Akkuschrauber Bit-Set Zubehör: Auf was Sie beim Kauf von Bits beachten sollten

Was wir oft beim Kauf eines Akkuschraubers erleben ist folgendes: der Käufer macht sich viele Gedanken über Funktionen, Qualität und Ausstattungsmerkmale des Akkuschraubers. Bei den Bits hingegen greift er zum Billigangebot aus dem Gartenmarkt.

Bits eines Akkuschraubers

Bits eines Akkuschraubers

Kein Wunder das beim arbeiten dann der Frust aufkommt. Denn die Qualität dieser Bits ist teilweise sehr schlecht. Was will man für fünf Euro denn auch erwarten. Da Diese die Verbindung zwischen dem Akkuschrauber und der Schraube sind, muss man hier auch auf Qualität achten. Sonst ärgert man sich beim arbeiten. Außerdem kann man dann im Nachhinein noch mal Bits kaufen, was die Sache nicht günstig macht.

Was sind Bits?

Wer sich nicht so sehr mit Heimwerken und Werkzeug auskennt, dem wollen wir zuerst einmal erklären was Bits sind. Ein Bit wird in den Akkuschrauber ins Bohrfutter vorne eingelegt und dient dann als Verbindungsstück zwischen der Schraube und der Maschine. Deshalb muss der Bit passend zur Schraube gewählt werden. Die einfachste Auswahl ist hier Kreuzschlitz oder einfacher Schlitz. Aber inzwischen gibt es zahlreiche Variationen davon.

Im Bild können Sie ein paar Bits sehen.

Beim Kauf eines neuen Akkuschrauber sind bereits passende Bits oft mit dabei. Wenn Sie Qualitätswerkzeug kaufen, dann ist meist auch gutes Zubehör dabei.

Gute Bit-Sets sind z.B.:

  • Makita Bit-Set
  • Bosch Bit-Set

Im Gegensatz zu einem Schraubendreher ist der Bit eben nur in Verbindung mit einer entsprechenden Maschine verwendbar. Von Hand kann man diese nicht nutzen. Jedes Bit hat ein eigenes Schraubenkopfprofil und kann dementsprechend in unterschiedlichen Situationen auf dem Bau oder Zuhause verwendet werden.

Übrigens: Bits können nicht nur in Akkuschraubern verwendet werden. Auch in Schraubendrehern mit abnehmbarer Spitze, Drehmomentschlüsseln oder in Knarren können diese eingesetzt werden.

Das wichtigste ist aber immer das Schraubenkopfprofil. Denn dieses muss passend sein zur entsprechenden Schraube. Damit sich hier einen Überblick bekommen, stellen wir Ihnen die häufigsten Schraubenkopfprofile im folgenden vor.

Wenn Sie momentan auf der Suche nach einem guten Akkuschrauber sind, dann sollten Sie sich in unserem Guide dazu informieren. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Typen und Arten dieses Werkzeugs genau vor. Außerdem finden Sie die besten Testberichte zu Akkuschraubern in unserer übersichtlichen Test-Übersicht. Und falls Sie wenig Zeit haben: dann können Sie direkt einige unserer Empfehlungen ansehen. Hier stellen wir Ihnen die unserer Meinung nach besten Akkuschrauber ihres Typs genau vor.

Zu den Akkuschraubern

Die Schraubenkopfprofile in der Übersicht

Bohrfutter mit eingesetztem Bit

Bohrfutter mit eingesetztem Kreuzprofil-Bit

Hier wollen wir Ihnen die häufigsten Schraubenkopfprofile kurz vorstellen. Für diese Profile sollten Sie Bits in ihrem Werkzeugkasten haben. Wenn Sie ein gutes Set kaufen, dann ist dieses meist recht komplett. Allerdings sollten Sie vor dem Kauf trotzdem kurz prüfen, ob das von Ihnen benötigte Schraubenkopfprofil tatsächlich auch im Bit-Set vorhanden ist.

  1. Das Schlitzprofil: inzwischen nicht mehr so häufig, da Schraubendreher und Akkuschrauber gerne einmal durchdrehen. Gerade wenn das Schlitzprofil schon leicht beschädigt ist. Wie der Name schon sagt ist es einfach nur ein Schlitz im Kopf der Schraube.
  2. Das Kreuzprofil: um das Durchdrehen bei Schrauben zu verhindern, wurde später das Kreuzprofil eingeführt. Gerade im Möbelbaus sind diese sehr beliebt, da sie nicht so schnell durchdrehen. Der Bit haftet fester im Kreuzprofil der Schraube. Es besteht aus einer horizontalen und einem vertikalen Schlitz, die sich in der Mitte überkreuzen. Sieht aus wie ein Kreuz. Deshalb auch Kreuzprofil.
  3. Das Torx-Profil: dieses sternförmige Schraubenprofil wird auch öfters als Sternrund bezeichnet. Im medizinischen Umfeld und bei Nagelschrauben wird das Torx-Pofil häufig eingesetzt. Ein durchdrehen des Schraubendreher, bzw. Akkuschraubers, kommt hier so gut wie nie vor.
  4. Das Inbus-Profil: wird häufig auch Innensechskantprofil genannt. Bei besonders schweren Schraubverbindungen wird häufig dieses Schraubenkopfprofil verwendet. Auch mit einem Innensechskantschlüssel kann eine solche Schraube angezogen und gelöst werden. Dieses Schraubenkopfprofil ist besonders widerstandsfähig gegen durchbrechen und Beschädigungen, z.B. durch unsachgemäße Verwendung eines Akkuschraubers oder Schraubendrehers.
Von oben nach unten nimmt die Gefahr des durchdrehens und damit der Beschädigung des Schraubenprofils ab. Das Drehmoment kann immer stärker werden, je sicherer das Schraubenkopfprofil ist.

Die Größe der Bits

Neben dem Profil der Bits ist natürlich auch die Größe entscheidend. Für verschiedene Größen der Schrauben braucht man verschiedene Größen von Bits. Nimmt man eine falsche Größe, dann kann man keine sichere Verbindung zwischen Werkzeug und Schraube aufnehmen. Damit beschädigt man in der Regel das Schraubenkopfprofil.

Gerade Anfänger im Heimwerkerbereich nutzen oft zu kleine Bits für zu große Schrauben. Diese passen zwar in das Schraubenkopfprofil, drehen dann aber schnell durch und beschädigen damit die Schraube. Das Profil bricht aus, wie der Fachmann sagt.

Zu große Bits passen natürlich erst gar nicht richtig in das Schraubenkopfprofil. Auch mit Diesen beschädigt man das Profil und es bricht aus. Besonders ärgerlich wenn man die Schraube rausdrehen möchte und es dann nicht mehr funktioniert. Dann hilft nur noch Bohren.

Achten Sie also bei der Nutzung ihres Akkuschraubers auf die richtige Bitgröße. Diese sollte perfekt in das Profil der Schraube passen.

Die Angaben bei den Bits

Um die richtige Größe eines Bits für die Schraube zu verwenden, sollten Sie auf das metrische ISO-Gewinde achten. Diese Einheit normiert den Außendurchmesser einer Schraube. Auch der Durchmesser des Schraubengewindes ist damit festgelegt. Die Gewindegrößen liegen in der Regel bei M1 bis M64.

Ein Beispiel: Ein Bit für eine M12-Schraube. Die M12 Schraube hat einen Außendurchmesser von 12 mm. In der ISO-Norm wird dann genau definiert welcher Bit dazu passt. Allerdings wird dies bei den Sets auch immer mit angegeben.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fragen oder Anregungen?

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*