Bügelbrett Guide mit Test-Übersicht und 4 Bügeltisch Empfehlungen

Das Bügeln gehört bei vielen Menschen zu den unbeliebtesten Arbeiten im Haushalt. Dabei kann es mit dem richtigen Bügelbrett bzw. Bügeltisch viel angenehmer sein und schneller von der Hand gehen. Doch die Auswahl ist in diesem Bereich sehr groß. Da kann es einem schwer fallen, sich für das richtige Produkt zu entscheiden.

Bügelbrett mit Bügeleisen und Wäsche

Um die Auswahl zu erleichtern, werden im folgenden Guide die besten Tipps erläutert, wo die Unterschiede zwischen den zahlreichen Bügelbrettern liegen und über welche Funktionen der Bügeltisch verfügen sollte. Zudem haben wir eine Test-Übersicht mit den Testberichten verschiedener Produkte erstellt.

In unseren Empfehlungen finden Sie die unserer Meinung nach besten Bügelbretter. Darunter Aktiv-Bügeltische und normale Modelle. Einige unserer empfohlenen Produkte haben auch in den Testberichten sehr gut abgeschnitten. Darunter auch ein Testsieger. Zu den Testberichten kommen Sie einfach über unsere Übersicht.

Unsere Empfehlungen – die besten Bügelbretter im Vergleich

Brabantia Steam Control 220944 – In unabhängigen Testberichten erfolgreich mit guten Testnoten

Brabantia 220944 Bügelbrett mit Ablage für Dampfbügelstationen und Auffangwanne für Wasserdampf, Größe C, silber
Unsere erste Empfehlung ist das Brabantia Bügelbrett, das im Testbericht des ETM Testmagazin dank der positiven Produkteigenschaften mit 91,6 Prozent mit „gut“ bewertet wurde und den 2. Platz erhalten hat. Den Link zum Testbericht finden Sie weiter unten in unserer Test-Übersicht.

Es überzeugt mit einer stabilen Konstruktion und hohen Standfestigkeit. Für die hervorragende Stabilität der Materialverarbeitung bürgt eine Herstellergarantie von zehn Jahren. Die große Bügelfläche besteht aus hochwertigem Streckmetall. Dies ermöglicht eine optimale Hitzereflektion. Der Bezug besteht aus 100 Prozent Baumwolle mit einer absorbierenden und strapazierfähigen Schaumstoff- und Filzunterlage.

Der Wasserdampf wird damit bestmöglich absorbiert und das Gleiten des Bügeleisens erfolgt sanft. Von Vorteil ist auch die Abstellfläche für die Bügelstation. Das Brett ist einfach und schnell höhenverstellbar auf eine optimale Arbeitshöhe von 77 bis 96 cm. Dies sorgt für viel Ergonomie und eine angenehme Körperhaltung während des Bügelns. Die integrierte Kindersicherung verhindert ein Zusammenklappen des Bügeltisches und die Transportverriegelung ein Aufklappen während des Transportierens oder der Lagerung.

Bügeln mit Dampf wird immer beliebter, da es die Bügelergebnisse um ein Vielfaches verbessert. Mehr Dampf führt jedoch häufig dazu, dass das Kondensationswasser auf den Boden tropft. Nicht mit dem Brabantia Bügelbrett, denn hier wird es dank der Auffangwanne aufgefangen und abgeführt. Die Aqua Bowl, in der sich das Kondenswasser sammelt, kann nach dem Bügeln abgenommen und entleert werden.

Leifheit Bügeltisch Air Active M – Aktives Bügelbrett mit der Auszeichnung als Testsieger

Leifheit Bügeltisch Air Active M mit Aktivfunktionen für Dampfbügelstationen, Bügelbrett mit großer Bügelfläche, Dampfbügeltisch mit Aufblasfunktion
Unsere Empfehlung Nummer 2 ist der Leifheit Aktiv-Bügeltisch Air Active M. Damit macht Bügeln sogar Spaß. Zu Recht war er im ETM Testmagazin 10/2014 der Preis-Leistungssieger und hat die Note gut erhalten (87,2%). Der Aktiv-Bügeltisch punktet mit einer einfachen Handhabung, einer extra großen Bügelfläche aus hochwertigem Spezialkunststoff und nützlichen Funktionen.

Wenn mit Dampf gebügelt wird, empfiehlt sich die Aktivierung der praktischen An- und Absaugfunktion. Damit werden die Textilien auf der Bügelfläche fixiert und der Dampf dringt bestmöglich durch die Fasern, sodass sie knitterfrei werden. Überschüssige Feuchtigkeit wird der Wäsche gänzlich entzogen. Es gelangt auch kein Wasser auf den Fußboden. Zur Vermeidung von Abdrücken, durchgedrückten Nähten oder Knopfleisten gibt es eine Aufblasfunktion, mit der ohne Druck leichtgängig gebügelt werden kann.

Damit erscheint das Bügeln wie auf einem Luftkissen. Nützlich sind zudem die Kindersicherung und Transportverriegelung. Der ultraleichte Bügeltisch ist 6-fach höhenverstellbar (75 bis 100 cm) und steht auf den vier regulierbaren, rutschfesten Kunststofffüßen sicher. Damit sind ein optimaler Ausgleich von Bodenunebenheiten und eine Standfestigkeit gewährleistet.

Leifheit Bügeltisch im Bericht

Der stabile und hochwertige Leifheit Bügeltisch ist ein ausgezeichnetes Produkt, das über alle wichtigen Ausstattungsmerkmale verfügt, die für ein Spitzengerät stehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Vileda Viva Express Smart Plus Bügeltisch – Topseller und TÜV GS geprüft

Vileda Viva Express Smart Plus Bügeltisch, blau, dampfdurchlässiger Oberfläche, 114 x 34 cm
Der TÜV GS geprüfte Bügeltisch von Vileda befindet sich im Preiseinstiegsbereich. Er punktet mit:

  1. einem geringen Gewicht,
  2. schnellem Auf- und Abbau,
  3. einer dampfdurchlässigen Oberfläche, die für glatte Bügelergebnisse sorgt,
  4. sowie einer robusten Seitenablage für das Bügeleisen.

Der Bezug des Brettes, der mit einem attraktiven Design begeistert, besteht aus robuster Baumwolle, Moltonpolyester und einem geringeren Anteil Polyurethan-Schaum. Die Handhabung ist einfach: Die Aufstellung des Bügeltisches erfordert nur wenige Handgriffe. Die Feuchtigkeit wird abgeleitet und die Hitze an die zu bügelnden Wäschestücke direkt abgegeben. Dadurch kann der Bügelvorgang laut Hersteller um maximal 20 Prozent verkürzt werden.

Mit der integrierten Steckdose gestaltet sich das Bügeln sehr flexibel. Das Stromkabel des Bügelbretts hat eine Länge von zwei Metern. Der Tisch ist stufenlos höhenverstellbar (bis 95 cm), sodass er schnell und einfach auf die gewünschte Arbeitshöhe gebracht werden kann. Auch die Kindersicherung sorgt für Komfort und Sicherheit. Da die Bügelfläche relativ klein ist, eignet sich der Tisch eher für kleine bis mittelgroße Wäschestücke.

Vileda Bügeltisch im Bericht

Mit dem geringen Eigengewicht ist der Bügeltisch einfach zu transportieren. Er lässt sich zusammenklappen. Der renommierte Hersteller gibt drei Jahre Garantie auf das Bügelbrett.

Leifheit Air Board M Solid Plus Premium – Der Testsieger beim Preis-Leistungs-Verhältnis

Leifheit Bügeltisch Air Board M Solid Plus ist höhenverstellbar, Bügelbrett für Dampfbügeleisen, Dampfbügeltisch mit Zwei-Seiten-Bügeleffekt
Der ultraleichte Leifheit Bügeltisch, der vom ETM Testmagazin im Jahr 2014 als Preis-Leistungs-Sieger die Note „gut“ erhalten hat, verspricht optimale Bügelergebnisse innerhalb kurzer Zeit. Er punktet zunächst einmal mit der ultraleichten Ausführung, dank derer er schnell aufgestellt und einfach transportierbar ist.

Er steht sicher auf einem robusten und stabilen Rohrgestell. Er kann in der Höhe angepasst werden (bis 98 cm). Eine weitere Besonderheit ist der Spezialbezug, mit dem die große Bügelfläche ausgestattet ist. Dank der Thermo-Reflect-Technologie reflektiert der Bezug den Dampf und die Hitze des Bügeleisens, sodass die Wäschestücke nicht nur von oben, sondern gleichzeitig von unten gebügelt werden. Dadurch wird verhindert, dass beides durch die Bügelfläche entweicht.

Der Bügeltisch eignet sich somit insbesondere für Dampfbügeleisen. Der Zwei-Seiten-Bügeleffekt sorgt für glattere Oberflächen. Die Hitze, die vom Bügeleisen ausgestrahlt wird, prallt an der Kunststoffbeschichtung ab und wird zurückgeworfen. Dies sorgt nicht nur dafür, dass Falten schneller verschwinden. Die Zeitersparnis beträgt beim Bügeln bis zu 30 Prozent.

Das Bügeleisen muss seltener über die Oberfläche der Textilien gleiten. Das Leifheit Bügelbrett verfügt daneben über eine Steckdose und einen Kabelhalter. Ebenfalls sinnvoll ist die Transportverriegelung, dank derer ein versehentliches Auseinanderklappen des Bügeltisches verhindert und ein sicherer Transport ermöglicht wird.

Das Leifheit Air Board im Bericht

Der Bügeltisch lässt sich sehr einfach zusammenklappen und platzsparend verstauen. Der Hersteller gibt auf den Bügeltisch eine Garantie von 5 Jahren.

Was ist ein Bügelbrett?

Ein einfaches Bügelbrett

Der Name ist selbsterklärend. Beim Bügelbrett handelt es sich um ein Brett bzw. eine Bügelfläche, auf der die Wäsche gebügelt werden kann. Heute werden diese auch gerne Bügeltisch genannt. Umgangsprachlich dominiert aber immer noch der ältere Begriff des Bügelbretts. Die Fläche ist mit einem Stoff überzogen. Im Idealfall vereinfacht er das Entlanggleiten des Bügeleisens stark. Der Überzug ermöglicht es zudem, die Wäschestücke glatt zu bekommen. Je nach Qualität ist der Bezug unterfüttert. Ist er metallbedampft, reflektiert er die Wärmestrahlung des Eisens und erwärmt die Wäschestücke von unten. Dies sorgt für bessere Bügelergebnisse.

Der Stoffbezug besteht oft aus Baumwolle mit einer Moltonpolsterung. Mit einem umlaufenden Band wird er auf der Fläche fixiert. Das Brett selbst besteht meistens aus Sperrholz oder Streckmetall. Die Form ist ziemlich lang und schmal. Am breiten Ende befindet sich bei vielen Modellen eine Halterung für das Bügeleisen. Sie besteht meist aus Metall, damit sie stabil ist. Das Ende ist spitz zulaufend, damit die Kleidungsstücke wie Hemden oder Blusen darüber gespannt und faltenfrei gebügelt werden können.

Daneben verfügen die Bügelbretter über gekreuzte Beinaufsteller, die einklappbar sind. Dadurch kann das Bügelbrett einfach, schnell und platzsparend verstaut werden.

Wie funktionieren Bügelbretter? Welche Funktionen sind häufig vorhanden?

Sicherer Stand durch einen robusten Klappmechanismus

Zunächst einmal wird das Bügelbrett mittels Klappmechanismus aufgestellt. Richtig eingerastet sollte der Bügeltisch einen sicheren Stand besitzen. Das Bügeleisen wird dann an der Steckdose eingesteckt. Danach kann je nach zu bügelnden Wäschestücken die gewünschte Temperatur am Bügeleisen eingestellt werden und das Bügeln beginnen. Sie werden hierfür auf das Bügelbrett gelegt und durch das Wirken der Hitze und oftmals auch Feuchtigkeit geglättet.

Der Bezug sorgt für ein angenehmes Bügeln. Wenn der Unterstoff metallbedampft ist, wird die Hitze vom Bezug reflektiert. Alle Bügelbretter besitzen eine Abstellfläche, auf der das Bügeleisen platziert werden kann. Sie ist mit dem Gestell fest verankert und die Metalloberfläche hitzebeständig. Nach erledigter Arbeit wird der Netzstecker gezogen und das Gestell zusammengeklappt. Dadurch nimmt es wenig Stauraum in Anspruch. Je nach Ausstattung wird das Bügeln mit dem Bügelbrett um einiges angenehmer und komfortabler. Zu den Extras und Besonderheiten gehören folgende Dinge.

Innovative Funktionen

Zur Verkürzung der Bügelzeit verwenden führende Hersteller effektive Technologien: Dazu gehören zum Beispiel mehrschichtige Bezüge oder absorbierende Materialien, dank derer das Kondenswasser schneller aufgenommen wird. Dampfundurchlässige Bezüge erhitzen die Wäschestücke zusätzlich von unten. Sie werden somit von oben und unten gleichzeitig gebügelt.

Eigene Steckdose

In einer integrierten Steckdose kann das Bügeleisen eingesteckt werden, was das Bügeln sehr flexibel gestaltet und dem Vorgang mehr Spielraum gegeben wird. Beim Bügeln stört kein lästiges Kabel. Eine integrierte Steckdose ist auch von Vorteil, wenn das Kabel des Bügeleisens kurz ist und dadurch kaum Bewegungsfreiheit bietet.

Ärmelbrett für Hemden, Hosen und Blusen

Auf einem Bügeltisch lassen sich die Ärmel nicht drüberziehen

Ein Ärmelbrett, entweder als Aufsatz oder separat, erleichtert das Bügeln der Ärmel von Hemden und Blusen, aber auch Hosen maßgeblich. Alle Stellen rund um die Ärmel oder Hosenbeine sind nun viel einfacher zu bügeln. Sie werden über die Arbeitsfläche gezogen und können somit schneller geglättet werden.

Wie beim Bügelbrett ist auch das Ärmelbrett mit einem Bezug und einer Polsterung versehen, damit auf der Rückseite der zu bügelnden Wäsche keine Falten entstehen. Ein zusätzliches Ärmelbrett beschleunigt und erleichtert das Bügeln maßgeblich. Vor allem all jene, die häufig Hemden oder Blusen tragen, sollten darauf nicht verzichten.

Es ist ein sehr sinnvolles Komfortmerkmal, das zum Teil im Funktionsumfang enthalten ist, aber auch als Zubehör erworben werden kann.

Verschiedene Arten und Typen

Welche Art Bügelbrett es sein soll, hängt davon ab, ob es günstig sein soll. Zudem spielt eine Rolle, welche Funktionen gewünscht sind. Der Preis entscheidet letzten Endes in der Regel auch über den Bedienkomfort.

Einfaches Bügelbrett

Das einfache Brett ist günstig erhältlich, handlich und praktisch. Oftmals mangelt es jedoch an der Standfestigkeit und am Komfort. Auch müssen häufig Abstriche hinsichtlich der Ergonomie und Langlebigkeit gemacht werden. Ein einfaches Bügelbrett eignet sich daher eher nur für gelegentliche Bügelwäsche. Es kann seinen Zweck erfüllen, doch einige Ausstattungsmerkmale sind ebenso relevant. Für das Bügeleisen sollte beispielsweise eine Ablage vorhanden sein. Auch eine Höhenverstellbarkeit ist von Vorteil.

Bügelbrett mit Dampfbügelstation

Bei hochwertigen Bügelbrettern ist der Bezug dicker gepolstert

Dieses Bügelbrett ist extra breit, viel stabiler als das einfache Brett und verfügt über einen strapazierfähigen Bügelbrettbezug. Aufgrund der robusteren Konstruktion ist es jedoch auch schwerer. Es wiegt rund fünf Kilogramm, ist durch das sehr stabile Gestell und die größere Auflagefläche aber auch standfester und kann nicht so einfach umfallen.

Dann kommt noch das Wasser hinzu, das sich im Wassertank befindet. Die Bügeleisen-Ablage ist ebenso massiver und größer, denn sie ist für Dampfbügelstationen konzipiert. Die Bügeloberfläche nimmt außerdem mehr Feuchtigkeit auf, da die Dampfbügeleisen viel mehr Wasserdampf abgeben. Das Bügelbrett mit Dampfbügelstation eignet sich für häufiges Bügeln. Viele Modelle sind in der Höhe verstellbar.

Aktiv-Bügeltisch: Ansaugen und Absaugen von Dampf

Dieses aktive Bügelbrett ist groß und mit einer Absaugung ausgestattet, wodurch die Bügeloberfläche polsterähnlich aufgeblasen wird. Das An- und Absaugen geht mit einer Geräuschbelastung einher, sorgt aber beim Bügeln für einen höheren Komfort. Das eingebaute Gebläse saugt den Dampf an und ermöglicht ein optimales Bügeln der verschiedenen Stoffe. Auch empfindliche Textilien werden schonend gebügelt, da mittels Luft zwischen dem Bügelbrett und dem Stoff ein weicher Puffer erzeugt wird.

Der Kraftaufwand ist beim Bügeln etwas geringer und das Handgelenk wird entlastet. Zudem sorgt das Gebläse dafür, dass die Feuchtigkeit des Bügeleisens schneller beseitigt wird. Durch ein weiteres Absaugen nach dem Bügelvorgang sind die Wäschestücke zudem schneller schranktrocken.

Beim Bügelbrett mit Gebläse kann zudem vermieden werden, dass Nähte oder Knopfleisten durchgedrückt werden. Diese Bügelbretter sind insbesondere für Dampfbügelstationen vorgesehen. Einige Modelle sind zudem beheizbar.

Tisch-Bügelbretter: seltener, aber manchmal nützlich

Tischbügelbretter kommen eher selten zum Einsatz, beispielsweise bei bewegungseingeschränkten Menschen. Sie verfügen über kein Gestell, sondern diese Modelle werden auf einen Tisch gestellt. Der Bügelnde sitzt davor. Die Bügelfläche ist bei diesen Brettern deutlich kleiner.

Bügelbretter im Test – die Testberichte in der Übersicht

Obwohl es in jedem Haushalt steht gibt es fast keine Testberichte zu Bügelbrettern. Nicht einmal die Stiftung Warentest hat bis heute Bügeltische getestet. Erstaunlich. Während Bügeleisen regelmäßig genau geprüft werden, so scheint sich niemand um das Bügelbrett zu kümmern. Dabei ist es für leichtes und einfaches Bügeln genauso wichtig.

Fündig geworden sind wir trotzdem. Das ETM Testmagazin hat im Oktober 2014 insgesamt 15 Bügelbretter im Test gehabt. Der Testbericht ist frei zugänglich. Einige der Modelle sind leider nicht mehr auf dem Markt, aber andere sind immer noch absolute Topseller. In unseren Empfehlungen haben wir auch zwei davon mit dabei. Das Magazin Haus und Garten Test hat im Januar 2015 sechs Bügeltische getestet. Auch diesen Testbericht finden Sie in unserer Übersicht.

QuelleTestdatumProdukte im TestLink zum TestberichtAnmerkung der Redaktion
ETM Testmagazin10/2014Insgesamt 15 Bügelbretter im Test. Testsieger wurde der Domena
Silver Pro TA 500, der allerdings nicht mehr erhältlich ist.
Zum Test >>Download des Testbericht kostenlos.
Haus & Garten Test01/2015Das Testmagazin hat 6 Bügeltische unter die Lupe genommen. Testsieger wurde das Philips Easy8 GC240. Zum Test >>Testbericht ist kostenpflichtig.

Unser Kaufratgeber – Auf diese Details sollten Sie achten

Das Bügelbrett wird in unterschiedlichen Varianten angeboten, die den Bügelvorgang erleichtern sollen. Doch bei der Auswahl zeigt sich schnell, dass es so einige Unterschiede hinsichtlich der Beschaffenheit und Qualität gibt. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören:

Standfestigkeit und Stabilität

Standbeine Bügeltisch

Ein sicherer Stand beim Bügeln ist wichtig für die Sicherheit

Ein gutes Bügelbrett benötigt einen festen Stand, denn es wird keine Freude bereiten, Wäsche zu bügeln, wenn das Gestell wackelt. Ein Brett, das beim Bügeln zusammenbricht, ist wahrscheinlich die größte Horrorvorstellung. Dies kann schnell einmal zu Unfällen führen. Auch aufgrund der Tatsache, dass beim Bügeln heißer Wasserdampf entsteht, sollte das Gestell aus Sicherheitsgründen stabil sein.

Berichte der Feuerwehr bestätigen des Weiteren immer wieder, dass es häufig zu Bränden kommt, da ein Bügelbrett inklusive Bügeleisen umfällt. Daher ist Standfestigkeit ein Muss. Die Konstruktion sollte robust und der Rahmen stabil sein sowie die Verankerung nach dem Aufklappen des Brettes fest sitzen. Es sollte auf dem Boden zudem nicht rutschen. Manche Modelle verfügen an den Füßen über rutschhemmende Noppen. Es gibt sogar Modelle, die für einen Ausgleich des Bodens sorgen können.

Größe des Bügelbrettes

Wie groß der Bügeltisch sein soll, hängt von den Anforderungen ab, die an das Gerät gestellt werden. Es spart eine Menge Zeit und Aufwand, wenn die Wäsche nicht ständig auf einem zu kleinen Bügelbrett hin und her geschoben werden muss. Eine große Oberfläche bietet genügend Platz, ausladende Kleidungsstücke komplett auszulegen und in einem Zug zu bügeln. Die idealen Maße betragen bei der Länge 130 bis 150 cm und bei der Breite 40 bis 45 cm.

Jedoch sollte bei der Abmessung auch der vorhandene Stauraum berücksichtigt werden, da größere Modelle natürlich mehr Fläche benötigen.

Höhe der Bügelfläche – Rücken und Nacken entlasten

Die Arbeitshöhe entscheidet darüber, ob das Bügeln schnell und einfach vonstatten geht oder es zu Rückenproblemen kommt. Viele Bügelbretter lassen sich in verschiedenen Stufen, oder stufenlos verstellen, und somit der eigenen Körpergröße entsprechend anpassen. Dies ist insbesondere bei sehr kleinen oder großen Menschen wichtig. Wer möchte beim Bügeln seinen Rücken oder Nacken schaden? Wenn das Bügelbrett keine richtige Höhe hat, wird immerhin eine Fehlhaltung eingenommen. Eine Verstellbarkeit bietet zudem die Möglichkeit, dass jeder im Haushalt beim Bügeln helfen kann. Bei einem höhenverstellbaren Bügeltisch kann auch im Sitzen gebügelt werden.

Bügelbrettbezug – Wärmereflexion und Schutz gegen Rutschen

Bügelbrettbezug von oben

Der Bezug darf keine Falten werfen und nicht rutschen

Der Bügelbrettbezug sollte nicht nur ein attraktives Design, sondern auch eine hohe Qualität besitzen. Der Bezug darf keine Falten werfen. Sonst wird das Glätten der Textilien erschwert, da sie sich auf die Kleidungsstücke übertragen könnten. Eine fühlbare Struktur verhindert, dass die Wäsche verrutscht. Gute Hersteller wählen den Mittelweg zwischen rau und glatt, um das Bügeln möglichst leicht zu machen.

Die Dicke der Unterfütterung der Bügelbrettauflage ist ein weiteres wichtiges Qualitätskriterium. Eine etwas dickere Polsterung ist vorzuziehen. Beim Bezug sind auch gute Wärmereflexionseigenschaften wichtig, damit die Hitze des Eisens effektiv genutzt und der Sohle weniger Widerstand entgegengebracht wird. Dies spart beim Bügeln Zeit. Natürlich spielt das Design eine Rolle: Das Sortiment umfasst unifarbene Bezüge in hübschen Farben bis hin zu Bretter mit auffälligen Mustern.

Ausreichend große und stabile Dampfstationsablage

Die Ablage für das Bügeleisen muss stabil sein

Zu den Erleichterungen gehört auch eine Ablagefunktion für das Bügeleisen oder die Station. Sie bietet einen sicheren Ort dafür und ermöglicht daneben kurze Pausen. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass eine große Dampfstationsablage auf dem Bügelbrett Platz findet bzw. dass die Ablagefläche groß genug ist. Auch wenn vielleicht noch keine Dampfbügelstation vorhanden ist, sollte vorausschauend gekauft werden.

Die Bügelablage sollte zudem nicht aus Kunststoff bestehen. Große Dampfstationen inklusive gefüllter Wassertank sind sehr schwer. Eine Ablage aus Kunststoff könnte aufgrund des hohen Gewichtes nachgeben.

Wasserbehälter – Auffangwanne für  Kondenswasser

Wenn größere Wäschemengen gebügelt werden und hierbei viel Dampf zum Einsatz kommt, wird dementsprechend auch viel Wasser kondensieren. Falls das Bügelbrett keine entsprechende Vorrichtung besitzt, sammelt sich die Feuchtigkeit an. Der Bügeltisch sollte daher über eine Auffangwanne verfügen, damit das Wasser nicht auf den Boden gelangt. Diese Besonderheit hatten wir bereits bei unseren empfohlenen Produkten erläutert.

Integrierte Steckdose und Kabelhalterung

Bei vielen Bügeleisen ist das Kabel nur sehr kurz. In diesem Fall ist ein Bügeltisch mit Steckdose sehr sinnvoll, da es mehr Komfort und einen deutlichen Mehrwert bietet. Dadurch wird eine gewisse Standortunabhängigkeit gewonnen und eine Stolpergefahr durch ein verwendetes Verlängerungskabel verhindert. Das Bügelbrett mit Steckdose sollte jedoch über eine ausreichende Kabellänge verfügen. Es ist ärgerlich, wenn man beispielsweise vor dem Fernseher bügeln möchte, doch das Kabel ist nicht lang genug.

Bügeltische mit einer integrierten Steckdose verfügen in der Regel ebenso über eine Kabelhalterung. Darin kann das Stromkabel des Eisens eingehängt werden, damit es während des Bügelns nicht im Weg hängt und stört.

Klappbarkeit und Verstaumöglichkeit

Gummikappen sorgen für sicheren Stand

Da sich das Bügelbrett in der Regel nicht im Dauereinsatz befindet, sollte es klappbar und leicht zu verstauen sein. Diese Eigenschaft lohnt sich auch, wenn hin und wieder nur wenige Kleidungsstücke gebügelt werden. Beim Kauf sollte auf einen leichtgängigen Klappmechanismus geachtet werden. Auch von Vorteil ist eine Sicherung. Bügelbretter, die unbeabsichtigt auseinandergeklappt werden, sind nicht nur ärgerlich, sondern sie können, vor allem, wenn Kinder mit im Haushalt leben, auch gefährlich werden. Eine Sicherung verhindert dies.

Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

Letzten Endes zählt natürlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist nicht nötig, das teuerste Modell, das der Markt bietet, zu kaufen. Doch auch das günstigste Brett sollte nicht ausgewählt werden, denn damit wird das Bügeln oftmals unnötig erschwert. Das Bügelbrett sollte je nach Preis entsprechende Funktionen haben. Zudem ist es empfehlenswert, sich einen genaueren Überblick über die Kundenbewertungen zu verschaffen. Sie sind oft Gold wert und sehr hilfreich bei der Recherche. Unsere genannten Empfehlungen überzeugen hinsichtlich der Bewertungen.

Garantie – Bis zu 10 Jahre Herstellergarantie

Einige Hersteller räumen eine sehr lange Garantie ein. Dies ist in der Regel bei einer hohen Qualität der Fall. Statt der Garantie von zwei Jahren, die der Gesetzgeber vorschreibt, geben einige Hersteller sogar eine Garantie von zehn Jahren auf ihre Produkte.

Unser Fazit

Es ist in vielen Haushalten zu finden: das Bügelbrett. Darauf werden die verschiedensten Kleidungs- und Wäschestücke wie Hemden, Blusen, Hosen, Tischdecken und Bettlaken geglättet, um sie von Falten und Knitter zu befreien. Es besteht aus einer mit Stoff bezogenen Fläche, die auf ein Metallgestell montiert ist. Die Auswahl an verschiedenen Bügeltischen ist riesig. Doch beim Kauf sollten die genannten Kriterien beachtet werden.

Die Qualität und der Funktionsumfang sind bei den zahlreichen Produkten zum Teil sehr unterschiedlich. Unsere Empfehlungen überzeugen diesbezüglich. Vor dem Kauf sollte zunächst einmal überlegt werden, welche Funktionen gewünscht sind und wie oft das Brett zum Einsatz kommen wird. Wer häufig oder große Menge Wäsche bügelt, sollte ein hochwertiges Modell wählen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO