Babytrage Guide mit Test-Übersicht und 5 Tragehilfe Empfehlungen

Alle Babys werden als Traglinge geboren, sie wollen und müssen getragen werden. Diese Erkenntnis setzt sich heute bei immer mehr Eltern durch. In diesem Babytragen Guide stellen wir Ihnen alles Wissenswerte zum Thema vor (aktualisiert am 06.09.18).

Mutter trägt ihr Baby

Mutter trägt ihr Baby im Arm

In unserem Kaufratgeber erhalten Sie alle Infos die für eine gute Kaufentscheidung wichtig sind. Gleichzeitig finden Sie hier unsere Empfehlungen für einige der beliebtesten und besten Babytragen und Tragetücher.

Alle relevante Testberichte finden Sie übersichtlich in unserer Test-Übersicht. Hier haben unsere Redakteure die besten Tests zu Babytragen und Tragetüchern recherchiert.

Aber warum kommt das Tragen von Babys mit Tragehilfen immer mehr in Mode?

Beim Tragen spürt das Kleine die Körperwärme seiner Mutter oder seines Vaters und kann immer Blickkontakt halten, was für seine emotionale Gesundheit und harmonische psychische Entwicklung von entscheidender Bedeutung ist.

Aber auch für den Körper des Babys spielt das Tragen eine enorm wichtige Rolle, denn beim Tragen nimmt das Kind eine Komforthaltung an.

Die Anhock-Spreiz-Haltung, in der Fachsprache als die M-Haltung bezeichnet, ist für das Baby natürlich. Die Rücken- und Beinmuskulatur wird geschont, der angeborene Greifreflex wird gefördert. Das Baby fühlt sich in jeder Hinsicht wohl und geborgen. Mehr Infos: Babys richtig tragen

Argumente für das Tragen von Babys auf einen Blick

  • Das Baby fühlt sich geborgen, die Beziehung zu den Eltern wird von Geburt an aufgebaut;
  • Das Kleine ist von Anfang an überall dabei und darf seine Umwelt intensiv erleben;
  • Die physische Entwicklung wird durch das Annehmen der natürlichen Körperhaltung (M-Haltung) und die optimale Entwicklung der Bein- und Rückenmuskulatur gefördert;
  • Die schaukelnde Bewegung beim Tragen wirkt beruhigend;
  • Durch die Körperwärme der Erwachsenen wird das Baby aufgewärmt, was unter anderem gegen die Blähungen hilft;
  • Der Gleichgewichtssinn des Babys wird von Anfang an trainiert;
  • Der Alltag der Eltern wird leichter, weil sie zum einem mobiler sind und zum anderen, weil sich das Baby insgesamt ruhiger verhält.

Wie lässt sich ein Baby am besten tragen?

Entspanntes Baby liegend

Entspanntes Baby liegend

Am Markt finden Sie aktuell eine beeindruckende Bandbreite an Babytragen von Marktführern und Newcomern vor. Die Wahl einer richtigen Trage fällt den angehenden oder frisch gebackenen Eltern daher alles andere als einfach.

Unser Kaufratgeber und Tests-Guide hilft Ihnen, eine Tragehilfe zu entdecken, die Sie und Ihr Baby lieben werden. Es geht dabei weniger um die Optik, sondern vielmehr um das „Innenleben“ einer Trage. Genau deshalb konzentrieren wir uns in unseren Produktempfehlungen und dem Leitfaden vorrangig auf die konstruktiven Besonderheiten der Modelle.

Unsere Empfehlungen bei den Babytragen

Zu unseren Top-Empfehlungen gehören die folgenden Babytragen. Diese stellen wir ausführlich vor:

  1. Marsupi Breeze
  2. Manduca First
  3. Babytuch Fastique
  4. Tragetuch Baby Cuddle
  5. Tragetuch von Hoppediz
Alle diese Tragehilfen haben sich bereits tausendfach bewährt, sie gehören im Online-Handel zu den Bestsellern und stehen recht hoch in der Gunst der Nutzer.

Marsupi Breeze – leicht, ergonomisch, vielseitig

Marsupi Baby und Kindertrage I kompakte Bauch und Hüfttrage I S/M I Breeze / grau I genial einfach
Die Tragehilfe Marsupi Breeze gehört neben der Variante Marsupi Classic zu den Lieblingen der Käufer. Diese Babytrage bekommt fast ausnahmslos positive Bewertungen, Kritik ist dagegen kaum zu hören. Für das Baby und seine Eltern erweist sich die Breeze von Marsupi als eine komfortable, gesunde und dank dem moderaten Preis auch erschwingliche Tragehilfe.

Dieses Modell ist in drei Größen und mehreren Farben erhältlich. Empfohlen wird die Trage bis zum Babygewicht von 15 kg, wobei für Neugeborene und kleine Babys eine extra Stegverkleinerung erhältlich ist.

Leichtes Anlegen und gesunde Tragehaltung

Das Anlegen der Babytrage ist unkompliziert und schnell erlernt, das Fixieren am Körper gelingt dank den zahlreichen, sicheren Klettverschlüssen mit nur wenigen Handgriffen. Das Kleine nimmt die natürliche M-Haltung an und fühlt sich wohl.

Das Baby wird, wie von den Hebammen und Ärzten empfohlen, mit dem Gesicht zum Erwachsenen getragen – die sogenannte korrekte Vis-á-vis-Haltung.

Die Marsupi Breeze ist mit lediglich 200 g unter den Babytragen ein absolutes Leichtgewicht, außerdem wirbt der Hersteller mit dem umwelt- und hautfreundlichen, allergieneutralen Material Bio-Baumwolle.

Zum Marsupi Breeze Bericht

Unser Fazit: Eine einfach aufgebaute und sehr handliche Babytrage zu einem attraktiven Preis. Nachteil: Die Trage muss bereits nach wenigen Monaten durch eine größere ersetzt werden.

Manduca First – eine Babytrage der Oberklasse

manduca First Babytrage > Black <| Das Original aus Hanf und Biobaumwolle | Atmungsaktiv | Patentierte Rückenverlängerung Mitwachsend von 3,5kg bis 20kg
Von dem Label Manduca sind am Markt mehrere Babytragehilfen erhältlich, zum Beispiel:

  • PureCotton,
  • BlackLine
  • oder bellybutton.

Die Unterschiede zwischen den Modellen betreffen vor allem die Farbgebung, der Aufbau bleibt weitgehend gleich. Manduca First zählt zu den beliebtesten Babytragen von diesem Hersteller, die Ausführung in schlichtem Schwarz wird fast ausschließlich mit der Bestnote bewertet. Die Käufer zeigen sich von dem Preis-Leistungs-Verhältnis rundum überzeugt, kritische Stimmen sind selten. Gelobt werden einfaches Anlegen, hohe Tragekomfort und Sicherheit sowie die Vielseitigkeit der Manduca First.

Diese Tragehilfe ist von der Geburt bis zum Ende der Tragezeit (wenn das Baby etwa 20 kg wiegt) konzipiert. Die mitwachsende Trage lässt sich mehrfach verstellen, auch eine spezielle Rückenverlängerung ist mit an Bord. Für die Neugeborenen ist im Lieferumfang extra Zubehör wie zum Beispiel ein Sitzverkleinerer enthalten.

Die Trage Manduca First ermöglicht – im Unterschied zu den meisten anderen Tragehilfen – neben dem Babytragen vorne auch Tragen in Rückenlage (Rucksackposition) und an der Hüfte.

Produktbericht zur Manduca First

Unsere Empfehlung: Sehr hochwertige, mitwachsende Babytrage. Der Preis von rund 100,- EUR erscheint uns aufgrund der langen Nutzungsdauer als angemessen.

Babytragetuch Fastique Kids – praktische Wickel für natürliches Tragen

Fastique Kids® Babytragetuch - elastisches Tragetuch für Früh- und Neugeborene Kleinkinder - inkl. Baby Wrap Carrier Anleitung - Farbe grau
Dieses weiche und zugleich robuste Tragetuch wird von dem Hersteller speziell für das Tragen von Neugeborenen sowie für die Frühchen empfohlen. Wie bei allen Tragetüchern, ist korrektes Umbinden für eine komfortable Körperhaltung des Säuglings entscheidend.

Die Nutzer zeigen sich von dem Tragetuch Fastique Kids vollends überzeugt und vergeben mit geringen Ausnahmen eine gute bis sehr gute Bewertung. Laut Käufern lasst sich das Babytuch mit nur ein paar Griffen umbinden und gewährt den Eltern und dem Kleinen ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Das Baby kann in seiner angeborenen M-Haltung bequem getragen werden, außerdem passt sich das Tragetuch der Körperform an.

Da die Wickel Fastique in mehreren Farben, auch gemustert, erhältlich ist, kann jeder eine Trage nach seinem Geschmack finden. Das Tuch zeichnet sich durch eine angenehme Haptik aus und lässt sich ohne Weiteres in der Waschmaschine reinigen.

Zum Bericht >>

Fazit: Alles in allem ist das Fastique Kids Tragetuch eine Empfehlung für alle Eltern, die Ihr Kleines auf eine naturnahe, traditionelle Art tragen möchten. Der Preis von rund 40,- EUR ist angemessen.

CuddleBug – optimale Tragewickel für Neugeborene

CuddleBug Babytragetuch Neugeborene grau Pucktuch: 4-in-1 elastisches Tragetuch
Das elastische Cuddle Bug Tragetuch finden die meisten Nutzer sehr gut und loben die einfache Handhabung und einen günstigen Preis. Diese Babytrage ist laut Hersteller vorrangig für Neugeborene, Frühchen und kleine Babys geeignet. Die Käufer bestätigen dies und finden, dass diese Wickel lediglich bis zum Alter von einem halben Jahr sinnvoll genutzt werden kann. Die Tragewickel geht im Schnitt für 30,-EUR über die Theke und ist in mehreren Farben erhältlich.

Das Tragetuch CuddleBug ist leicht umzubinden, das Baby befindet sich in der natürlichen M-Haltung mit dem Gesicht zum Tragenden. Die Herstellerbeschreibung dieser Tragewickel als ein 4-in-1-Tragetuch dient indes vorrangig den Werbezwecken, denn die Nutzung als ein Gürtel oder Trageschlinge gehört keineswegs zu den Alleinstellungsmerkmalen dieser Trage. Das Material ist leicht zu reinigen und fühlt sich angenehm weich an.

Das Cuddle Bug im Bericht

Unsere Empfehlung: Das Babytragetuch CuddleBug ist aufgrund der hohen Elastizität des Materials optimal für Babys mit dem Körpergewicht unter 6 kg. Der attraktive Preis macht die zeitlich begrenzen Einsatzmöglichkeiten erfolgreich wett.

Tragetuch für Neugeborene von Hoppediz – unkompliziert und elegant

HOPPEDIZ elastisches Tragetuch für Früh- und Neugeborene, inkl. Trageanleitung, 4,60m x 0,50m, Anthrazit
Die Tragewickel für Früh- und Neugeborene von Hoppediz ist nur eine aus der breiten Produktpalette des Herstellers. Dieses Tragetuch ist für Babys zwischen zwei und neun Kilogramm Körpergewicht ausgelegt. Andere Modelle wie:

  • Bondolino,
  • Hop-Tye
  • und Ring-Sling,

die ebenfalls sehr gerne gekauft und positiv bewertet werden, können bis zum Ende des Tragling-Alters genutzt werden. Andererseits sind die oben genannten Hoppediz-Tragetücher nicht für Frühgeborene und sehr kleine Babys gedacht.

Gute Optik & hochwertige Verarbeitung

Das Tragetuch von Hoppediz verbindet ansprechende Optik mit hochwertiger Verarbeitung. Es ist für alle Körpergrößen der Eltern problemlos geeignet, die Bindetechnik lässt sich schnell erlernen. Angenehme Haptik und sympathische Farben machen diese Wickel zu einem Käuferliebling.

Insgesamt zeigen sich die meisten Nutzer mit dem Accessoire von Hoppediz äußerst zufrieden und loben das umwelt- und hautfreundliche Material Bio-Baumbaumwolle. Insbesondere wird die perfekte Eignung des Tuchs für Frühgeborene Babys betont.

Das Hoppediz Tragetuch im Bericht

Unsere Empfehlung: Wer auf der Suche nach einem Tragetuch speziell für sehr kleine Babys und Frühchen ist, findet in diesem Modell die optimale Lösung. Für größere und ältere Babys sind weitere Hoppediz Tragetücher eine gute Idee.

Amazonas Tragetuch mit 9 Farbkombinationen

AMAZONAS Babytragetuch ohne Knoten Ring Sling Laguna 180 cm 0-3 Jahre bis 15 kg
In unserem neuen Bericht stellen wir das Amazonas Babytragetuch vor. Unter der Eigenmarke Amazonas bringt Amazon sehr gute Produkte zu günstigen Preisen auf den Markt. Das Tragetuch ist nun schon einige Zeit erhältlich und hat beste Bewertungen angesammelt. Fakt ist: das Amazonas Tragetuch hat eines der besten Bewertungsprofile in dieser Kategorie. Dabei gehört es gleichzeitig zu den absolut günstigsten. Die Eltern schreiben in Ihren Bewertungen von hervorragendem Tragekomfort, angenehmem Stoff und sind äußerst zufrieden.

Es muss eben nicht immer der Markenname sein. Oft zahlt man hier mehr Geld für ein nicht wirklich besseres Produkt. Auch wenn sich das immer noch nicht zu allen Kunden herumgesprochen hat. Das Tragetuch gibt es in zwei verschiedenen Größen:

  • 450 cm x 70 cm
  • 510 cm x 70 cm
In 11 Farben und Mustern kann das Babytragetuch gekauft werden. Geeignet ist es für Kinder ab Geburt bis zu einem Alter von drei Jahren. Der Hersteller gibt das maximale Körpergewicht mit 15 kg an.

Übrigens ist die verwendete Baumwolle nach Ökotex Standard 100 zertifiziert. Das garantiert Schadstofffreiheit in den verwendeten Materialien. Ohnehin schreiben die Kunden in den Bewertungen dass sich das Tuch sehr angenehm anschmiegt. Wichtig für das die Eltern und auch das Baby. In unserem Produktbericht finden sich alle Informationen zu diesem Produkt.

Das Amazonas Tragetuch im Bericht

Die Babytrage – zwei Grundmodelle

Mutter trägt das Baby im Arm

Mutter trägt das Baby im Arm

Ab seinem ersten Lebenstag bis zum Alter von rund drei Jahren ist ein Baby und Kleinkind ein Tragling. Seine Motorik, vor allem der Greifreflex und das Anspannen der gesamten Muskulatur beim Hochheben, sind auf das Tragen ausgerichtet. In der Einleitung zu unserem Ratgeber und Testsguide haben wir bereits darauf hingewiesen, dass Tragen sowohl die physische als auch psychische Entwicklung aktiv fördert.

Einige prinzipiell wichtige Aspekte sind beim Baby tragen unbedingt zu berücksichtigen:

  • Die M-Haltung mit gespreizten, angezogenen Beinen ist für das Baby am bequemsten (Mehr dazu);
  • Das Tragen auf dem Bauch, in einer Vis-à-vis-Position, ist allen anderen Positionen vorzuziehen: Das Baby kann ständig Blickkontakt zum Erwachsenen halten, es ist sich in dieser Lage am sichersten und fühlt sich wohl. Die Gesicht-zu-Gesicht-Position ist somit die absolute Komfortlage für das Kind;
  • Das Tragen auf dem Rücken ist immer die zweite Wahl: Der fehlende Blickkontakt lässt eine für das Kind nicht unproblematische Distanz zum Träger entstehen;
  • Die Hüftposition ist nur für kurzfristiges Tragen von Babys geeignet;
  • Das Kleine darf nicht mit dem Gesicht nach vorne, also weg von dem Elternteil bzw. anderem Träger, getragen werden. Diese Lage schafft Unsicherheit, denn das Kind kann nicht nur keinen Blickkontakt halten, sondern ist von den vielen Reizen aus der Umgebung heillos überfordert. Das Kleine nimmt seine Umwelt in den ersten Monaten am besten aus einer geschützten, sicheren Lage mit dem Gesicht zur Mutter bzw. zum Vater wahr. Außerdem ist die Trageposition mit dem Gesicht nach vorne gesundheitsschädlich und schädigt in erster Linie den Rücken.

Am Markt finden sich zwei Kategorien von Babytragehilfen, die sich in ihrem Aufbau grundsätzlich unterscheiden, auch wenn die beiden ihre Zweckbestimmung gleich hervorragend erfüllen:

Klassische Babytragen – einfach unkompliziert

Wie zum Beispiel Manduca First oder Marsupi Breeze. Diese Tragehilfen sind nach dem Rucksackprinzip genäht und besonders unkompliziert in der Handhabung. Der Babysitz ist bereits vorgefertigt und es bleibt lediglich, die Trage am Körper anzuschnallen und das Kleine hineinzusetzen. Die Tragen sind entweder, wie die Breeze von Marsupi, in mehreren Größen erhältlich, oder, wie die Babytragehilfe Manduca First, als ein „mitwachsendes“ Modell erhältlich.

Grundsätzlich darf ein Baby von Geburt an bis zum Ende des Tragealters mit zwei oder drei Jahren in einer solchen Tragehilfe getragen werden.

Babytragetücher oder Babytragewickel

Die Tragetücher wie die Modelle von Hoppedizz, Fastique oder CuddleBug sind den traditionellen Babytragen nachempfunden. Es handelt sich hierbei um ein extra zu diesem Zweck genähtes Tuch, das sich der Erwachsene selbst um den Körper zu binden hat.

Die Bindetechnik ist dank den zahlreichen Anleitungen, die die Hersteller auf ihren Internetseiten vorstellen, schnell gelernt. Den meisten Menschen fällt das Anlegen eines Tragetuchs nicht schwer. In ein Tragetuch eingewickelt, spürt das Baby eine besondere Nähe, außerdem passt sich der Stoff der Körperform optimal an. Die Tragewickel sind in der Regel in mehreren Größen erhältlich, wobei auch One-Size-Modelle am Markt zu finden sind.

Video zur Bindetechnik bei Hoppedizz

Jedoch sind aus Erfahrung die Tragetücher vor allem für Früh- und Neugeborene zu empfehlen. Bei den meisten Tüchern zeigt sich das Material schlussendlich zu elastisch, um Babys mit dem Körpergewicht über 12 kg komfortabel zu tragen. Außerdem sind die Tragetücher in erster Linie im Sommer die bessere Wahl, denn das Aufbinden über eine dicke Winterjacke kann Probleme bereiten. Dazu kommt, dass die Tragetücher im Vergleich zu den Tragen weniger wärmeisoliert sind.

Sowohl Babytragen als auch Tragetücher werden nach Aussage der Hersteller überwiegend aus umweltfreundlichen und allergieneutralen Materialen hergestellt. Die meisten Modelle sind in mehreren Farben erhältlich, sodass sich eine passende Ausführung für jeden Geschmack finden lässt.

9 Tipps zum Kauf – Unser Kaufratgeber

Glückliche Babys

Glückliche Babys

Wollen Sie Ihrem Baby Gutes tun, dann versuchen Sie es in den ersten Lebensmonaten so oft wie möglich zu tragen. Folgen Sie unserem Leitfaden, um ein geeignetes Modell der Tragehilfe zu finden:

  1. Für ein Früh- und Neugeborenes würden wir vor allem Tragetücher oder solche Tragehilfen wie Marsupi Breeze empfehlen. Der Vorteil dieser Tragen ist, dass sich das Baby besonders eng an den Körper seiner Eltern anschmiegen kann. Eine solche Haltung lässt sich das Baby geborgen und sicher fühlen.
  2. Für größere und auch ältere Babys sind genähte Babytragen in der entsprechenden Größe wohl die bessere Wahl. Doch letztendlich entscheidet hier der individuelle Geschmack.
  3. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die richtige Größe!
  4. Möchten Sie Ihr Kleines ab und an auf dem Rücken tragen, dann wählen Sie das Babytragetuch.
  5. Kaufen Sie keine Tragen, bei denen das Baby mit dem Gesicht nach vorne getragen wird. Das ist nicht kindgerecht und schadet der Gesundheit des kleinen Menschen erheblich!
  6. Vor allem wegen der äußerst sensiblen Babyhaut ist auf die Öko-Zertifizierung der Materialien unbedingt zu achten.
  7. Ein Tragetuch ist einfacher zu reinigen und außerdem kompakter – es lässt sich platzsparend in einer Wickeltasche verstauen.
  8. Wenn Sie sich nicht zutrauen, das Umbinden eines Tuchs sicher zu beherrschen, dann wählen Sie doch eine sehr einfach anzulegende Baby-Trage. Wichtig: Bei den Säuglingen unter sechs Monaten ist beim Tragen in einem Wickeltuch ganz besonders auf die Kopfhaltung zu achten!
  9. Wir finden es sinnvoll, beide Modelle anzuschaffen und das Tragetuch in den ersten Monaten sowie für zu Hause und kürzere Strecken zu nutzen, während die Babytrage für längere Ausflüge, für Babys über einem halben Jahr, und auch für die Wintermonate genutzt wird.
Wir hoffen, Ihnen mit unseren Tipps bei der Entscheidung für ein oder anderes Modell geholfen zu haben. Die Testergebnisse, die Sie weiter unten finden, dienen als eine zusätzliche Entscheidungshilfe.

Babytragen im Test – die besten Testberichte in der Übersicht

Damit sie gleich weiter recherchieren können, haben wir für Sie die besten Testberichte zu Babytragen und Tragetüchern recherchiert. Hier finden sich gute Tests bei Stiftung Warentest und Ökotest. Außerdem haben wir einen interessanten Blog gefunden, wo Mütter und Väter Tragehilfen getestet haben.

QuelleTestdatumProdukte im TestLink zum TestberichtAnmerkung der Redaktion
Öko-Test07/2016Öko-Test hat 16 Tragehilfen für Babys und Kleinkinder ausführlich getestet.Zum TestDer Testbericht ist kostenpflichtig. Wer ein aktuelles Jahrbuch von Ökotest kauft, der hat den Test mit drin.
Öko-Test01/201815 Baby-Tragehilfen, 11 Tragen und 4 Tücher.Zum TestAktuelles Jahrbuch von Ökotest. Der Test ist mir drin.
Rubbelbatz11/2017Die Mutter berichtet in Ihrem Blog sehr ausführlich über die eigenen Erfahrungen mit verschiedenen Tragetüchern und Babytragen. Sehr interessant mit Testberichten mehrer Eltern. Die Bondolino Babytrage von Hoppediz ist dabei.Zum BlogSehr guter Test / Erfahrungsbericht von mehrern Müttern und Vätern.
Stiftung Warentest07/2014Meldung der Stiftung Warentest mit Empfehlungen für Babytragen & Tragetüchern von BabyBjörn, Manduca und Cybex.Zu den EmpfehlungenKein eigener Test. Die Empfehlungen basieren auf den Testergebnissen einer Partnerorganisation in Dänemark.

Sobald ein neuer Testbericht erscheint werden wir diesen hier natürlich ergänzen. Unsere Redakteure recherchieren laufend zu den Themen und aktualisieren die Ratgeber.

Umfrage – welche Baby-Tragehilfe möchten Sie kaufen?

Um Ihnen noch besser beim Kaufen von Babytragen und anderen Baby-Accessoires zu helfen, bitten wir Sie, an unserer kleinen Umfrage teilzunehmen.

Ergebnis laden ...

Welche Baby-Trage oder welches Babytragetuch möchten Sie als nächstes erwerben?

Erfolgreich abgestimmt
Du hast bereits abgestimmt!
Kein Feld angeklickt!

Feedback und Kommentare

Fanden Sie unseren Ratgeber hilfreich? Wünschen Sie sich mehr Information oder möchten Sie Kritik äußern? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung! Schreiben Sie uns einfach über das folgende Kommentarfeld. Natürlich können Sie auch gerne Fragen stellen. Unsere Redakteure beantworten diese in ihrem jeweiligen Themenbereich gerne. Und wenn Sie ein Produkt vorstellen wollen, dass sie persönlich sehr gut finden, dann schreiben Sie uns einfach an.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO