet, wäre alles perfekt. Jedoch vermag auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Melitta Optima Timer Kaffeemaschine bis auf wenige Kritikpunkte vollständig überzeugen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO