Backofen reinigen – Wie Sie den Ofen mit Essig und Backpulver sauber machen

In diesem Ratgeber zeigen wir Euch wie man mit einfachen Hausmitteln den Backofen reinigen kann. Nachdem wir bereits einen How-To Guide geschrieben hatte, wie das mit Zitronensaft und Natron funktioniert, arbeiten wir hier mit Essig und Backpulver.

Backofen reinigen mit Essig & Backpulver ist schnell und einfach

Diese Methode den Backofen sauber zu machen ist ideal geeignet bei stärkeren Verschmutzungen im Innenraum. Wenn eingebrannte Fettreste, Teile der letzten Weihnachtsgans und andere Schmutzpartikel in Eurem Ofen sind, dann kommt ihr mit unserer Anleitung schnell und einfach zu einem sauberen Backofen.

Mit den von uns verwendeten Hausmitteln Essig und Backpulver könnt ihr Euren Ofen sauber machen – ganz ohne Chemie. Auch ein anstrengendes schrubben und putzen ist bei dieser Methode nicht notwendig. Ein einfaches wegwischen reicht völlig aus. Dafür sorgen der Essig und das Backpulver.

Die Videoanleitung zum Backofen reinigen mit Essig und Backpulver

Wer keine Lust hat unseren Ratgeber zu lesen, für den haben wir eine Videoanleitung (Anleitung zum Backofen reinigen auf unserem Youtube-Channel) gemacht. Hier zeigen wir Dir Schritt für Schritt wie Du beider Reinigung Deines Ofens vorgehen muss.

Was wir dafür brauchen

Die notwendigen Utensilien

Die notwendigen Utensilien

Wenn ihr loslegen wollt, dann solltet ihr folgende Dinge bereit legen:

  • 5 Päckchen Backpulver
  • weißen Essig oder Essigessenz
  • Leitungswasser
  • einen Topf
  • einen Schwamm und Lappen

Das war’s schon. Mehr braucht ihr dafür nicht. Dann wollen wir mal loslegen.

Schritt-für-Schritt zum sauberen Backofen

Wenn ihr alle Dinge bereit gelegt habt, dann können wir gleich loslegen und den Ofen mal so richtig schön sauber machen.

Backpulver in Topf geben

Zuerst das Backpulver und Essig mit Wasser mischen

Schritt 1: Als erstes bereiten wir dafür unsere Mischung aus Backpulver, Wasser und Essig vor. Dafür gibst Du die 5 Päckchen Backpulver in den Topf. Dann gießt Du etwas Wasser darüber. Nicht zu viel, damit die Konsistenz nach noch etwas dicker ist. Denn damit wollen wir die Flecken und Fettreste im Ofen bedecken.

Als letztes gebt ihr nun den Essig oder die Essigessenz dazu. Beachtet bitte den Unterschied zwischen weißem Essig und Essigessenz. Alle Infos dazu in unserer Hinweis-Box. Als letztes nehmt ihr Euren Schneebesen, oder ein anderes geeignetes Hilfsmittel, und vermischt das Ganze bis das Backpulver sich vollständig in der Flüssigkeit aufgelöst hat. Dies Hausmittel-Reinigungslösung fängt an zu reagieren, was Du im Video sehen und hören kannst. Fertig ist unsere Reinigungslösung aus Essig und Backpulver.

Essigessenz von Surig

Essigessenz von Surig

Essig oder Essigessenz? In fast jedem Supermarkt bekommt man inzwischen die Essigessenz. Hier wurde dem weißen Essig einfach nur das Wasser entzogen. So hat man ein Essig-Konzentrat. Der Vorteil ist meist der günstigere Preis. Auch beim Discounter ist die Essigessenz umgerechnet meist deutlich billiger. Außerdem braucht man dann nicht so viel Platz daheim dafür. Denn die Flaschen sind relativ klein. Wenn ihr aus Essigessenz dann Essig machen wollt, dann müsst ihr diese einfach nur mit Leitungswasser mischen. Bei dem von uns verwendeten Produkt wird 4:1 (Wasser: Essigessenz) gemischt. Also vier Teile Wasser auf ein Teil der Essigessenz. Dann habt ihr einfach einen weißen Essig. Bei der Backofenreinigung müsst ihr einfach nur beachten, dass ihr von der Essigessenz eben deutlich weniger dazu gebt, als wenn ihr weißen Essig verwendet. Das war’s schon.

Die Mischung nun im Ofen verteilen

Die Mischung nun im Ofen verteilen

Schritt 2: Nun verteilen wir unsere Hausmittel-Reinigungslösung auf den Flecken im Innenraum des Backofens. Benutzt dafür einfach den Schwamm und verteilt einen Teil der Flüssigkeit auf den Wänden und Boden des Ofens.

Überall da wo eben Verschmutzungen sind. Im Prinzip könnt ihr die Essig-Backpulver Mischung einfach über die ganze Fläche verteilen. Schaden tut das definitiv nicht und nachher ist alles schön sauber.

Schritt 3: Nach dem verteilen solltest Du noch ausreichend Reinigungsflüssigkeit in dem Topf haben. Stell diesen auf einen Gitterrost im Backofen.

Denn diese Lösung verdampft zum Teil während der nächsten Schritte und legt sich damit wie ein Film über den Innenraum. Dadurch wird der Schmutz noch besser gelöst.
Backofen einstellen

Dann denn Backofen auf 100 Grad einstellen

Schritt 4: Nachdem ihr Euren Ofen geschlossen habt, stellt ihr die Temperatur auf 100 Grad ein und die Beheizungsart auf Heißluft oder Umluft. Damit wird die verdunstende Flüssigkeit besser im Backofen verteilt. Nun stellt ihr Euch den Timer des Backofens oder eine Uhr (ideal auch die Timer-Funktion im Smartphone) und lasst das ganze arbeiten.

Schritt 5: Nach 1 Stunde schaltest Du den Ofen aus und schaust mal rein was so passiert ist. Wie Du siehst hat sich die Lösung im Innenraum des Ofens festgesetzt und die Flüssigkeit ist weitgehend verdampft.

Das ist so gewollt. Das Wasser aus der Essig-Backpulver Mischung ist weitgehend verdampft und zurück bleibt das Backpulver und der reine Essig. Der Schmutz wurde gelöst und kann nun zusammen mit den Rückständen einfach und schnell entfernt werden.

Jetzt werden nur noch die Rückstände mit dem Schmutz entfernt.

Schritt 6: Jetzt nehmt ihr den Schwamm und Lappen, und natürlich einen kleinen Eimer mit Wasser. Nun wischt ihr einfach über die Rückstände der Reinigungslösung aus Essig und Backpulver und entfernt diese aus dem Backofen.

Diese lässt sich ganz einfach wegwischen ohne viel Kraftaufwand. Ein schrubben ist absolut nicht notwendig. Schon beim ersten wischen werdet ihr sehen, dass es darunter sehr sauber geworden ist. Der Schmutz, Fettflecken und andere eingebrannte Rückstände vom Braten und Backen sind tatsächlich komplett verschwunden.

Nur ganz hartnäckige Flecken haben sich noch gehalten. Diese könnt ihr mit Backpulver und Wasser noch einmal separat bearbeiten, wenn ihr das möchtet. In der Regel ist das aber nicht notwendig.
Sauberer Backofen nach der Reinigung mit Essig und Backpulver

So sauber sieht der Backofen nach der Reinigung aus

Schritt 7: Nachdem ihr alle Rückstände weggewischt hat, ist Euer Backofen wieder komplett sauber. Wir Du in unserem Video und auf dem Foto sehen kannst. Unser stark verdreckter Backofen wurde komplett gereinigt. Und das ausschließlich mit Essig und Backpulver. Wer da noch auf chemische Reinigungsmittel zurückgreift, der ist selber schuld.

Wenn ihr momentan auf der Suche nach einem neuen Backofen seid, dann solltet ihr unbedingt unseren Ratgeber mit Test-Übersicht dazu ansehen. Hier stellen wir Euch die besten Backöfen in unseren Empfehlungen vor. Außerdem erfahrt ihr jede Menge über die Funktionen und Eigenschaften der verschiedenen Typen und Modelle.

Zum Backofen Guide

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,10 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO