Spülmaschine pumpt nicht ab (Fehler E24) – Was tun wenn die Pumpe am Geschirrspüler streikt

Fast jeder hat es schon einmal erlebt: die Spülmaschine pumpt nicht ab. Jetzt ist guter Rat teuer. Was tun? Wenn Du deine Spülmaschine laufen lässt und sie nach dem Spülvorgang nicht mehr abpumpt, dann gehen viele schnell davon aus, dass der Geschirrspüler defekt ist. Allerdings ist das nicht immer der Fall. In den meisten Fällen kann man diesen Fehler leicht beheben.

Geschirrkorb in der Spülmaschine

Wie das genau geht, das erfährst Du in diesem Ratgeber. Für die Fehlersuche geben wir eine Schritt-für-Schritt Anleitung von einem Profi. Die Suche nach dem Grund und die Behebung dauert in aller Regel nicht mehr als 10-15 Minuten.

Die verschiedenen Ursachen warum der Geschirrspüler nicht mehr abpumpt

Sieb der Spülmaschine herausgedreht

Ein verstopftes Sieb kann Ursache des Problems sein

Wenn das Wasser unten in der Spülmaschine steht, dann muss nicht immer gleich ein technischer Defekt vorliegen. Die häufigsten Ursachen für dieses Problem sind:

  1. Der Ablauf mit dem Sieb ist verstopft oder im Flügelradgehäuse der Laugenpumpe hat sich ein Fremdkörper festgesetzt.
  2. Fremdkörper im Ablaufschlauch oder Siphon.
  3. Der Ablaufschlauch ist geknickt.

Ursache 1: der Ablauf mit dem Sieb ist verstopft oder ein Fremdkörper im Flügelrad / Pumpensumpf

Das ist die häufigste Ursache wenn die Spülmaschine nicht mehr abpumpt. Der Abfluss des Wassers ist verstopft mit Dreck oder Fremdkörpern. Dieses Problem kannst Du leicht selber beheben.

Hinweis: Wenn Deine Spülmaschine den Fehler E 24 anzeigt, dann handelt es sich genau um diesen Grund. Bei Bosch, Siemens, Neff und Constructa Geschirrspülern ist diese Fehleranzeige E24 die Anzeige für einen verstopften Ablauf.

So gehst Du bei der Fehlerbehebung vor:

Schritt 1: Als erstes nehmen wir alle abnehmbaren Teile aus der Spülmaschine. Dazu gehören die Geschirrkörbe und der Besteckkorb. Manche Spülmaschinen haben noch einen Sprüharm, der einfach unten eingesteckt ist. Diesen kannst Du einfach nach oben herausziehen, damit Du besser an das Sieb herankommst. Danach siehst Du am Boden der Spülmaschine schon das Sieb des Ablaufs.

Auf dem Boden des Innenraums siehst Du das Sieb

Schritt 2: Nun entferne die Siebe. Bei den meisten Geschirrspüler musst Du dafür das Sieb einfach nur gegen den Uhrzeigersinn drehen. Mit einer Linksdrehung löst sich die Arretierung des Siebs und Du kannst es einfach nach oben herausziehen. Sehr oft liegt noch ein breites Sieb einfach oben auf. Dieses kann, nachdem Du das Grobsieb entfernt hast, einfach mit herausgenommen werden. Dann hast du freien Zugriff auf den Pumpensumpf.

Nun kannst Du das Sieb einfach rausdrehen und nach oben wegziehen

Schritt 3: Je nach Modell ist jetzt noch eine Abdeckung über dem Flügelrad der Laugenpumpe. Dieses kannst Du über eine einfache Arretierung lösen und entnehmen, damit Du freien Zugriff auf den Pumpensumpf bekommst. Allerdings gibt es auch Geschirrspüler bei denen das nicht der Fall ist. In diesem Fall kannst Du dir diesen Schritt sparen.

Schritt 4: Jetzt kannst Du direkt auf die Ablaufpumpe (Laugenpumpe) sehen. Falls ihr hier einen Gegenstand seht, der den Ablauf blockiert, dann ist das die Ursache für Euer Problem. Entfernt diesen Gegenstand mit einer Zange oder ähnlichem. Prüft ob hier Gegenstände oder starke Verschmutzungen sind. Säubert den Ablauf an der Laugenpumpe sorgfältig. Hier fließt das Abwasser nämlich aus der Spülmaschine ab.

Ablauf mit Pumpensumpf in Spülmaschine

Prüfe immer den Ablauf mit Pumpensumpf auf verklemmte Gegenstände oder Verstopfungen durch Rückstände

Schritt 5: Bevor ihr das Sieb wieder einsetzt, müsst ihr nun die Siebe reinigen. Prüft das Sieb auf Fremdkörper und reinigt es von allen Verschmutzungen. Spült dafür diese unter fließendem Wasser ab und verwendet etwas Spülmittel, um die Siebe des Geschirrspülers sauber zu machen und eventuelle Verstopfungen zu entfernen.

Schritt 6: Um den Ablauf des Geschirrspülers von Schmutz und Rückständen zu befreien gibt es noch einen zusätzlichen Trick.

  1. Nehmt dazu Essigessenz und Wasser im Verhältnis 1:4, ein Päckchen Natron und erhitzt das in einer am kleinen Topf. Bitte auf keinen Fall reine Essigessenz verwenden. Das könnte den Ablauf beschädigen.
  2. Gebt die kochende Mischung nun in die Öffnung unterhalb des Siebes. Das Sieb darf natürlich dafür nicht eingesetzt sein.
  3. Lasst nun das ganze ca. 10 Minuten einwirken. Die Mischung aus Natron und Essigessenz ist ein wirksames Mittel um Verschmutzungen, Kalk und Essensreste aus dem Ablauf und dem Ablaufschlauch zu bekommen.
Natron Packung

Auch Natron hilft

Schritt 7: Setzt nun das Sieb wieder ein und dreht es fest. Dazu die beiden Geschirrkörbe wieder rein machen und natürlich den Besteckkorb.

Schritt 8: Nun macht bitte einen leeren Spülvorgang mit dem Geschirrspüler, damit die Rückstände von Essigessenz und Natron abgespült werden. Danach einfach prüfen ob die Spülmaschine wieder richtig abpumpt. Wenn ja ist Euer Problem schon gelöst.

Falls das nicht geholfen haben sollte, dann war die Ursache für den Fehler nicht der Ablauf.

Ursache 2: Fremdkörper / Verschmutzungen im Ablaufschlauch oder Ablaufschlauch ist geknickt

Sollte Ihr Problem noch nicht gelöst sein, dann könnte eine weitere Ursache der Ablaufschlauch oder der Siphon sein. Leider muss dafür der Geschirrspüler ausgebaut werden. Außer Ihr kommt auch so an den Ablaufschlauch und den Siphon dran.

Ablaufschlauch am Siphon

Ablaufschlauch am Siphon entfernen

Schritt 1: Baue den Ablaufschlauch komplett aus. Löse dafür den Schlauch am Siphon und am Geschirrspüler. Stelle auf jeden Fall einen Eimer bereit, damit Rest Wasser aus dem Schlauch aufgefangen wird und nicht auf ihrem Küchenboden landet. Die Schlauchschellen können ganz einfach mit einem Schraubenzieher gelöst werden.

Ausnahme: Du siehst schon vor dem Ausbau, dass der Abflussschlauch aus irgendeinem Grund komplett geknickt ist. Dann hast Du die Ursache schon gefunden und musst nur noch diesen Knick entfernen. Zwar relativ selten, aber auch schon mal vorgekommen. Wenn die Spülmaschine mal ordentlich verrückt wird, dann kann der Schlauch schon mal komplett abknicken. Bei Einbau-Geschirrspülern aber natürlich kaum möglich.

Schritt 2: Um festsitzenden Schmutz und Fremdkörper aus dem Schlauch zu entfernen, spüle einfach den Schlauch mit heißem Wasser gut durch. Eventuell hast Du auch eine lange Bürste zur Hand, mit dem Du Fremdkörper herausdrücken kannst. Auch ein langer Draht ist geeignet, um auf dicke Fremdkörper im Ablaufschlauch zu prüfen. Sollte das der Fall sein, dann entferne diesen Fremdkörper. Sollte das nicht möglich sein, dann fahre in den nächsten Baumarkt und kaufe Dir einen günstigen Ersatzschlauch (alten Schlauch mitnehmen). Gerade wenn der Abwasserschlauch sehr verdreckt oder vielleicht komplett verstopft ist, dann solltest Du das tun.

Schritt 3: Montiere den Ablaufschlauch nun wieder und stelle die Spülmaschine auf die alte Position.

Schritt 4: Prüfe jetzt in einem leeren Spülvorgang, ob die Spülmaschine das Wasser abpumpt.

Weitere Fehlerursachen

Die häufigsten Fehlerursachen haben wir jetzt schon versucht zu beheben. Sollte die Spülmaschine immer noch nicht abpumpen, dann wird es Zeit für einen Fachmann. Meistens ist dann eine defekte Laugenpumpe (Ablaufpumpe) die Ursache für den Defekt. Wenn Du ein geschickter Hobby-Handwerker bist, dann kannst Du dir auch günstig eine Ersatzlaugenpumpe kaufen. Der Einbau ist allerdings nur etwas für talentierte Hobby-Heimwerker.

Unser Fazit

Bevor Du die alte Spülmaschine gleich auf den Schrott wirfst (Die richtige Entsorgung von Haushaltsgeräten), solltest Du auf jeden Fall unsere vorgeschlagenen Tipps ausprobieren. In sehr vielen Fällen pumpt die Spülmaschine danach wieder klaglos das Wasser ab.

Wenn es aus irgendeinem Grunde trotzdem nicht funktionieren sollte, dann wird es vielleicht Zeit für einen neuen Geschirrspüler. In unserem Geschirrspüler Guide mit einer Übersicht der Testberichte zu den besten Spülmaschinen wirst Du sicher fündig. Außerdem haben wir hier unsere Empfehlungen zu den besten Geräten im Vergleich.

Zu den Spülmaschinen mit Tests

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO